28.12.08 22:05 Uhr
 1.526
 

Irland: Musliminnen in Burkas haben höheres Risiko für Knochenbrüche

Das schlechte Wetter in Irland erhöht das Risiko gebärender muslimischer Frauen, die Burka tragen, Beckenbrüche zu erleiden. Grund dafür ist der Mangel an Vitamin D, welches hauptsächlich durch Sonnenlicht gebildet wird und notwendig ist, um Calcium für den Knochenbau zu absorbieren.

Für die Babies dieser Frauen besteht ein erhöhtes Risiko Krämpfe in den ersten Lebenswochen zu bekommen. Durch den Calcium-Mangel können bei den Kindern auch andere Probleme wie Muskelschwäche und Wachstumshemmungen auftreten.

Die Warnung stammt von einer Ärztin aus dem Dubliner St. James Hospital. In England sei die Lage aber noch prekärer, da die muslimische Bevölkerung dort noch älter sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Irland, Muslim, Knochen, Burka
Quelle: www.timesonline.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2008 22:10 Uhr von Haecceitas
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weiß, dass es nicht: witzig ist, aber das erste, was mir durch den Kopf ging, war eine Frau in Burka, die vorne auf den Rand tritt... Tschuldigung!!!
Kommentar ansehen
28.12.2008 22:12 Uhr von Blackybd2
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
@ Haecceitas: Du bist nicht alleine - allerdings weiß ich nicht, was daran so verwerflich sein soll. ;)
Kommentar ansehen
28.12.2008 22:22 Uhr von nemesis128
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
klugscheiß: muss es nicht Muslima heißen?
Kommentar ansehen
28.12.2008 22:41 Uhr von JCR
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
In Saudi-Arabien ist das Risiko dafür ungleich höher, wenn sie die Burka öffentlich ablegen....
Kommentar ansehen
28.12.2008 22:50 Uhr von Fels
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich, solche und ähnlich gelagerte Probleme und Risiken werden doch durch die erhöhte Fertilität mehr als ausgeglichen...
Kommentar ansehen
28.12.2008 22:54 Uhr von Fels
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Beim Anblick des Fotos zur News: kam mir gerade noch die Idee, mal nen Ghostbuster nach GB zu schicken...
Jetzt weiss ich wo die vielen Gespensterstorys her kommen.
Kommentar ansehen
28.12.2008 23:18 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Hamburg: In Hamburg sehe ich im Bezirk Wilhelmsburg beinahe täglich Frauen, welche Burkas tragen. Bei denen hat sich das erhöhte Risiko wohl noch nicht bemerkbar gemacht. Sogar im Gegenteil, denn es werden mit der Zeit immer mehr!
Kommentar ansehen
28.12.2008 23:34 Uhr von JackIT
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
weiterentwickung: in den natürlichen umgebungen der muslimen scheint wohl eher so gut wie immer die sonne. daher würde ich mal sagen das da so einiges durch den stoff an die haut gelangt ist.
nach ihrer wanderung in sonnen ärmere gebiete (gerade Gross Britanien) sollten sie ihren stoff etwas dünner machen. Falls nicht, würde dies eine gute begründung sein nicht mehr arbeiten zu müssen.
Kommentar ansehen
29.12.2008 00:12 Uhr von Alice_undergrounD
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
klar: sie laufen ja auch jeden tag in gefahr gesteinigt zu werden xD
Kommentar ansehen
29.12.2008 11:35 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja ist ja klar wenn sie so verhuellt sind das sie unter anderem vitamin d mangel haben
Kommentar ansehen
29.12.2008 12:57 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Sackhüpfen: ist die Unfallgefahr gross
Kommentar ansehen
01.01.2009 13:16 Uhr von K-rad
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Oder auch anders Gillt das nur für Musliminnen ? Wenn ich mir sowas überziehe bin ich dann nicht davon betroffen ?.
Oder ist das viel allgemeiner und logischer ?. Wie wäre es mit einer Nachricht : Menschen die zu wenig "Sonnenkontakt" haben produzieren zu wenig Vitamin D und das begünstigt Knochenbrüche.
Kinder die den ganzen Tag fernsehen neigen dazu fett zu werden - oder wie der normale Mensch es sagen würde : bewegungsmangel bei Kindern kann zu übergewicht führen.

Es ist wirklich bedauerlich wie man in der aktuellen Zeit mit den Moslems umgeht. Man sucht praktisch die Nadel im Heuhaufen um den Moslem und nun sogar die Bekleidung als "falsch" darzustellen. Und nein ich bin kein Moslem.
Kommentar ansehen
02.01.2009 12:14 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado1: Natürlich ist es eine direkte Diskriminierung.
Es ist eine allgemeine Tatsache das es durch Lichtmangel zu dieser Mangelerscheinung kommt und nicht durch das tragen einer Burka.Wenn ich keine Burka trage und trotzdem das Licht meide , bin ich dann nicht betroffen ?.
Die heutigen Medien wollen nicht mehr informieren sondern um jeden Preis provozieren und Quote machen. Man springt also auf den aktuellen Trend der Moslemhetze auf und dichtet eine entsprechende Nachricht. Wer würde auch schon eine News lesen die lautet "Sonnenmangel kann zu Vitamin D Mangel führen" .

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?