30.12.08 08:09 Uhr
 17.113
 

Mutter beantragte für Sohn Vornamensänderung - Gericht ließ Änderung zu

Koblenz: Eine Mutter hat einen Sohn der von seinem afghanischen Vater "Sabsudin" getauft wurde. Nach der Scheidung ging die Mutter wegen dem Vornamen vor Gericht und beantragte eine Änderung des Vornamens auf "Sebastian".

Das Gericht hieß diese Änderung gut, der Junge heißt von nun an "Sebastian"

Der afghanische Vater hat Einspruch eingelegt, allerdings kam er damit nicht durch. Das Gericht gab zur Begründung an, dass wenn ein Kind wegen seines Vornamens gehänselt wird, kann im Einzelfall der Vorname geändert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: claudya20
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Mutter, Sohn, Änderung, Vorname
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2008 08:42 Uhr von TDS
 
+98 | -10
 
ANZEIGEN
Find ich gut denn in Deutschland sind ungewöhnliche Vornamen, welche auch unbekannt klingen, ein Grund weswegen man gehänselt wird. Da hat die Mutter ihrem Kind einen großen Gefallen für sein weiteres Leben getan!
Kommentar ansehen
30.12.2008 08:48 Uhr von heyda
 
+18 | -72
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2008 08:58 Uhr von sluebbers
 
+47 | -7
 
ANZEIGEN
@heyda: vertu dich da mal nicht - kinder können grausam sein. ich frage mich ob "sabsudin" irgendetwas bedeutet, und wenn, dann was. "sebastian" bedeutet jedenfalls "der erhabene", kommt aus dem griechischen. schöner name...;)
Kommentar ansehen
30.12.2008 09:08 Uhr von anilingus
 
+45 | -8
 
ANZEIGEN
gut so ich würd hier auch nicht so heissen wollen...
Kommentar ansehen
30.12.2008 09:27 Uhr von freddiiii
 
+17 | -99
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:26 Uhr von HerrGabriel
 
+31 | -27
 
ANZEIGEN
Endlich hat der Junge einen anständigen Namen Sabsudin! Warum nicht gleich Abdulala
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:37 Uhr von [email protected]
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Gericht: „Nach der Scheidung ging die Mutter wegen dem Vornamen vor Gericht und beantragte eine Änderung“

In der News entsteht der Eindruck als müsse man Vornamen gerichtlich ändern. Das ist falsch. Die Mutter musste nur vor Gericht weil der Vater dagegen war.
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:52 Uhr von freddiiii
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2008 10:58 Uhr von amazing123
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Namen Das mit dem Namen find ich echt nervig, ich selber heiße wie eine Promi und kann mich auf den verschiedensten Seiten nicht mit diesen anmelden! So darf ich nie den Vollnamen benutzen sondern nur abgekürzt!

Danke für das MItleid :)
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:03 Uhr von datenfehler
 
+9 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:04 Uhr von ohnehund
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
Das wäre mal ein Vorschlag für Integration. Alle Alis und Mehmets heißen dann Otto und Wilhelm!!
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:09 Uhr von Bordo
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
warum sollte der name geändert werden? so schlimm finde ich ihn nicht.
schlimmer sind:sepp, chantal, hans, hugo, jacqueline...

außerdem hätte sich die frau bei der geburt mal entscheiden sollen wie ihr kind heißen soll und nicht erst nach der scheidung vom mann.

http://vorname.de/...
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:14 Uhr von inDOKnito
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
*hust*: Ich werfe mal ein anderes fremdes Wort in die Runde:
Syntax - wie zum Beispiel in dem Satz
"... dass, wenn ein Kind wegen seines Vornamens gehänselt wird, im Einzelfall der Vorname geändert werden kann."
http://www.google.de/...
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:30 Uhr von inDOKnito
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Köstlich: Ich wusste ja, dass Grammatik hier keine Lobby hat, aber direkt drei Minusbewertungen... - das spricht für sich.
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:33 Uhr von OskarL
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Vorsicht! Es ist eine Entscheidung im Sinne des Kindes, Vorteile hat er mit Sabsudin o.ä. nicht, wobei man doch das Diskriminierungsfass hier mal verschlossen lassen kann.....

