28.12.08 10:32 Uhr
 63
 

Irak: Autobombe tötet 22 Menschen

Irak/Bagdad: Im schiitischen Stadtteil Kadhimija ging an einer Bushaltestelle eine Autobombe in die Luft.

Die Bombe tötete mindestens 22 Menschen. Die Verletztenanzahl liegt bei 54.

Unter den Toten sind viele Frauen und Kinder, berichtet die örtliche Polizei. Die Menschen sind von der Trauer gezeichnet.


WebReporter: claudya20
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Irak, Autobombe
Quelle: www.tagblatt.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2008 10:48 Uhr von majkl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
genau 302 zeichen...
kürzer gehts wirklich nicht mehr!
so etwas ist meiner meinung nach absolut no go!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?