30.12.08 08:36 Uhr
 3.153
 

Indien: Poltergeist legt sich mit Polizisten an

In einer Polizeistation im indischen Ramol wurden Polizisten von einem Poltergeist dermaßen verängstigt, dass sie sich nach Einbruch der Dunkelheit nur noch in Fluchtnähe zur Ausgangstür aufhalten wollten.

Schon als die Polizisten 2007 die Räumlichkeiten der einstigen Reismühle bezogen, wurden sie davor gewarnt, dass in dem Gebäude der Geist eines Mädchen spuken würde, dass in der Mühle vor Jahren verstarb. Die Polizisten nahmen die Geschichte jedoch nicht ernst.

Bereits in den ersten Nächten soll es aber zu massiven Aktivitäten des Geistes gekommen sein. Unter anderem wurden sitzende Polizisten von ihren Stühlen geschubst oder bekamen das Gefühl, einen Schlag gegen die Brust erhalten zu haben. Ein Geistlicher sorgte schließlich für Abhilfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizist, Indien
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2008 23:58 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor fünf Jahren war in dem Ort Kaligam ein ähnlicher Vorfall in einer Polizeistation passiert. Die Poltergeist-Aktivitäten dort sollen so schlimm gewesen sein, dass die Polizeistation geschlossen werden musste, da keiner der Polizisten mehr dort arbeiten wollte.
Kommentar ansehen
30.12.2008 09:08 Uhr von Kyoryoku
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Haben die Inder eigentlich keine Ghostbusters? Scherz beiseite.Hat man sich eigentlich die Arbeitsverhältnisse der Polizei in diesen Gebieten angeschaut? Vielleicht kriegen sie ja zu wenig Lohn, haben zu lange Arbeitszeit etc.
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:17 Uhr von theG8
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Oh weh wer glaubt denn so ein Scheiß?

Aber ist schon interessant, dass sowas vermehrt in recht ungebildeten Gebieten geschieht... wenn sich Menschen etwas nicht erklären können und auch nicht die Möglichkeit haben es nach zu prüfen (nachprüfen zu lassen) entstehen halt solche "Geschichten".
Na ja, so entsteht halt der menschliche Glaube (meiner Meinung nach).
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:48 Uhr von JJJonas
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
the GB: nicht alles was man nicht anfassen kann, ist automatisch ein "scheiss".

es gibt auf dieser welt mehr als man sich so vorstellen kann. ob DIESE geschichte stimmt wissen nur die beteiligten.
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:10 Uhr von theG8
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
1. Die letzte Ziffer ist ne 8, kein B: und zweitens hast du sicher Recht, wenn du sagst, dass wenn man etwas nicht anfassen kann es nicht automatisch "Scheiß" ist, aber sei doch mal ehrlich... Meinst Du, wenn es solche Erscheinungen (will sie ja in der Wirkung nicht bestreiten) mit der Ursache "Geist" gäbe, sie würden wirklich nur so selten geschehen? Ich meine wir sprechen hier nicht über irgendeine Wahrnehmung im spirituellen Sinne (Einbildung oder auch nicht) sondern darüber, dass das Wesen aus von der Wissenschaft nicht messbaren Wellen plötzlich physikalisch messbare Aktionen durchführen (jemand wird vom Stuhl geschubst) kann?! Das wäre mir ein wenig zu weit hergeholt... Deshalb ist so eine Aussage für mich absoluter Scheiß. Allerdings: Wenn mir mal ein Geist auf die Schulter klopft, bin ich jederzeit bereit meine Meinung zu ändern. Vorher ist es wie mit Gott... da kann ja jeder kommen und ne Geschichte zum Besten geben ;)
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:16 Uhr von nullOCHTfufzen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich für meinen teil zweifle nicht daran dass unsere seele auch nach dem tode weiter existiert - in irgendeiner form..

allerdings ist die annahme die "restenergie" könnte sich wieder materialisieren und gegenstände bewegen oder überhaupt für uns sichtbar sein mehr als spekulativ...

ich denke dass is ein fake, vermutlich spielte hier nur einer der kollegen den anderen einen streich ;)

mfg
Kommentar ansehen
30.12.2008 13:22 Uhr von cheetah181
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
In den meisten Fällen: treten Poltergeister und Engel in den USA oder in Drittwelt-/Schwellenländern auf. Länder mit einem großen Teil von Atheisten scheinen sie abzuschrecken.
Kommentar ansehen
30.12.2008 14:18 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Abergläubische Inder: Dieses Volk ist sowas von Abergläubisch, die glauben an jeden Mist. Denen kann man alles erzählen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 17:17 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Grenzwissenschaft-aktuell.de das sagt alles.

Wie peinlich wie erwachsene Menschen sich aufführen können.
Kommentar ansehen
31.12.2008 10:54 Uhr von DeeHexi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Immer wieder nett wieviele Menschen so etwas als Mist abtun. Was glaubt Ihr denn, warum so wenig an die Oeffentlichkeit gelangt? Genau deswegen. Warum werden Kinder, die "imaginaere Freunde" haben zum Psychodoc geschleppt? Da wird einem doch von Kind an eingeblaeut, dass man nicht ganz dicht ist, wenn man "sehen" kann... Also? Ich weiss, dass es diese "Geister" gibt. Und ich weiss, dass sie nicht boese sind. Ist schon okay, wenn sie bei mir leben.
So, und nun habt Ihr die Moeglichkeit mich als Spinnerin oder so abzutun. Zerreisst mich. Ist mir eh egal...lol
In diesem Sinne wuensche ich allen ein gutes neues...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?