30.12.08 09:06 Uhr
 77
 

Sieben Todesopfer bei Lawinenunglück in Kanada

Bei einem Lawinenabgang in Kanada sind am vergangenen Sonntag sieben Personen getötet worden. Das Unglück ereignete sich in den Rocky Mountains in der Provinz British Columbia.

Die Personengruppe war mit Motorschlitten unterwegs als sie von der Lawine verschüttet wurde. Eines der Opfer gehörte zu einer zweiten Gruppe von vier Personen, die den Opfern helfen wollten und dann ebenfalls begraben wurden. Drei der Helfer konnten sich jedoch wieder befreien.

Obwohl einige der Opfer mit Sendern ausgestattet waren und somit leicht gefunden werden konnten, kam die Hilfe von etwa 50 Rettungskräften und Freiwilligen zu spät. Tragisch ist, dass alle Todesopfer aus der gleichen Stadt stammten. Sie waren Bewohner der Kleinstadt Sparwood.


WebReporter: Maniac Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kanada, Todesopfer, Lawine
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 09:02 Uhr von Maniac Cop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Obwohl es im Prinzip egal ist wo die Opfer wohnten, ist es für die Bewohner ihrer Heimatstadt mit Sicherheit ein großer Schock, gleich 7 Bewohner auf einmal zu verlieren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?