29.12.08 16:43 Uhr
 2.226
 

Estland: Jahreskalender mit Soldaten in deutscher SS-Uniform kaufbar

In Estland wird ein Jahreskalender mit Bildern von Soldaten in Stahlhelmen, mit Abzeichen der estnischen SS, und deutschen Uniformen gedruckt und zum Kauf angeboten. Die erste Auflage mit den umstrittenen Bildern ist bereits ausverkauft.

Der russische Historiker Nikolai Pechatnov kritisiert, dass der Kalender wegen mangelnder historischer Erläuterungen zu Irritationen, besonders bei jüngeren Menschen, führen könne. Dagegen verteidigt Direktor Aimur Kruuse den hauseigenen Kalender mit den Worten "Die Menschen mögen Militärgeschichte".

Während des Zweiten Weltkrieges in den Jahren von 1941 bis 1944 besetzten deutsche Truppen Estland. Die estnische SS kämpfte sowohl für die Unabhängigkeit des eigenen Landes als auch mit Hitler gegen den Bolschewismus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutsch, Jahr, Soldat, SS, Uniform, Estland
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2008 16:50 Uhr von xjv8
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
Anscheinend: haben die Esten keine Probleme mit Adolfs SS. Kann man diesen Scheiss nicht mal begraben. Ich kann´s nicht mehr hören.
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:18 Uhr von Air0r
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Warum auch nicht? Die Uniformen sind cool.
Ich distanziere mich von den Verbrechen die unter dem Nazi-Regime geschehen sind - es hätte nicht passieren dürfen, war grausam und unmenschlich.
Aber die Uniformen waren cool.
Wo kann man den Kalender sehen?
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:36 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Estnische Waffen-SS, ein trauriges Kapitel. Unbestreitbar tapfer im Kampf aber von ihren Verbündeten mangelhaft ausgerüstet hatten sie keine Chance bei der Verteidigung ihrer Heimat. Zig-tausende gingen gemeinsam mit ihren Familien noch in Niederschlesien im Frühjahr 45 in den Tod, der Rest in die Deportation.

Lasst die Toten ruhen und aus den Fehlern der Vergangenheit lernen.
Kommentar ansehen
29.12.2008 18:02 Uhr von biberstern
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
vielleicht gibts auch bald jahreskalender vom 11 september 2001 wie ata und co auf world trade center hin rasen und wie die menschen sterben

noch ist die zeit nicht reif für so ein mist einfach enfach geschmacklos
Kommentar ansehen
29.12.2008 18:16 Uhr von Irminsul
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
biberstern: ???
wieso geschmacklos.
die estnischen Soldaten die ihr Land verteidigt haben waren bestimmt nicht alles Kinderfresser und "Mörder" im klassichen Sinn.
Heute hat man eine ganz andere Auffassung von Soldaten und Krieg als damals. In ihren Augen sind es Freiheitskämpfer gewesen, ggn die Sowjets und Estland hat ohne Zweifel so wieviele andere Ost-Staaten unter dem aufgezwungenen Kommunismus gelitten.
Nur weil im Endeffekt die Amis und Sowjets den Krieg gewonnen haben und deshalb die Geschichte so schreiben als wären alle Feinde von damals Verbrecher und du das dann so übernimmst ändert nichts daran das diese Menschen nur ihre Heimat verteidigen wollten.

und der 11. September vergleich is einfach nur bescheurt weil...
Kommentar ansehen
29.12.2008 19:55 Uhr von Montrey
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Das 3te Reich: war politisch die Hölle...aber die Uniformen waren irgendwo geil :D
Kommentar ansehen
29.12.2008 20:21 Uhr von KiLl3r
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@ Montrey: jub... die uniform sah um einiges geiler aus als die von andern ländern... außerdem find ich sollte man auch kalender hierzulande von deutschen soldaten verkaufen dürfen... muss ja nich grad hitler oso abgebildet sein...
wenn jez iwer mit kz anfängt kriegichs kotzen xD
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:09 Uhr von vampyrella
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Hm in Italien: kann man Sekt mit Hitler und Mussoline drauf kaufen.
Im Ausland haben die doch einen differenzierteren Blick auf die ganze Sache.

