28.12.08 20:42 Uhr
 3.411
 

Skurrilste Prozesse des Jahres 2008

Die englische Zeitung "Times" hat eine Liste der skurrilsten Prozesse des ausgehenden Jahres 2008 zusammengestellt. Unter anderem war da ein englischer Bodybuilder, der eine Strafe zahlen musste, weil er beim Training so laut wie eine U-Bahn war.

In Neuseeland gab es einen Sorgerecht-Entzug, weil sich die Eltern geweigert hatten, den Namen des Kindes von "Talula does the Hula from Hawaii" in einen vernünftigeren Namen abzuändern. Oder die Klage der Bewohner der Insel Lesbos, die Lesben untersagen wollten, ihren Insel-Namen zu benutzen.

Und ob ein Affe ein Mensch ist, beschäftigt heute noch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Kurios auch der Fall des italienischen Zwillings Gabriela O., die sich drei Jahre lang von ihrer Schwester als Richterin und Rechtsanwältin vertreten ließ.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Prozess, Skurril
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2008 20:31 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witzig auch die Klage einer Amerikanerin gegen den Kosmetikkonzern L'Oreal wegen einer misslungenen Haarfärbung. Sie sei nicht nur brünett, sondern auch depressiv geworden, da ihr unter anderem jene Aufmerksamkeit fehle, die Blondinen erhalten.
Kommentar ansehen
28.12.2008 21:29 Uhr von mensa10
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Vergisst nicht: den Typen, der in Amerika Gott verklagt hat.

Begründung: Terror und Naturkatastrophen.

oder.

den Typen, der ein Restaurant auf Millionen verklagt hat, weil sie sein Regenschirm kaputtgemacht haben.

oder

der Typ, der die Reinigung verklagt hat auf Millionen, weil sie seine Jacke zerfetzt zurückgegeben haben.

=)
Kommentar ansehen
28.12.2008 22:02 Uhr von hfshooter
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Hier kann ich echt nur zustimmen! In Neuseeland gab es einen Sorgerecht-Entzug, weil sich die Eltern geweigert hatten, den Namen des Kindes von "Talula does the Hula from Hawaii" in einen vernünftigeren Namen abzuändern.
Kommentar ansehen
28.12.2008 23:07 Uhr von JustMe27
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Mensa: Die Jacke war eine Hose, und der Kläger war sogar selber Richter, wurde aber deswegen suspendiert...
Kommentar ansehen
29.12.2008 01:14 Uhr von Josch93
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Talula does the Hula from Hawaii"??? You made my day :D
Kommentar ansehen
29.12.2008 12:59 Uhr von fineldir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@mensa10: der typ der gott verklagt hat, hat dies angeblich nur gemacht um das lächerliche rechtssystem der USA zu demonstrieren

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?