28.12.08 13:01 Uhr
 409
 

Bonn: Einbrecher hüpft aus Fenster einem Polizisten auf dem Kopf

Als ein Einbrecher in die Räume eines Telekommunikationsunternehmens eindrang, reagierte die Alarmanlage und setzte einen Polizeieinsatz in Gang. Die Beamten waren so schnell am Tatort, dass der 21-jährige Ganove zu spät bemerkte, dass er seinen Beutezug abbrechen muss.

Er öffnete schlagartig das Fenster und sprang zwei Meter in die Tiefe - auf einen Polizisten. Der Beamte versuchte noch, den durchtrainierten 21-Jährigen festzuhalten aber ohne Erfolg. Ein Kollege kam ihm noch zur Hilfe, wurde aber mit Schlägen ins Gesicht verletzt, der Dieb konnte weglaufen.

In der Disziplin "Rennen" waren die Polizisten aber überlegen. Nach einer Verfolgung durch die Stadt, konnten sie den Ganoven schließlich fassen und festnehmen. Er hatte am Tatort eine bereitgestellte Tasche mit Diebesgut von einigen zehntausend Euro zurückgelassen.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Bonn, Kopf, Einbrecher, Fenster
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2008 11:41 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Tätlichkeiten gegen die Vollzugsbeamten bekommt er obendrauf noch ein paar Extra-Monate aufgebrummt. Die kann er ja mit 10.000 Meter-Lauf-Training für das nächste mal nutzen.
Kommentar ansehen
29.12.2008 09:23 Uhr von Gleacer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja der wird wohl auf der Polizei Station die Treppen runtergefallen sein. Das würde den in Dortmund passieren, wenn er erst Polizisten Boxt und sich dann erwischen lässt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?