30.12.08 09:33 Uhr
 3.205
 

Modedroge "Spice": Verbot für Januar geplant

Nach einer Aussage der Bundes-Drogenbeauftragten Sabine Bätzing soll die Modedroge "Spice" noch im Januar verboten werden. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt wird das Verbot per Eilverordnung zum Betäubungsmittelgesetz umsetzen.

Bätzing betonte, die Substanz sei keine harmlose Kräuterdroge. Durch die Eilverordnung werde Herstellung, Handel und Besitz der Substanz verboten. In der als Kräutermischung oder Räucherwerk verkauften Mixtur wurde ein synthetisches Cannabinoid gefunden.

Die in den USA entwickelte Substanz ist stärker als das natürliche THC der Hanf-Pflanze. Nach der Eilentscheidung bleiben Bundesrat und Bundestag ein Jahr Zeit ein entsprechendes Gesetz zu formulieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Spice Girls
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch-Mann von Spice Girls-Star Mel B soll sie zu Sex mit Frauen gezwungen haben
"Spice Girls" suchen in Reality-Show nach zwei neuen Sängerinnen
"If you wanna be my lover": Neuauflage von Spice Girls-Video zeigt wahre Girl-Power

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 09:17 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist nicht überraschend, dass das Verbot so schnell wie möglich in Kraft treten soll. Ich persönlich finde es ziemlich unklug, etwas zu rauchen von dem keiner weiß, was es eigentlich ist.
Kommentar ansehen
30.12.2008 09:38 Uhr von usambara
 
+19 | -9
 
ANZEIGEN
die künstliche THC-Substanz ist als Medikament bei Krebs zur Appetitsteigerung zu gelassen. Daher ist es eine Lüge, das sie nicht einschätzbar ist.
Kommentar ansehen
30.12.2008 09:56 Uhr von sluebbers
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@usambara: ich rede nicht von dem synthetischen wirkstoff (wobei trotzdem die frage ist ob man den rauchen sollte), sondern von einer mischung dubioser kräuter.

dass cannabinoide als medikament hilfreich sein können ist mir wohlbekannt.
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:02 Uhr von Ajnat
 
+12 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:10 Uhr von ohnehund
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Oh Ulla ich lieb dich noch dulla!!
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:25 Uhr von nullOCHTfufzen
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
ajnat: um alkohol zu illegalisieren fehlt der deutschen regierung geld und mut... das würde nämlich einen aufstand von schankwirten, weinbauern, supermarktsketten...... einen aufstand von jedem geben der in der alkoholproduktion oder im -vertrieb arbeitet, und jedem der gerne alkohol trinkt...

des weiteren, zigaretten sind nicht bewusstseinsverändert, dennoch sehr schädlich - wieso erregt das nich dein aufsehen?

und um noch was klar zu stellen, kids brauchen keine modedrogen um sich wegzubeamen..
abgesehen davon dass der drogenhandel in deutschland blüht gibt es immer noch drogen gegen die die regierung nichts unternehmen kann weil sie in so häufiger form mitten in deutschland wachsen dass man nichts dagegen tun kann...

(fliegenpilz, stechapfel, ....) beinahe jedes findbare gift ist in einer geringen dosis eine bewusstseinsverändernde droge..

aber das nur um meinen senf dazu zu geben
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:31 Uhr von Montrey
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Gebt lieber: das Hanf frei ! So kann man auf diesen Modescheiss verzichten !
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:50 Uhr von krazkr133
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Unverständlich: 1. Das Verbot ist mal wieder eine typisch vorschnelle Reaktion der Politiker die auch nichts besser können als zu verbieten und sich ne Stecknadel an die Brust zu hängen "Ich schütze die Jugend"
2. Man sollte zumindest den Besitz straffrei halten um nicht wie bei Cannabis jeden Kleinkonsumenten gleich zu kriminalisieren und damit eine Anzeigenflut und damit folglich eine Gerichtskostenflut erzeugen.
3. Würde es mich interessieren ob nur der Stoff JWH-018 verboten wird oder auch die die ganzen Pflanzlichen Bestandteile, die ja an sich keine wirklich berauschende Wirkung erzeugen.
4. Durch ein Handelsverbot alleine wird Spice sowieso irgendwann in Deutschland nicht wirklich mehr erhältlich sein und auch selber schlecht herzustellen sein. Daher wird sich wohl kaum einer Spice z.B. Cannabis vorziehen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:32 Uhr von KingPR
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hasse: diese konservativen Idioten, auch wenn sie Mitglieder der SPD sind, wie unsere geliebte Frau Bätzing. Lasst die Leute tun was sie wollen und gut ist! Und wenn es wirklich darum ginge die Bevölkerung zu schützen, dann würde die Regierung, egal welchen Aufstand es nach sich ziehen würde, Tabak und Alkohol verbieten und so alleine durch das Alkoholverbot jährlich 42.000 Leben retten.

