29.12.08 13:51 Uhr
 441
 

Anorganische Phosphate könnten Lungenkrebs begünstigen

Eine Studie koreanischer Wissenschaftler hat festgestellt, dass alltägliche Lebensmittelzusätze den Lungenkrebs fördern könnten.

In einem Experiment verabreichten die Forscher lungenkrebskranken Mäusen anorganische Phosphate über das Futter. Es war die selbe Konzentration, wie sie in normaler menschlicher Nahrung vorhanden ist. Die Mäuse entwickelten eine beschleunigte Tumorbildung.

Da anorganische Phosphate in Verdacht stehen, das Kommunikationssystem der Zellen zu behindern, könnte da der Zusammenhang für das Ansteigen der Tumorwucherung liegen. Der Mensch nimmt diese Phosphate unbewusst täglich mit bestimmten Mahlzeiten zu sich.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Lunge
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2008 13:46 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem die Bratwürste sollen vollgestopft mit Phosphat sein. Kann mich noch daran erinnern, dass man sie deswegen eine zeitlang verdammte.
Kommentar ansehen
29.12.2008 13:58 Uhr von brainfetzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
toll genau die richtige News für einen allesfressenden Hypochonda wie mich ;)
Kommentar ansehen
29.12.2008 17:37 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wirtschafts- und Umwelt-Politik: wir fördern die Wirtschaft und Schützen die Umwelt, aber der Mensch geht uns am Arsch vorbei.

Gehärtete Fette fördern die Wirtschaft, so auch Kunststofflaschen und Konservierungsmittel, wie Phosphate.
Allein an der Haftpflicht unserer Gesundheits- und Umweltpolitiker mangelt es und das sicher nicht ohne Grund.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Schüsse bei Geiselnahme in Asylheim
Doppelmörder von Herne könnte lebenslange Haft erwarten
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?