29.12.08 09:49 Uhr
 468
 

Unter jüdischer Gedenktafel antisemitisches Graffiti: "ARBEIT UND/ODER GELD"

Im Bochumer Stadtteil Wattenscheid haben in der letzten Freitagnacht (2.Weihnachtstag) noch nicht bekannte Personen in einer Passage Graffiti-Schmierereien begangen.

Die Graffiti-Sprayer schrieben unterhalb einer jüdischen Gedenktafel die grünfarbenen Worte: "ARBEIT UND/ODER GELD". Die Gedenktafel befindet sich in der Passage zur Erinnerung an die einstige Synagoge Wattenscheids.

Die Polizei bittet dringendst um Hinweise von eventuellen Augenzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jude, Gedenk, Graffiti, Fremdenfeindlichkeit
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2008 10:02 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Kann mir das jemand bitte erklären? Es ist natürlich nicht schön wenn Gedenktafeln beschmutzt werden. Aber was an den Worten "Arbeit und/oder Geld" ist antisemitisch?

Wird hier nicht wieder aufgepauscht?
Kommentar ansehen
29.12.2008 10:03 Uhr von Montrey
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Naja die: ganz primitiven hätten ein Hakenkreuz gesprayt und vllt. sogar das Spiegelverkehrt...viele aus der Ecke schaffen nicht mal das xD
Kommentar ansehen
29.12.2008 10:16 Uhr von anilingus
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
dummer spruch und dummes pack: echt...

@autor

woher hast du das billige bild von der pol. stelle wo das pressestelle eingepflastert wurde?

peinlich sowas
Kommentar ansehen
29.12.2008 10:32 Uhr von Zylon
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Lachhaft! Ich glaube, dort hätte auch "Man nehme 5 Eier und etwas Mehl..." stehen können, solange es mit einer _jüdischen_ Gedenktafel zutun hat, ist es immer antisemitisch!
Kommentar ansehen
29.12.2008 10:56 Uhr von helloweed
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Hetzerei: Bislang ist es nur ein Grafitti. Auch wenn es auf einen antiemitisches Hintergrund schließen lässt, gibt die Quelle dieses Motiv nicht her!
Kommentar ansehen
29.12.2008 11:02 Uhr von cob060691
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
jaja: Da geht wieder einmal die Welt unter und wenn Türken ihre Flagge auf verschiedene Gebäude in Köln schmieren ist es nicht so schlimm.
Kommentar ansehen
29.12.2008 11:35 Uhr von JustMe27
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hallo, schon mal darüber nachgedacht, dass die Forderung nach Arbeit und/oder Geld von frustrierten Hartzlern kommt und die prominente Stelle deswegen gewählt wurde, damit es garantiert gelesen wird? Ich sehe hier absolut keinen antisemitischen Hintergrund.
Kommentar ansehen
29.12.2008 12:44 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle wird nicht gehetzt: Das ist also nur ein "Spaß" Zorn Gottes.
Kommentar ansehen
29.12.2008 13:06 Uhr von El Indifferente
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Muss mich JustMe27 anschliessen: Ich schätze, dass es ein paar Millionen Deutsche gibt, die "Arbeit und/oder Geld" sofort unterschreiben würden. Ich sehe da auch nichts antisemitisches. Aber wie Zylon schon schrieb. Sobald es auf einer jüdischen Gedenktafel steht muss es für viele zwingend antisemitisch sein.

Ich denke auch, dass das für Nazis viel zu subtil ist. Die haben es lieber direkt und schmutzig.

Allerdings nehme ich die Neo-Nazi Graffitis nicht mehr ernst, denn mehr als alles andere entlarven sie die Dummheit der Neo-Nazis. Wenn es ihnen nicht mal gelingt "Ausländer" korrekt zu schreiben oder wenn sie auf das Grab von Berthold Brecht (der war Christ) Judens***** sprühen, dann sieht man ganz genau, welche Idioten sowas machen. Manchmal weckt das geradezu Mitleid. Was für ein armes Leben muss man führen, wenn man den Namen des Objektes seines Hasses wegen einer eklatanten Rechtschreibschwäche nicht mal richtig schreiben kann.
Kommentar ansehen
29.12.2008 13:18 Uhr von ohnehund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und wieder ein "rechtsextremistisches Attentat" für die Statistik!!
Kommentar ansehen
29.12.2008 13:59 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"ARBEIT UND/ODER GELD": Was wollen uns diese klugen Worte sagen?
Das könnte eine Forderung, aber auch eine Feststellung sein.

Entweder möchte da jemand unbedingt einen Job und/oder Geld haben oder aber nur verdeutlichen, dass er mit seinen Qualifikationen draufzahlt, wenn er arbeiten geht.

Wie auch immer, dieses auf jeden Fall antisemitische Verbrechen gehört mit allen Mitteln aufgeklärt und der verantwortliche Nazi weggesperrt.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?