In Amerika wird auch anders mit der Sklaverei-befreiung umgegangen als hier.
Übrigends wird die Parteizeitung der NPD in Polen gedruckt, und viele "Nationale Onlineshops" haben ihren Sitz auch dort.
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:14 Uhr von HardDisk
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@vampyrella: nich dein ernst, oder?

auf der einen seite gegen polen (und andere ausländer) hetzen, auf der anderen seite von ihnen profitieren...braunes dreckspack...
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:30 Uhr von all-in
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Mich erschrecken die Kommentare: "Estnische Waffen-SS, ein trauriges Kapitel. Unbestreitbar tapfer im Kampf aber von ihren Verbündeten mangelhaft ausgerüstet hatten sie keine Chance bei der Verteidigung ihrer Heimat. Zig-tausende gingen gemeinsam mit ihren Familien noch in Niederschlesien im Frühjahr 45 in den Tod, der Rest in die Deportation."

"die estnischen Soldaten die ihr Land verteidigt haben waren bestimmt nicht alles Kinderfresser und "Mörder" im klassichen Sinn.
Heute hat man eine ganz andere Auffassung von Soldaten und Krieg als damals. In ihren Augen sind es Freiheitskämpfer gewesen, ggn die Sowjets und Estland hat ohne Zweifel so wieviele andere Ost-Staaten unter dem aufgezwungenen Kommunismus gelitten.
Nur weil im Endeffekt die Amis und Sowjets den Krieg gewonnen haben und deshalb die Geschichte so schreiben als wären alle Feinde von damals Verbrecher und du das dann so übernimmst ändert nichts daran das diese Menschen nur ihre Heimat verteidigen wollten."

Die estnische SS wird hier wohl als reine Truppe von Freiheitskämpfern dargestellt.
Fatal. Die estnische SS war keinen Deut besser als die deutsche, sie hat an Massenerschießungen und Massenermordungen teilgenommen und im Holocaust eine aktive Rolle gehabt.

Erschreckend zu sehen wie sie von einigen hier glorifiziert wird.
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:41 Uhr von shortbread
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
tolle Idee: Finde das echt Großartig einen Kalender über die beste Armee der Welt zu machen.
Die Soldaten des 3. Reichs haben alle Ehre verdient die ein fürs Vaterland Gefallener bekommen sollte. Sie haben nur ihre Pflicht getan, bis zum Schluss.
Solche Kalender sollten auch in Deutschland hergestellt und verkauft werden.

Das alles heißt jetzt NICHT, dass ich Hitlers Pläne und Taten für gut heiße!!
Ich beschränke mich alleine auf die Soldaten und ihre Leistungen.
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:42 Uhr von vampyrella
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@HardDisk: Doch, doch, Erklärung war damals, das es wohl billiger wäre im Ausland zu produzieren.
Vorher war es eine Druckerei aus Gera (Thürinigen)...Naja, wir sind den Dreck los ;)
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:45 Uhr von vampyrella
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ähm @shortbread: Dir ist aber schon klar,
das die meisten nicht aus idiologischen Gründen da dabei waren, sondern lediglich weil sie sonst von ihren eigenen Kameraden erschossen wurden wären?

