29.12.08 19:38 Uhr
 501
 

Mannheim: Staufer-Ausstellung als Touristen-Attraktion

Mannheim und die Metropolregion Rhein-Neckar wollen sich in den nächsten Jahren zu einem kulturtouristischen Reiseziel der Spitzenklasse entwickeln. Vorreiter dieses Vorhabens sind die Reiss-Engelhorn-Museen mit ihrem Direktor Alfried Wieczorek.

In Kooperation mit anderen Institutionen entsteht derzeit die große Mittelalter-Ausstellung "Die Staufer und Italien", die in Mannheim von September 2010 bis Februar 2011 präsentiert wird. Dann werden mittelalterliche Originale zu sehen sein, die nie zuvor ausgestellt wurden.

Um Kulturtouristen aus dem In- und Ausland zu einer Reise nach Mannheim zu motivieren, werden die benachbarten Städte mit ihren jeweiligen Kulturgütern in das Projekt einbezogen. Damit setze das Museum voll auf den Trend, dass Kulturreisen in den letzten Jahren immer beliebter werden, so Wieczorek.


WebReporter: Joshua07
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Tourist, Mannheim
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2008 18:31 Uhr von Joshua07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Ausstellung zu den Staufern so langfristig geplant und
auf Kooperation statt Konkurrenz gesetzt wird, kann das Projekt gelingen. Mannheim liegt ja ohnehin in einer der attraktivsten Gegenden Deutschlands.
Kommentar ansehen
30.12.2008 16:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boah wie aufregend: sowas löst bei mir nich mal n feuchtes gähnen aus

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?