27.12.08 15:12 Uhr
 95
 

Stade/Theisbrüggermoor: Brand im Schweinegeburtshaus - Säue und Ferkel hatten Glück

Am gestrigen zweiten Weihnachtsfeiertag ist das Schweinegeburts-Fachwerkhaus (Theisbrüggermoor) in Kehdingen (Landkreis Stade) bis auf die Grundmauern abgebrannt.

Die Feuerwehr wurde durch Anwohner informiert. Insgesamt 120 Feuerwehrmänner mussten wegen des Großbrandes ausrücken. Die Feuerwehrkräfte kamen u.a. aus Drochtersener Moor sowie Dornbusch und Drochtersen.

Als das Feuer ausbrach haben sich mehrere Sauen sowie 54 Ferkel im Schweinegeburtshaus befunden. Die meisten von ihnen konnten gerettet werden. Noch ist nicht bekannt, ob bei dem Brand dennoch einige Ferkel zu Tode gekommen sind. Bei dem Brand entstand ein Schaden von etwa 150.000 Euro.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Schwein, Glück
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2008 16:08 Uhr von Sirius_Cybernetics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind nicht nur die Tiere die Leiden! Sicherlich ist es gut, dass die meisten Tiere gerettet werden konnten und der Landwirt hat sich wirklich gefreut, dass seine Aufzucht, in die er täglich viele Stunden seiner Arbeitszeit investiert, weiterleben kann. Besonders Bemerkenswert finde ich, dass die Feuerwehr die umliegenden Gebäude retten konnte. Aber es wird viel zu wenig darüber diskutiert, was durch diesen Schaden der Familie bevorsteht (in diesem Fall ein geschiedener Vater mit 4 Kindern). Wer glaubt " Der ist doch versichert!" kennt die typischen Gepflogenheiten der Versicherer nicht, die Abzüge an jedem liegengebliebenen Stein vornehmen, die Auszahlungen über lange Zeit hinauszögern usw.. In dieser Branche (Schweinezucht) ist die Wirtschaftslage zur Zeit derart kritisch, dass ich es für nicht unwahrscheinlich halte, wenn dieser Landwirt in existentielle Not gerät.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?