30.12.08 10:00 Uhr
 762
 

Politiker möchte Fahranfänger per Satellit überwachen

Aufgrund der zahlreichen Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Fahranfängern bringt der CDU-Verkehrsexperte Dirk Fischer eine neue Möglichkeit zur Lösung des Problems ein.

Fischer: "Führerschein-Neulinge können sich per Satellit überwachen lassen und sollten dafür von der Versicherung belohnt werden! […] Das wirkt disziplinierend und schützt vor gefährlicher Selbstüberschätzung."

Dieses Überwachungsgerät würde wie ein Navi eingesetzt und der Anschaffungspreis von rund 300 Euro täte sich über die geringeren Versicherungsprämien selber finanzieren. In Brandenburg gibt es bereits ein Pilotprojekt, dort starten Neulinge mit der halben Anfängertarif-Prämie.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Satellit, Fahranfänger
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 09:56 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich zwar ganz gut an aber dadurch wird man noch mehr überwacht. So wird es zur Grundsatzfrage.
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:23 Uhr von Swaneefaye
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
ja ne is klar: und wenn ich dann so am fahren bin, kriegen die auch noch rein zufällig heraus, wo ich hinfahre, was ich einkaufe und nachher muss ich auch noch geld nachzahlen, wenn ich aus deren sicht zu flux gefahren bin... echt jetzt man kann es auch übertreiben... zum glück bin ich nur noch ein paar tage in der probezeit...
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:23 Uhr von Thol
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
1984: Was aus den Reihen der CDU kommt ist einfach unglaublich. Den Politikern an der Regierung sollte man allen ein Mikrochip einpflanzen. Per E-Voting dürfen dann die Wähler disziplinierend auf diese Politiker einwirken. Leichte Stromschläge könnten vor demokratiefeindlichen Vorschlägen schützen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:34 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Heute die Fahranfänger und morgen alle anderen.

Wir leben in einem Überwachungsstaat!
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:43 Uhr von karsten77
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
ist denn schon wieder Sommerloch?
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:53 Uhr von bommeler
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich: wollte ich hier meinen senf loswerden, aber als ich auf die quelle schaute und dort ,,BILD,, stand, lasse ich es doch lieber .....
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:13 Uhr von eviltuxX
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
na um das mal: genau zu klären. es geht hier um fahranfänger die da freiwilig mitmachen und dabei echt viel geld sparen können. man gibt natürlich nen gewissen freiraum auf, aber bei unfällen kann man die daten auswerten und sieht ob der " neue" schuld hat oder nicht. gibt eh genug retards auf der strasse. ausserdem darf man irgendwie auch dann keine geschwindigkeitsrekorde aufstellen, da man ja "beobachtet" wird. aber wie gesagt solang das freiwillig ist und leute damit ne chance haben geld zu sparen, dann bitte gerne. auf der anderen seite reg ich mich dann wieder über die ganzen "kriecher" auf" ;)
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:26 Uhr von datenfehler
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
wäre für ALLE sinnvoll Vom Fahranfänger bis zum senilen 80-Jährigen eine entsprechende Überwachung. Dann müssen vernünftige Autofahrer nicht fir die Raserei anderer zahlen, es gibt keine Fälle von Menschen, die von der Straße abkommen und tagelang irgendwo liegen und keiner findet sie und man könnte gleich noch ein Bestrafungssystem einbaut. Wer in der 30-Zone an der Schule zu schnell fährt, muss bluten!

Aber hey... Keine Angst. DAGEGEN würde es wahrscheinlich sogar einen Volksaufstand geben. Traurig, aber ist sicher so....
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:39 Uhr von MeisterH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ALTER HUT: Soetwas gibt es seit mindestens 2 Jahren von diversen Versicherungen! Ich bin der Meinung, die WGV hat damit angefangen.

Typische Bild-Panikmache!
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:45 Uhr von bull1nator
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
oh ha freiwillig zum Test und danach alle anderen.

Naja vielleicht kann man die Kiddys ja vom Rasen abhalten.
Mehr bringts wohl nicht.
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:48 Uhr von bull1nator
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ datenfehler: "Aber hey... Keine Angst. DAGEGEN würde es wahrscheinlich sogar einen Volksaufstand geben. Traurig, aber ist sicher so...."

Denke ich nicht: der durchschnitts Deutsche hält seine Klappe und akzeptiert dies.
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:55 Uhr von Gleacer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Politiker überwachen: Die Idee ist gut trifft nur den falschen !

Politiker sollten wir mal per GPS überwachen da bin ich ja dafür !
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:11 Uhr von MasterM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Ob nun Fahranfänger oder nicht. Wenn ich dann einen Unfall baue, wurde ich zwar überwacht, aber den Unfall macht es nicht rückgängig. Oder haben die von der CDU auch ne Zeitmaschine?
Kommentar ansehen
30.12.2008 14:24 Uhr von didikong
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ eviltuxX: Du sagst, es gehe um Fahranfänger, die da freiwillig mitmachen, doch ganau da steckt das große Problem: Die Leute lassen sich kaufen. Sie geben einen Teil ihrer Privatsphäre auf, sind jederzeit auffindbar und sie werden erst einmal bewußt pauschal als schlechte Autofahrer abgestempelt.
In Wirklichkeit ist das nichts Anderes als eine totale Überwachung. Eher sollte man Fahranfängern Fahrsicherheitstrainings verordnen oder auch in den ersten ein oder zwei Jahren darauf bestehen, daß Fahranfänger keine zu hoch motorisierten Fahrzeuge fahren dürfen, um erst einmal ein Gefühl zum Führen von Fahrzeugen zu bekommen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 15:10 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool. Schäuble sitzt wahrscheinlich schon geifernd über dem nächsten Gesetzentwurf...noch ein bisschen mehr, bis auch noch der letzte Bundesbürger rund um die Uhr überwacht werden kann.
Kommentar ansehen
30.12.2008 23:39 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klaro, die cdu mit stasi 3.0 für junge leute :): lol*

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?