Wenn man etwas aus Überzeugung tut, oder ob man was macht um nicht selbst zum Opfer zu werden ist doch etwas völlig verschiedenes?
Was wohl die Soldaten gedacht haben als sie in Lenningrad als Kannonenfutter maschiert sind, im Betracht des kalten Winters und der ständigen Angst bei einer falschen Bemerkung erschossen zu werden...?
Kommentar ansehen
29.12.2008 22:03 Uhr von Lornsen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@all-in: es waren ganz normale Soldaten, die ihr Land verteidigt haben. Sie mußten die SS- Uniform anziehen weil die Uniform
der Wehrmachtssoldaten zu tragen nicht erlaubt war.
Kommentar ansehen
30.12.2008 01:21 Uhr von Antipas
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
gibt bestimmt auch nen kalender von den alliierten und da gabs wohl kaum so ein drama.
Kommentar ansehen
30.12.2008 02:06 Uhr von Tokata
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schaut: doch gut aus? Wo ist das Problem? Estland ist ja schließlich nicht Deutschland gelle? In Amerika und anderswo laufen die dort alltäglich so rum...und schreien "Heil Hitler".
Kommentar ansehen
30.12.2008 06:44 Uhr von wer klopft da
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
das Thema SS und Hitler wird in Deutschland nie abgeschlossen sein , solange der jüdische Einfluß (Zentralrat der Juden)auf die deutsche Regierung so stark ist.
Alle beteiligten Länder haben mehr oder weniger mit dem Thema abgeschlossen.Ich arbeitete in Frankreich, USA und GB und keiner ging mit diesem Thema so "kompliziert" um wie die deutschen.Die USA haben etliche Tote auf dem Gewissen und die Franzosen durch Napoleon auch.Die Inselaffen (sorry Briten) haben auch ihre Schandtaten in Afrika Südamerika und Ozeanien vollbracht. Aber alles ist "vergessen" worden.Ich wohne seit einiger Zeit in Moskau und habe anfangs auch gedacht das ich "angemacht" werde (Nazi etc.). Nichts der gleichen. Im Gegenteil es gibt viele Alte die interessiert sind, einen Deutschen sprechen zu hören. Die Russen verstehen die deutsche Geschichte sehr gut, da sie auch mehrere Diktatoren hatten. Sie verstehen aber genau so wenig wie wir das die deutsche Regierung sich von den ZdJ so einlullen lässt.

........ich hör jetzt auf sonst werde ich ausfallend.

zur News: es gibt hier in RUS auch Millionen von Kalendern und anderen Utensilien mit Lenin, Stalin usw. und die beiden haben auch Millionen von Menschen getötet.
Vor kurzem wurde erst wieder ein Massengrab nördlich von Moskau endeckt wo ca. 12.000 Polen verscharrt worden sind
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:03 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@shortbread: Geschichtlich bist Du offensichtlich vollkommen ungebildet, besonders was Dein Wissen über die Wehrmacht angeht.

Man kann sowieso nicht "DIE Wehrmacht" sagen sondern muss Ort und Zeit beurteilen. Die Wehrmacht in Afrika war zB. anders als die Wehrmacht in Osteuropa.

http://de.wikipedia.org/...

"Solche Kalender sollten auch in Deutschland hergestellt und verkauft werden."

Das solltest Du umgehend in Angriff nehmen, eine grandiose Geschäftsidee.

"Das alles heißt jetzt NICHT, dass ich Hitlers Pläne und Taten für gut heiße!! "

Wer würde denn auf sowas kommen? Weisst Du eigentlich etwas über die Pläne und wer sie umsetzen sollte?

"Ich beschränke mich alleine auf die Soldaten und ihre Leistungen."

Auf welche Leistungen beziehst Du Dich da genau?
Die direkte und indirekte Teilnahme an rassistischem Völkermord, besonders am Holocaust? Raub und Zerstörung von Kulturgütern?

Wäre interessant von Dir etwas mehr in dieser Hinsicht zu erfahren.
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:11 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@vampyrella: "Dir ist aber schon klar, das die meisten nicht aus idiologischen Gründen da dabei waren, sondern lediglich weil sie sonst von ihren eigenen Kameraden erschossen wurden wären?"

Dir ist schon klar dass das Unsinn ist, oder?
Es gibt meinest Wissens keinen belegten Fall wo sowas passiert ist. Im Gegenteil, es gab Wehrmachtseinheiten die haben sich im Feld über die Befehle der Vorgesetzen hinweg gesetzt und KEINE Zivilisten erschossen. Was ist mit denen passiert ? Nichts. Die haben dem Vorgesetzen klar gemacht was mit ihm passiert wenn er das meldet.
Leider gab es von dieser Art Soldaten zu wenige! Vor solchen Leuten kann man Respekt haben.

