29.12.08 16:29 Uhr
 5.496
 

Silvesterfeuerwerk stößt extrem viel Feinstaub aus - trotzdem kein Verbot

In Deutschland werden zu Silvester rund 10.000 Tonnen Feuerwerk abgebrannt. Dabei werden große Mengen Feinstaub freigesetzt. Aber keine der 32 Städte, die vom 1. Januar 2009 an eine Umweltzone haben, verbietet die Knallerei.

Umweltzonen sind eingerichtet worden, um die Feinstaub-Belastung in der Luft zu senken. Bisher gibt es in Deutschland 24 Städte mit Umweltzonen, acht weitere kommen zum Jahreswechsel 2009 hinzu: Ulm, Pforzheim, Mühlacker, Karlsruhe, Herrenberg, Heilbronn, Bremen und Augsburg.

Keine dieser Städte untersagt das silversterliche Brauchtum. Dabei ist die Luft an keinem Tag im Jahr so hoch mit Feinstaub belastet wie am 1. Januar. Das Umwelt-Bundesamt berichtet, dass zwischen Mitternacht und ein Uhr früh die Belastung bis zu hundert mal höher ist als normal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deesse
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verbot, Silvester, Feinstaub
Quelle: www.autostrassenverkehr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2008 16:18 Uhr von deesse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inkonsequenter geht's nicht: Autos sperrt man aus den Umweltzonen aus, selbst wenn sie gar keinen Feinstaub ausstoßen (alte Benzinermodelle zum Beispiel) - das ist populär, da trauen Politiker sich ran. Aber Silvesterfeuerwerk zu verbieten? Das traut sich keiner - obwohl die Gesundheit darunter unmittelbar leidet. Die blödsinnigen Umweltzonen gehören abgeschafft, stattdessen sollte man zu sinnvoller Umweltpolitik zurückkehren.
Kommentar ansehen
29.12.2008 16:32 Uhr von interstellar
 
+59 | -24
 
ANZEIGEN
Verbot? blödmann!
Kommentar ansehen
29.12.2008 16:35 Uhr von Great.Humungus
 
+27 | -14
 
ANZEIGEN
In unserem Dorf (ca. 4000 Einwohner) wird von nem Verein/Gruppe/Bürgeramt ka. ein großes Feuerwerk veranstaltet von dem das ganze Dorf etwas hat und dann darum gebeten das Böllergeld für wohltätige Vereine zu spenden und ich muss sagen das veranstatete Feuerwerk ist besser als jedes 100 Euro Baumarkt Feuerwerk.
Kommentar ansehen
29.12.2008 16:39 Uhr von ohnehund
 
+49 | -7
 
ANZEIGEN
zweitklassige Politiker machen viertklassige Poltik -- trotzdem kein Verbot
Kommentar ansehen
29.12.2008 16:39 Uhr von A-b-t-i
 
+34 | -10
 
ANZEIGEN
ist ja nur einmal im jahr: ^^sagt doch alles
Kommentar ansehen
29.12.2008 16:44 Uhr von quade34
 
+35 | -11
 
ANZEIGEN
Feuerwerk: ist doch ganz weit oben, so wie die Ökofaschisten mit ihrer Regulierungswut.
Kommentar ansehen
29.12.2008 16:44 Uhr von marshaus
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2008 16:53 Uhr von diehard84
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
und natürlich wird nur in deutschland feuerwerk verballert oder wie?

solche debatten sind doch völlig sinnlos da knallen und feuerwerk nunmal zu silvester gehört!
Kommentar ansehen
29.12.2008 16:56 Uhr von gehirntumor001
 
+19 | -24
 
ANZEIGEN
@Great.Humungus: Sehr guter ansatz, ich finde das geböller auch absolut unsinnig, hab aber nichts gegen feuerwerk wo man visuell was von hat und besonders professionelle pyrotechniker bieten da schöne anreize!

Da muss man mal sagen, haben die amis mal was richtiges gemacht, dort sind nämlich böller verboten und man kann nur leuchtfeuerwerk kaufen und dann macht silvester auch spass...

Zur news: Bescheuerte news, keiner wird das feuerwerk aus diesen gründen verbieten... Typisch deutsche doppelmoral
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:03 Uhr von ZTUC
 
+13 | -19
 
ANZEIGEN
@Autor: Jeder Benziner mit geregelten Kat bekommt eine grüne Umweltplakette. Wer nicht mal in der Lage ist, nen ordentlichen Kat in sein Auto einbauen zu lassen, der muss sich nicht wundern, dass er nicht überall gern gesehen ist.
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:17 Uhr von Lmax1
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Feuerwerk verbieten? So weit kommt´s noch. Und um die Dauerbelastung durch Verkehr mit einer einmal im Jahr stundenweise auftretenden Belastung zu vergleichen, muss man wohl vorher schon ziemlich viel Feinstaub geraucht haben.
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:24 Uhr von Lmax1
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@Humungus: Klar. Und Silvesterfeiern im Fernseher zu sehen ist auch viel besser als selber feiern. So teuer wie die Fernsehgalas und mit so vielen Stargästen kriegt man das bei einer eigenen Feier ja gar nicht hin.

Und die paar Spinner, die nicht nur von Ferne zuschauen wollen, wie andere Leute tolle Dinge machen, die sie selbst nicht zuwege brächten, sondern die lieber selbst mittendrin stehen und sich aktiv betätigen wollen, die werden ja ohnehin immer seltener. Generation TV rulez!
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:33 Uhr von Bleifuss88
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Da kann man: erzählen was man will. Ich werd auch dieses Jahr Dutzende Raketen hochschießen weil es einfach Spaß macht und nur einmal im Jahr ist. Den Spaß lässt man sich nicht verderben.

