29.12.08 18:42 Uhr
 265
 

Einbruch in Tabakgeschäft - Diebe klauten Zigaretten und Tabak für 15.000 Euro

In Braunschweig sind in der vergangenen Nacht derzeit noch nicht bekannte Täter in einen Tabakladen eingebrochen.

Die Täter verschafften sich Zugang zum Tabakwarenladen durch den Flur eines Wohnhauses. Dort brachen die Einbrecher die Tür des Tabakgeschäfts mithilfe eines Kuhfusses auf.

Im Tabakwarenladen entwendeten die Diebe stangenweise Zigaretten sowie Zigarettenschachteln und Pfeifentabak. Insgesamt machten die Einbrecher eine Beute von ungefähr 15.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Dieb, Zigarette, Einbruch, Tabak
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2008 18:54 Uhr von Blechmichel
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
...wenn da mal nicht der Wurm drin ist!!!
Kommentar ansehen
29.12.2008 19:45 Uhr von Gleacer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gibt wieder billige Kippen: @Blechmichel

exakt mein erster Gedanke ;-)

@Topic

Wir leben leider in einer Zeit in der man keine Waren für zigtausend Euro irgendwo liegenlassen kann. Besonders Zigaretten kann ja jeder Idiot zu Geld machen. Da setzte dich ins Auto fährst im Ghetto deiner Stadt die Trinkhallen aka Kioske ab und bietest den die Zigaretten für 50 - 75 Cent weniger als auf der Steuerbandrolle drausteht an und ruckzuck ist der Kofferraum leer und die Patte voll. Gut Sowas wie Ernte 23 mußte warscheinlich selbst rauchen aber der Rest geht weg.

Ich kann nur hoffen das der Tabakladen versichert war und nicht seine Exitenz und die seiner (eventuellen) Angestellten dabei drauf geht.

Das wirklich traurige ist das sowas jetzt wohl immer öfter passieren wird. Da wo es immer mehr Arme Menschen gibt, da gibt es auch immer mehr die bereit sind Verbrechen zu begehen.Das ist zwar keine Rechtfertigung und natürlich gehören die bestraft die sowas machen, aber so ist die Welt ob es einen gefällt oder nicht
Kommentar ansehen
29.12.2008 20:25 Uhr von pitbull58412
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und warum ,gibt es immer mehr: arme Menschen?????Weil sich Andere erst einmal die Taschen füllen.Wenn ich nur ein paar Jahre zurück sehe gab es eigendlich drei Stände, die Reichen ,den Mittelstand und die Armen.Jetzt gibts nur noch ganz Reich und leider ganz Arm,es ist doch klar das es immer mehr Straftaten gibt,dadurch bedingt das mann den Armen die Gelder immer mehr kürzt und den Reichen sogar noch Steuererleichterung gibt
Kommentar ansehen
29.12.2008 22:04 Uhr von Lustikus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist ein: Kuhfuß nicht etwas zu weich dafür?
Und wo ist die Kuh, der dieser Fuß fehlt?

Oder meint der Autor etwa ein Brecheisen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?