27.12.08 19:45 Uhr
 673
 

Australien: Beim Tauchen von Hai attackiert und verschwunden

Der 51-jährige Brian G. hatte gemeinsam mit seinem Sohn vor der Westküste Australiens nach Krabben getaucht, als sie plötzlich von einem Hai attackiert wurden.

Der Sohn konnte sich noch in Sicherheit bringen, vom Vater entdeckte er aber keine Spur. Auch die sofort eingeleitete Suche auf dem Wasser und aus der Luft blieb ohne Erfolg. Lediglich blutgefärbtes Wasser wurde von Zeugen gemeldet.

Man geht davon aus, dass der Mann dem Hai zum Opfer gefallen ist. Der Strand wurde unmittelbar nach der Meldung der Hai-Attacke geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Hai, Tauchen
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2008 19:34 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam ist, dass es keinerlei Spuren des Mannes gibt. Ein Hai frisst normalerweise kein Menschenfleisch. Er beißt und lässt sofort los, wenn seine Geschmacksnerven es nicht als Beute analysieren.
Kommentar ansehen
27.12.2008 19:55 Uhr von meep
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: gibts dort eine starke Strömung, die den Mann fortgetrieben hat und er somit nicht gefunden werden konnte.
Das war sicherlich am Great Barrier Reef und da kann es sicherlich passieren, dass der Körper "verschwindet".
Kommentar ansehen
27.12.2008 19:56 Uhr von CheGue27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Der arme Mann..
Ich würde nicht dort tauchen, wenn ich auch nur wüsste, dass dort die geringste gefahr besteht, dass sich dort Haie befinden...
Mein Beileid...
Kommentar ansehen
27.12.2008 20:43 Uhr von vampyrella
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift: lässt mich ein wenig schmunzeln...

man stelle sich vor Australien wird von einem überdimensionalen Hai angegriffen und ist nun verschwunden von sämtlichen Landkarten...
Kommentar ansehen
29.12.2008 00:55 Uhr von DJKR50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oje schon wieder? ich habe eine Tante in Brisbane wohnen,und wir waren auch am Great Barier Reef,habe da geschnorchelt,habe mich aber immer umgeschaut ob kein Hai in der nähe ist.Und ich war auf Frazer Island Brandungsangeln absolut Geil,aber noch mal im Pacifik Baden nein Danke.Herzliches Beileid

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?