Am Besten finde ich immer noch die Medienpropaganda von RTL. In irgendeiner Nachrichtensendung haben die gezeigt wie ein kleines Kind an einem Joint zieht und danach wegrennt. 20 Sekunden später kommt es zurück. Der Kommentar von RTL: "doch offensichtlich ist es schon süchtig"
XD
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:48 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist kein Problem: wer sich ein bisschen auskennt bei sich in der Gegens findet 1000 Leute die ihm echtes Gras verkaufen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 13:42 Uhr von Gleacer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Chemischer Mist: Also eine kunstlich hergestellte Droge.
Ist ja wohl völlig klar das dat verboten wird. Ich habe diesem Wundertütenzeugs eh nie getraut ! Ich stimme dem Kommentar des Authors zu wenn er sagt das es unklug ist Sachen zu rauchen wo man nicht weiß was das eigentlich ist.

Ist aber eh alles völliger Blödsinn, weil :

1. Ist "echtes" Weed billiger
2. Wenn man sich nicht völlig Blöd anstellt kommt man viel einfacher an Gras als an dieses Spice Zeugs. Für Spice mußte in den "Head-Shop" in die Innenstadt. Davon gibt es ja meistens nur 1 - 2 in kleinen Städten (selbst in Dortmund kenne ich nur 2 Shops die das führen). Für Gras muß man ja noch nicht einmal seinen Stadtteil/Stadtbezirk verlassen. Da reicht meistens der Weg zum nächsten Asi-Hochhaus oder zum "Hangout" (=Der Ort wo die Ortsansässigen "Szene" rumsitzt)
Kommentar ansehen
30.12.2008 15:47 Uhr von Alice_undergrounD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
was kann man: eigentlich tun, um diese nervige sabine bätzing zu verbieten? -.-
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:05 Uhr von ernibert
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na ich: hab mir fix noch was bestellt,war doch ne schöne (kurze) zeit sich mal am wochenende das hirn zur vernebeln und dabei nicht kriminalisiert zu werden....
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:07 Uhr von ernibert
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach und ich fand das auch ganz klasse das der postbote mir das spice auch noch lieferte ^^
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:44 Uhr von Irminsul
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Künstlichers THC ich weiss ja nicht sollte das Zeug dann nicht eigentlich positive auf nen Drogentest anschlagen?
Ich weiss aus erster Hand das es nicht so ist...
Kommentar ansehen
30.12.2008 18:08 Uhr von jonnyswiss
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Du lässt ausser Acht dass eine Tablette des künstlich hergestellten THC runde 50Euros kostet!
Damit kannst du dir in etwa ausrechnen goldig die Nase der Chemischen dabei wird, wenn sie dieses chemische Zeugs anstelle des billtigen natürlichen Cannabinols verkaufen können!
Zudem hätte das natürliche THC zu gute Chancen bei bestimmten Krebs-, Epi- und vielen anderen Krankheiten den Chemischen Medis "den Rang abzulaufen".

Dazu kommt das die stabilere Hanffaser der Baumwolle auch Konkurrenz machen würde, wächst si doch im gegensatz zur Baumwolle bis weit in die Berge!
Dazu benötig ja nur die Baumwolle rund oder gar über 70% aller weltweit versprühten und hochgiftigen Pestizide, Hanf ja gar keine!

Der Verlust dieser -zig-Milliarden-Gewinne jedoch darf die Chemische auf keinen Fall zulassen, egal wer deswegen alles geschmiert werden muss und egal wie stark die Umwelt (und auch Menschen, da es in Indien z.B. immer noch erlaubt ist, das hochkarätige Seveso-Gift zu versprühen - und es auch noch getan wird, ist es ja billiger wie die neueren Pestizide!

Tja, wenn die Wirtschaft viel Geld verdienen (oder verlieren!) kann, dann werden die Gesetze schon sehr schnell angepasst - und dabei wird vor allem sehr viel gelogen und geschmiert!

Um bei diesem Verbot zu bleiben: Nitroverdünner oder Azeton ist viel billiger zu bekommen und gibt ebenso einen Flash!
Dass die Lunge der Jugentlichen dabei ziemlich geschädigt wird (im Gegensatz zur relativ harmlosen Hanfblüte) ist den Politikern offenbar scheissegal, das nennt sich dann einfach nur "Kollateralschaden"... :-(
Kommentar ansehen
30.12.2008 20:10 Uhr von Severnaya
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wäre: ein vernünftiger umgang mit cannabis in deutschland möglich, sprich ein ähnliches modell wie in den niederlanden, wäre es gar nicht erst zu spice gekommen, der schwarzmarkt wäre nie so unkontrollierbar geworden wie er jetzt ist, unglaubliche einnahmen durch die besteuerung wären in die kassen geflossen, unglaubliche einsparungen durch die nicht angefallene polizeiarbeit hätten stattgefunden, u.v.m. was für ein armutszeugnis deutschland
Kommentar ansehen
30.12.2008 21:27 Uhr von csu-mitglied
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alice_undergrounD: ICH LIEBE DICH FÜR DIESEN COMMENT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! endlich sagts mal einer
Kommentar ansehen
31.12.2008 12:46 Uhr von EduFreak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Unter dem Motto "Eine drogenfreie Welt - wir können es schaffen" ("A Drug-Free World - We Can Do It") hatte ein UNGASS-Gipfel im Jahre 1998 für 2008 eine Welt ohne Cannabis, Koka und Opium in Aussicht gestellt"
quelle: http://www.cannabislegal.de/...