Wenn man nach diesen Studien gehen würde wundert es mich schon, dass es uns noch gibt. Trotz gefährlicher Kunststoffe in den 90er-Jahren, Acrylamid in Pommes oder eben Feinstaub. Laut dieser studien müssten wir ja schon ausgetorben sein.
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:38 Uhr von 50svent
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
ich bin auch gegen ein komplettes verbot

in umweltzonen halte ich es trotzdem für berechtigt, wenn die eh schon auf den feinstaub achten, dann sollen dies auch richtig machen

zu den kats von ZTUC noch:
es gibt nicht für alle autos kats, wer glück hat kann sein auto schon als oldtimer anmelden und darf dann rein, wer aber nur ein 20-29 jahre altes auto hat, steht vor problemen, auf die sonderfahrzeuge der städte will ich gar nicht eingehen, weil die in den meisten fällen aus kosten- und verfügbarkeitsgründen keinen kat bzw nur nur u-kat, der ja auch nicht reindarf, die sind dann aber alle mit ausnahmegenemigung
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:56 Uhr von DaKarl
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Sowas dummes wie die Umweltzonen können sich sowieso nur Politiker ausdenken, die von nix ne Ahnung haben.
Weniger als 10% des Feinstaubs in Städten stammen aus Autoabgasen. Durch die Umweltzone reduziert man den Feinstaub aus Autos um vielleicht ein Drittel. Das heißt man hat die Feinstaubbelastung in den Städten damit um maximal 3% gesenkt. Das ist den riesen Aufwand der drum rum gemacht wird sicher nicht wert. Lieber ein paar Kohlekraftwerke zu schließen würde da schon mehr Sinn machen...
Kommentar ansehen
29.12.2008 18:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
In den Städten ist alles erlaubt was Kohle bringt und den Umsatz erhöht. Kam ja keiner auf die Idee für umweltfreundliche Neuwagen die Plakette kostenlos mit der Post zuzusenden.
50% Feinstaub kommt aus den Wüsten Afrikas, ein grosser Teil von der Industrie. die Senkung aufgrund der Umweltplakette bringt laut Experten nicht mal 0,1%.
Aber Industrie und Feuerwerk bringen Geld.
Kommentar ansehen
29.12.2008 18:28 Uhr von Valmont1982
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
Sind wir mal ehrlich dieser Knaller sind doch auch was für "Knaller". Ich meine, wie kann man sich daran erfreuen, dass es laut "bumm" macht und dafür auch noch Geld ausgeben. Nichts gegen Raketen, dass ist ja noch was für´s Auge.

Meine letztes Feuerwerk und Knallerzeugs hab ich mir gekauft, da war ich glaub ich siebzehn.

Aber naja, wenn die Deutschen soviel Geld für so´n Blödsinn ausgeben, denn brauchen die im Rest des Jahres auch nicht meckern, dass sie zu wenig Geld haben...
Kommentar ansehen
29.12.2008 19:15 Uhr von ElCommandante
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@ gehirntumor001: "Da muss man mal sagen, haben die amis mal was richtiges gemacht, dort sind nämlich böller verboten und man kann nur leuchtfeuerwerk kaufen und dann macht silvester auch spass..."

Was bist du denn für ein Scherzkeks? Mit der Pumpgun in die Luft zu schießen macht viel lauter als Böller...^^

@Thema: Das is alles totaler Käse! Alleine der ganze Feinstaub, der entsteht, wenn neue Verordnungen gedruckt werden, ist viel mehr als alle Autos zusammen.


Und wenn ich hier saubermache, wird auch jede Menge Feinstaub aufgewirbelt...^^
Kommentar ansehen
29.12.2008 19:32 Uhr von Andy3268
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn´s Verboten wird: dann nicht wegen unserer Gesundheit, die ist denen total egal, sondern wegen Terrorgefahr.
Feuerwerk = "Sprengstoff"

Mit *-Terror-Argumenten haben die bis jetzt alles durchgebracht.

Aber ich werde mich deswegen Nicht aus meiner Silvesterstimmung bringen lassen :P
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:13 Uhr von datenfehler
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
kein Verbot Die Politiker sehen, dass der Pöbel sogar noch Geld übrig hat, um es in die Luft zu jagen.
Da braucht man sich nicht wundern, wenn eine Merkel keine Steuererleichterungen für notwendig erachtet. Ich kann es verstehen.
Wer Geld für diesen Unsinn verpulvert zeigt, wie egal ihm unsere Umwelt ist und wieviel Geld er noch zum verpulvern hat.
Vox Populi, Vox Rindvieh!
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:16 Uhr von ElCommandante
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Man stelle sich nur mal vor, die würde hier Feuerwerk verbieten...was würde passieren? Die Leute würden selber Böller basteln...das Risiko ist denen viel zu groß. Dann würde es hier zugehen wie im Gazastreifen...
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:19 Uhr von vampyrella
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
*skeptischguck*: Also, ich finde die ganze Rumknallerrei ja auch sowas von dämlich, naja, ist halt was für höchstpubertäre Jugendliche, die noch bei Muddi wohnen und offentsichtlich auch nicht den Wert des Geldes kennen und schätzen.

Wie es DATENFEHLER so schön gesagt hat: die Leute haben noch zuviel Geld dass sie sinnloserweise verballern.
Kommentar ansehen
29.12.2008 22:38 Uhr von vampyrella
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Öhm nö! weder raucher, noch autofahrer, noch silvesterrumböllerer.
Kommentar ansehen
29.12.2008 22:39 Uhr von vampyrella
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.12.2008 01:54 Uhr von Artim
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Rakete: hat ne rote Plakette bekommen, die darf fliegen.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?