"Wenn man etwas aus Überzeugung tut, oder ob man was macht um nicht selbst zum Opfer zu werden ist doch etwas völlig verschiedenes?"

Befehlsnotstand gab es in der Wehrmacht nicht, so einfach ist das. Wenn Zivilisten erschossen werden sollten, wurden Freiwillige gesucht. Geködert wurde dann mit Alkohol.
Viele haben es nur ein paar mal geschafft kleine Kinder zu erschiessen,dann waren sie fertig und haben sich nie wieder gemeldet. Allein die Vorstellung ...

Ich merke hier immer wieder wie wenig Wissen es hier über die Wehrmacht gibt. Angeblich werdet ihr doch ständig im Fernsehen mit NS_Aufklärungssendungen zugeschüttet, da müsstet Du doch schon fast Fachmann sein.

"Was wohl die Soldaten gedacht haben als sie in Lenningrad als Kannonenfutter maschiert sind, im Betracht des kalten Winters und der ständigen Angst bei einer falschen Bemerkung erschossen zu werden...?"

Bitte, informier Dich mal genauer über die Wehrmacht.
Kommentar ansehen
30.12.2008 11:42 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@wer klopft da: " in Deutschland nie abgeschlossen sein , solange der jüdische Einfluß (Zentralrat der Juden)auf die deutsche Regierung so stark ist."

Ja, Juden halten Deutsche davon ab normal zu sein, stimmt das in etwa?
Nein, es sind Leute wie Du, Leute ohne Geschichtsbewusstsein, die ein Problem darstellen.

Leute die die NS-Zeit glorifizieren und relativieren, die findet man hier zu Hauf.

"Alle beteiligten Länder haben mehr oder weniger mit dem Thema abgeschlossen.Ich arbeitete in Frankreich, USA und GB und keiner ging mit diesem Thema so "kompliziert" um wie die deutschen"

Es war ja auch kein Land so sehr daran beteiligt wie Deutschland.

"Die Inselaffen (sorry Briten) haben auch ihre Schandtaten in Afrika Südamerika und Ozeanien vollbracht."

Oha, sowas lässt nur sehr tief blicken.

"........ich hör jetzt auf sonst werde ich ausfallend."

Und musst aus Wut erstmal Störkraft hören??
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:08 Uhr von wer klopft da
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: heute schlecht geschlafen? ;o)

Ich bin seit Jahren in West- und Ost-Europe unterwegs und nirgendwo wird das Thema so aufgebauscht wie in Deutschland.
Was da war ist Scheiße gewesen aber es sollte mal Schluß sein. Deutschland zahlt sich dumm und dämlich an Entschädigungen und das seit Generationen.
Davon werden wieder Waffen gekauft und die eh unruhige Region wird noch finanziell gestärt. Super!!!! Spitzenleistung. Was zahlen die anderen die im II.WK mitgemacht haben? Was zahlt die USA an Japan, Vietnam, Grenada, Kuba, Ägypten, Taiwan, Kongo, DomRep, Nikaragua etc??????
Was zahlt Russland an ,Schweden,Türkei, Kasastan, Afganistan, Mongolei, TanuTuwa etc.????
Zahlt Polen oder Finnland an Russland ?????

Oder , oder , oder........

Es sind nicht meine Steuergelder sondern eure, es sollte mir egal sein wie lange und wieviel ihr zahlt.
Es geht ums Prinzip.

und werd doch nicht immer gleich persöhnlich und aggresiv.
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:24 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ wer klopft da: "Was da war ist Scheiße gewesen aber es sollte mal Schluß sein. Deutschland zahlt sich dumm und dämlich an Entschädigungen und das seit Generationen."

Ach darum gehts Dir, um Juden die Deutschland ausbeuten und Dich von der Normalität abhalten;) Sags doch gleich.

Was zahlst Du denn so?

"Davon werden wieder Waffen gekauft und die eh unruhige Region wird noch finanziell gestärt. Super!!!!"

Von Opferenten die ohnehin bald auslaufen???