P.S.: Vielleicht fühlt sich der Afghane jetzt in seiner gottgegebenen "Ehre" verletzt, hoffe für die Mutter, dass er den Ehrbegriff nicht so weit auslegt
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:37 Uhr von Port
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
beknackte news: Sack Reis...
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:57 Uhr von Port
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@DrTroy: "Bei der Geburt, als sie noch mit ihrem Ex-Mann zusammen war, hatte sie anscheinend, wie in allen Ehen mit einem Moslem, nichts zu melden!"

Scheint nicht so, sie hatte wohl doch was zu melden, sonst wäre sie jetzt nicht von ihm geschieden...
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:00 Uhr von Bordo
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
troy: war ja klar das so eine aussage kommt.
jaja, wir wissen es , bei den moslems haben die frauen nichts zu melden bla bla bla.

schauen wir uns mal die tatsachen an
kind hat namen bei geburt bekommen
mutter und vater scheiden sich-kein ehrenmord
mutter ist wahrscheinlich sogar christin-sehr gläubig scheint der mann ja nicht zu sein
mutter will namen ändern- ok,immernoch kein ehrenmord
vater geht vor gericht und verliert- tadaaa kein ehrenmord
kind heißt jetzt sebastian - ob er nun nicht gehänselt wird ist fragwürdig

stimmt es sieht wiedermal nach einen bösen,gemeinen,hinterhältigen moslem aus ,der seine frau unterdrückt und sie gezwungen hat kopftuch zu tragen.
entschuldige aber ich war geblendet und du hast mir die augen geöffnet

drtroy , willkommen im jahre 2008 bald 2009 .
viele meiner bekannten haben kinder mit christen und die meisten haben 2 namen.sogar mein neffe hat 2 namen, erster name deutsch zweiter name türkisch.

ich denke mal das es einfach ne rache der mutter ist mehr nicht.
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:12 Uhr von lary_ru
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
freddiiii: warst du eig schon mall in der schule?
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:29 Uhr von Uli.H
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Ist doch n hypscher Name! Tja, hauptsache immer schön mit der Mode. Der einzige Kommentar hier, dem ich mich anschließen kann, ist der von "datenfehler" - der aber offensichtlich auf wenig Begeisterung bei den Lesern stößt.
(Aber In Anbetracht dessen, dass wir mehr Querdenker und weniger Mitläufer brauchen, sollte jedes "-" dieser Bewertungs-Shice eine Ehre sein).
Nächstes Jahr ist genau dieser Name bestimmt totaaaaal hipp.
(ps. auf was für Schulen ward ihr? Also bei _uns_ wurde keiner _wegen_ seines Namens gehänselt. Der Name wurde lediglich benutzt für allerlei Reime etc. Aber er war niemals Ursache für ein Hänseln.
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:38 Uhr von maloeze
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
was nutzt der vornamen: wenn man aussieht wie ein bin laden
Kommentar ansehen
30.12.2008 13:02 Uhr von heliopolis
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Vornamen sind da besser: Wer verschiedene Vornamen hat, der ist in der besseren Position und braucht keinen Richter. Welches nämlich der Rufname ist, kann der Besitzer jederzeit selbst entscheiden.
Kommentar ansehen
30.12.2008 13:12 Uhr von Thomas66
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich gut: Es gibt genügent die mit ihrem Namen bestraft sind, nur weil die Eltern ihn damals so süß fanden.
Kommentar ansehen
30.12.2008 13:17 Uhr von kaschuwe
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Wir sind hier in Deutschland: und ein deutsches Kind hat das recht auf einen deutschen Vornamen! Wer möchte schon so heissen wie ein islamistischer Terrorist!
Kommentar ansehen
30.12.2008 13:31 Uhr von TommyWosch
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@kaschuwe: genau! wie wärs mit adolf?

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?