meiner rechnung nach haben sie noch etwas mehr als 11 stunden zeit, eine drogenfreie welt zu schaffen. etwas schwierig, wenn man bedenkt, dass noch NIE so viele menschen auf der erde von irgendeiner droge abhängig ist.
Kommentar ansehen
31.12.2008 12:50 Uhr von floridarolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stechapfel fliegenpilz: es gibt ja noch Alternativen zb muskatnuß rauchen,Stechapfeltee trinken oder fliegenpilz essen oder Strohrum trinken :)
Kommentar ansehen
31.12.2008 13:10 Uhr von mensa10
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, dann sollten die Spice-Verkäufer schon mal richtig viel Nachschub besorgen, weil jetzt Leute 100x 3g (100x 1 Packung) auf einmal kaufen....

Da werden die Verkäufer nochmal richtig reich dank dem Verbot haha
Kommentar ansehen
02.01.2009 07:14 Uhr von Leftfield
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
PlemPlem? Absolut geile Kommentare hier!

Da fragt sich ein normaler SN Besucher (Ich) doch wirklich was sich hier für ein armseliges Völkchen herumtreibt.

Dieses ständige Verharmlosen von Drogen hier ist ja wirklich nicht mehr auszuhalten.
Egal was auch immer hier über Drogen berichtet wird, die haben alle einen an der Waffel weil Drogen sind ja geil.

Sagt mal ihr Kommentatoren:
Kommt ihr nur noch mit vernebeltem Hirn durchs Leben?
Kommentar ansehen
02.01.2009 17:41 Uhr von KingPR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leftfield: Es ist für mich einfach essentieller Bestandteil der Freiheit tun zu können was man will (solange man niemand anderem damit schadet). Also sollte man alle Konsummittel die keine starke physische Sucht verursachen (denn dadurch schränkt die Droge die individuelle Freiheit schnell ein) meiner Meinung nach legalisieren - oder wenn man ein Feind der individuellen Freiheit ist und den Menschen nicht zutraut über ihr eigenes Leben zu entscheiden - zumindest so mutig sein und die Drogen mit den meisten Todesopfern - Tabak und Alkohol - ebenfalls verbieten.

Was mich stört ist der momentante heuchlerische Zustand, in dem die 2 für das Volk gefährlichsten Drogen legal sind und Stoffe die wesentlich ungefährlicher sind verboten werden.


Um es zusammenzufassen: Ich fände die Lösung eines Alkohol-, und Tabakverbotes besser als den momentanen Zustand, trotzdem würde ich lieber, der individuellen Freiheit zuliebe, eine Legalisierung fast sämtlicher Substanzen (außer Heroin und Methamphetamin) sehen.
Kommentar ansehen
02.01.2009 18:48 Uhr von Gleacer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@floridarolf: Wie man kann Muskatnuß rauchen ? Also das man dat rauchen kann klar aber was soll das bringen.

Die Fäden zwischen Bannen und der Schale ja das geht gut ...


@Letterfield

Das ist doch völlig willkürlich das Canabis verboten ist und Alk und Zigaretten nicht (Ich könnte jetzt noch mit Baumwollmafia anfangen aber ich laß es einfach mal). Auch sagt hier keiner Kifft euch nur noch zu und geht nicht mehr arbeiten. Aber solch einen Spice Mist hätten wir garnicht wenn der Saat das Zeugs freigeben würde.

Die Frage willst du das einige (viele) kiffen oder nicht , stellt sich doch garnicht . Die einzigste Frage ist soll man nicht gucken das die Leute was vernünftiges rauchen und kein Sand oder Glaswolle (was ja durchaus öfters bei manchen vorkommt)
Kommentar ansehen
02.01.2009 20:35 Uhr von Gleacer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Der Zorn Gottes: Um es zu verbieten mußten sie ja erstmal wissen was es ist ! Die können ja nicht einfach irgendwas verbieten weil es jemanden nicht paßt. Durch den "Trick" das ganze als Geruchskräuter zu verkaufen die nicht zum Verzehr oder Rauchen geeignet sind mußten sie nicht angeben was da drin ist.

Das hat mit der jetztigen, der vorherigen und der nächsten politischen Führung ungefähr soviel zu tun als wenn jemand drei Kiffer auf der A3 Stellt den 285 Gramm Gras wegnimmt und dann sagt "Wir haben die Söhne Mannheims entgrast und einen bedeuten Schlag gegen die Drogenmafia gelandet." - also garnichts

Das man hier irgendwas verkaufen kann ohne genau zu sagen was es ist das ist ja nun eher ein EU Problem weil die haben für alles Richtlinien nur nicht für die wichtigen Sachen.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch-Mann von Spice Girls-Star Mel B soll sie zu Sex mit Frauen gezwungen haben
"Spice Girls" suchen in Reality-Show nach zwei neuen Sängerinnen
"If you wanna be my lover": Neuauflage von Spice Girls-Video zeigt wahre Girl-Power


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?