29.12.08 16:18 Uhr
 2.465
 

Immobilienkrise: Skater erobern leer stehende Pools nach der Zwangsvollstreckung

Jede Krise hat auch Gewinner: In den USA profitiert die Skatergemeinde von nach der Zwangsvollstreckung leer stehenden Häusern mit Swimming Pool auf nicht ganz legale Weise.

Die vernetzte Community macht sich auf Immobilienportalen und Google Earth über mögliche Locations zum Skaten schlau - und wird dank der zerplatzten Immobilienblase immer öfter fündig: Allein in Sacramento County in Kalifornien zählen die Behörden 5.000 leer stehende Pools.

Mit Pumpen, Eimern, Besen und Schaufeln ausgerüstet leeren die Skater die Pools und funktionieren sie in geschwungene Halfpipes um. Diese ziehen Skater aus aller Welt an: Seit Wochen sei seine Wohnung von Bekannten, u.a. aus Deutschland und Australien, belagert, berichtet einer der Guerilla-Skater.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Immobilie, Zwang, Skater
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2008 16:11 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einst ein Symbol für den Mittelstand, heute verramschte Spielwiese der Jugendkultur - so hat vielleicht auch die Krise ihre guten Seiten ;) In der Quelle findet sich eine gute Reportage über die Skater-Pools, außerdem sind großartige Fotos von der New York Times verlinkt.
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:34 Uhr von sinsemilia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich würde auch gern mal bei "peacock" vorbeischauen
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:54 Uhr von Großunddick
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Vor: 20, 30 Jahren gab es sogar in der ARD Filme über Skater in verlassenen Pools.
Es war sogar Vorbild für die Parks, die in jeder Stadt zu finden sind-
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:29 Uhr von worliwurm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da gab es ein paar Sternchen: für den mir gut gefallenen Kommentar, die Meldung war eh schick. Also chillen wir mal im Pool mit Blades, ist doch auch was?

ciao
ww
Kommentar ansehen
30.12.2008 01:50 Uhr von Matt200
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
für wenig geld: und vollkommen legal , kann ma auch nach Eindhooven in die Skate Halle "Area 51". Die ist riesengroß und hat mehrere dicke Pools!und versichert ist man da auch;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen
FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?