28.12.08 11:10 Uhr
 194
 

USA: Stromausfall auf der Hawaii-Insel Oahu

Auf der Hawaii-Insel Oahu ist der Strom am Freitagabend für etwa zwölf Stunden ausgefallen. Betroffen von dem Stromausfall waren Schätzungen zufolge mindestens 800.000 Menschen.

Der künftige Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama, war zu dem Zeitpunkt des Stromausfalls in seiner Ferienresidenz auf Hawaii. Obamas Mitarbeiter haben mittlerweile bestätigt, dass für Obama keine Gefahr bestand.

Der Stromausfall auf der Hawaii-Insel Oahu ist vermutlich durch einen Blitzeinschlag entstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lolle91
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Strom, Insel, Stromausfall, Hawaii
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2008 00:46 Uhr von Lolle91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An diesem Stromausfall verwundert mich die Tatsache, dass der Grund für den Stromausfall noch gar nicht handfest gefunden worden ist.
Zudem klingt ein Blitzschlag, in einer Gegend in der solche oft vorkommen, recht banal für eine 12-Stunden lange Strom-Auszeit für die Bewohner Oahus.

Aber ich kenne mich auch nicht wirklich mit dem Stromsystem auf Hawaii aus - von daher kann ich keine Spekulationen darüber anstellen, was bei diesem Vorfall falsch gelaufen ist.
Kommentar ansehen
28.12.2008 12:10 Uhr von applebenny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja wieso sollte Obama in Gefahr gewesen sein? ^^

Er ist auch nur ein Mensch und wird schon nicht gleich draufgehn wenn die Luxus-Beleuchtung ausgeht ^^ xD
Kommentar ansehen
28.12.2008 12:43 Uhr von huschhusch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich war es: Haarp!

;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?