29.12.08 14:46 Uhr
 763
 

New York: "Recession-Breakfast" - so geht man dort die Finanzkrise an

Eines der zur Zeit beliebtesten Frühstückslokale in New York ist das "Casa Havana". Dort bekommt man für sage und schreibe 20 Cent zwei Eier, Speck, Pommes, Toast und Kaffee.

Dass dieses Frühstück in diesen Zeiten der weltweiten Finanzkrise "Recession-Breakfast" genannt wird, ist für Jedermann/frau nachvollziehbar.

In deutschen Städten, wie beispielsweise München, findet man ein derart preisgünstiges Frühstück momentan noch nicht. Aber mit verschiedentlichen Rabattaktionen in einigen Kaufhäusern, die bis zu 70 Prozent reichen, versucht der Einzelhandel die Flaute zu bekämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: New York, Finanz, Finanzkrise
Quelle: www.abendzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2008 15:26 Uhr von anxietyy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
find ich eigentlich gut dowas,aber wie is das möglich für 20 cent? naja würde das nicht heissen das alles in wahrheit viel zu teuer is ?? und die dadran richtig dicke knete verdienen?
Kommentar ansehen
29.12.2008 15:48 Uhr von anilingus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wow... das ist übel! das kurbelt höchstens das gesundheitswesen an, resp. verteuert es!

das ist einfach echt zu dumm! speck und pommes, echt

aber was frisches, obst und sonst sowas kostet zuviel!
Kommentar ansehen
29.12.2008 20:34 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der: gesundheitsbewußte Amerikaner trinkt statt des Kaffees natürlich eine Diät-Pepsi zu den Eiern, Speck und Pommes ;)
Kommentar ansehen
29.12.2008 21:13 Uhr von Templeton_Pack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaaa bitte noch mehr die Herstellungskosten drücken und sich dann über Gammelfleisch wundern.
Einfach nur ironisch, dass man damit versucht, den Kapitalismus der die Rezession ausgelöst hat, entgegenzuwirken...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?