Wie würde für Dich den deutsche Normalität im Umgang mit der NS-Zeit aussehen? Wie würdest Du persönlich das denn gerne haben? Mit der SS-Uniform zum Bäcker? Neuauflage des Völkischen Beobachters? Sag mal genau was Du meinst.

"und werd doch nicht immer gleich persöhnlich und aggresiv."

Persönlich in der Mitte ohne H. Ja, ich werde in der tat bei Ansichten wie der Deiner schnell aggresiv und auch persönlich.
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:35 Uhr von wer klopft da
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: "Ach darum gehts Dir, um Juden die Deutschland ausbeuten und Dich von der Normalität abhalten;) Sags doch gleich."

Was soll der Schwachsinn jetzt???


"Was zahlst Du denn so?" bitte nochmals lesen , dann posten!

Von Opferenten die ohnehin bald auslaufen??? schönes Wort

"Wie würde für Dich den deutsche Normalität im Umgang mit der NS-Zeit aussehen? Wie würdest Du persönlich das denn gerne haben? Mit der SS-Uniform zum Bäcker? Neuauflage des Völkischen Beobachters? Sag mal genau was Du meinst."

Ich glaub du solltest wirklich nochmal alles lesen, vieleicht verstehst du dann was da steht. Ganz in Ruhe lesen und nachdenken. Ansonsten hat das Posten hier keinen Sinn und erreicht Bild-Niveau.
Kommentar ansehen
30.12.2008 12:49 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@wer klopft da: "Was soll der Schwachsinn jetzt??? "

Naja, siw soll man sonst Deine Aussage: "Was da war ist Scheiße gewesen aber es sollte mal Schluß sein. Deutschland zahlt sich dumm und dämlich an Entschädigungen und das seit Generationen." verstehen?

An wen wird denn so gezahlt?

"Ich glaub du solltest wirklich nochmal alles lesen, vieleicht verstehst du dann was da steht. Ganz in Ruhe lesen und nachdenken. Ansonsten hat das Posten hier keinen Sinn und erreicht Bild-Niveau."

Dann solltest Du vielleicht mal Dein Verständnis von Normalität im Umgang mit der NS-Zeit darlegen. Das würde hier sehr weiterhelfen.
Kommentar ansehen
30.12.2008 13:32 Uhr von wer klopft da
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Klar ist doch , das deine Übertreibung "Mit der SS-Uniform zum Bäcker?" nicht zutreffend ist und niemand von den normaldenkenden gewollt ist. Solche Vorfälle wird es aber im Extremfall geben , wie es diese Naziauftritte überall gibt. Selbst in Russland gibt es Vorfälle wo aufeinmal solch "verstrahlte" auf der Straße in Uniform und Reichsflagge rumlaufen. Wie in USA die Nazis und der KKK. Dies muß unterbunden werden, das ist Fakt. Aber das die Presse dann immer ein Elefanten draus macht und der nächste einen "Marsch der Deutschen" finde ich eine Schande. Und die dt. Regierung schreibt dann sofort ein Entschuldigungsbrief an den ZdJ. Was soll das? Es gibt überall Souvenirs von Napoleon,Mussolini,Stalin, Lenin und Ami-Präsidenten. Die zusammen haben mehr Menschen auf dem Gewissen als AH. Jetzt stell dir mal vor es würde solche Souvenirs in Deutschland geben. Ich persönlich (ohne h) nicht so toll aber wiso können es alle anderen nur wir Deutschen nicht? Sag es mir. Weil die Deutschen verloren haben , ist kein Argument. Wie oft haben die anderen die Flinte ins Korn geworfen und sind nach Hause gerannt.

Warum müssen wir uns für unsere Geschichte schämen.
Es ist geschehen und wir können es nicht ändern und wenn deutschland noch 100 Jahre zahlt davon wird sich die Geschichte nicht ändern.

Zu deiner Frage:

Ich bin nicht Herr Google oder Faru Wiki , aber Fakt ist das Deutschland an Polen,Dänemark,Saarland,Belgien,Israel,Frankreich und Russland zahlen mußte und teilweise noch immer zahlt.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?