28.12.08 10:53 Uhr
 384
 

Paul Gascoigne wird laut eigenem Sohn bald sterben

Regan Gascoigne, Sohn von Fußballlegende Paul Gascoigne, berichtet kurz nach Weihnachten im britischen Fernsehen, dass sein Vater bald sterben wird.

In einem Interview sagt der 12-Jährige, dass er sich wünsche, dass ihn sein Vater bald verlasse. Dieser werde aber ohnehin bald sterben. Regan sagte weiterhin, dass ein guter Fußballer einen noch lange nicht zu einem guten Vater mache.

Paul Gascoigne hatte im vergangenen Mai versucht, sich in einer Badewanne das Leben zu nehmen und hatte in den vergangenen Jahren mit starken psychischen Problemen und seiner Alkoholabhängigkeit zu kämpfen.


WebReporter: PCgamer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sohn, Erbe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2008 22:51 Uhr von PCgamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich bleibt die Frage offen, aus welchen Gründen der Sohn diese Annahme trifft. Hat Gascoigne eine tödliche Krankheit (z.B. Leberzirrhose) oder deutet seine psychische Labilität auf einen erneuten Selbstmordversuch hin?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?