28.12.08 14:15 Uhr
 1.299
 

China: Radfahrer starb - Selbstmörder sprang von Balkon und landete auf ihm

In der chinesischen Stadt Shenzhen ist ein 52-jähriger Radfahrer getötet worden, weil sich ein Mann das Leben nehmen wollte.

Der Mann, der offenbar sich selbst das Leben nehmen wollte, sprang von einem Balkon in der 35. Etage.

Der Selbstmörder landete auf dem Radfahrer, der gerade seiner Arbeit nachging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Radfahrer, Sprung, Balkon, Selbstmörder
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2008 14:32 Uhr von blumento-pferde
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
So ein A***loch!

Muss er Unschuldige mit(?) in den Tod reissen?
Kommentar ansehen
28.12.2008 14:35 Uhr von drops11
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Da haben beide sozusagen grosses Pech gehabt oder ist der Selbstmörder auch tot?? Jeder hat 3 Versuche.
Kommentar ansehen
28.12.2008 14:40 Uhr von brillance08
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
und: der Radfahrer hat auf seinem Rad gearbeitet?^^
Kommentar ansehen
28.12.2008 14:45 Uhr von Jerryberlin
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ob durch diese Meldung: Der Fahrraddiebstahl deutlich abnimmt?
Kommentar ansehen
28.12.2008 14:49 Uhr von Montrey
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Naja die: Chinesen können selbst auf dem Fahrrad unserere hochwertigen Produkte bearbeiten^^
Kommentar ansehen
28.12.2008 15:31 Uhr von wrigley
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
so tragisch der fall auch ist, aber ich musste schmunzeln :)

interessant wäre aber trotzdem, ob der selbstmörder auch gestorben ist.
Kommentar ansehen
28.12.2008 17:02 Uhr von LuckyBull
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor, den Titel hast du: ja etwas sinnentstellt verdreht:

"China: Radfahrer starb - Selbstmörder sprang von Balkon und landete auf ihm"

Es liest sich, als wäre erst der Radfahrer - dann der Selbstmörder umgekommen.

Warum nicht:
"China: Selbstmörder stürzt sich von Balkon und tötet Radfahrer"

Klar, bin ja ein Klugscheißer, aber dazu bekenn ich mich - mit Recht...
Kommentar ansehen
28.12.2008 18:40 Uhr von JJJonas
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
job: der job vom radfahrer war radfahren?
Kommentar ansehen
28.12.2008 23:05 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle die zu faul sind die Quelle zu lesen - hier der Hinweis in der auf die Arbeit die der Radfahrer radfahrender Weise erledigt hat:
"Der 52- Jährige war mit Lieferungen von seinem Fast-Food-Restaurant unterwegs, als das Unglück geschah. "

Bei dem Verkehr der oft in Chinas Metropolen herrscht ist da die Chance größer dass die Lieferung noch ein wenig warm ist wenn sie beim Kunden ankommt.

In diesem speziellen Fall allerdings wohl leider nicht. :-(
Kommentar ansehen
29.12.2008 15:14 Uhr von dddave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meines Wissens: kommt man in China schneller mit dem Fahrad voran(Verkehr!).Vielleicht ist er zu einem Kunden gefahren oder hat etwas uas dem Lager geholt.
Kommentar ansehen
30.12.2008 02:14 Uhr von Tokata
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lach mich weg auch wenn es mit Sicherheit nicht lustig ist....Dennoch...Sowas von Pech für den Radfahrer gibts doch wirklich nicht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?