27.12.08 13:54 Uhr
 173
 

Fußball: Kölns Profi Ümit Özat plant Politikerkarriere

Der türkische Bundesligaprofi in Diensten des FC Köln, Ümit Özat, hat schon konkrete Vorstellungen, wie sein Karriere nach den Profifußball aussieht.

"Ich will in die Politik, möchte Abgeordneter und Sportminister werden", berichtete Ümit Özat der türkischen Zeitung "Aksam".

Der 32-Jährige gab an, dass ihn der Ministerpräsident der Türkei, Tayyip Erdogan, öfters telefonisch kontaktiere. Özat verfügt über eine gute Beziehung zu dem Politiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Politik, Politiker, Profi, Ümit Özat
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2008 16:49 Uhr von cob060691
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
naja: In der Türkei: OK
In Deutschland: Nein, danke.
Kommentar ansehen
27.12.2008 23:03 Uhr von freund2999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso nicht in Deutschland? Was hast Du für unbegründete Vorbehalte?
Kommentar ansehen
27.12.2008 23:19 Uhr von cob060691
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@freund2999: Bevor du dir einen Account erstellst, denk erstmal nach bevor du schreibst ;-)
Ich bin kein Neonazi, aber die politischen Positionen sollten den Staatsbürgern vorbehalten sein.
Somit sind meine Vorbehalte begründet.
Ich kann dir außerdem (ungern) weitere Argumente liefern ;-)
Kommentar ansehen
28.12.2008 10:20 Uhr von Noseman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Politische Positionen: sollte jeder Vertreten dürfen, nicht nur Staatsbürger.

Und außer in Komunalwahlen könnte der Typ ja eh nicht für ein Amt kandidieren.


Allerdings wünsche ich im ganz konkreten Fall diesem Ümit Özat herzlich wenig politische Durchschlagskraft, da er ja auf der politischen Linie Erdogans zu stehen scheint, und die ist inaktzeptabel.
Kommentar ansehen
28.12.2008 11:22 Uhr von KELEBEK-
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
der hat guten Kontakt zu Erdogan?
Pfui!!!
Nun ja Politiker sollte der werden, der Ahnung hat und interesiert ist...obwohl bei einigen Politikern...*ähm*
wenn Ümit langeweile hat, soll er sich etwas sozial engagieren...
Kommentar ansehen
21.03.2011 00:15 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KELEBEK und Noseman: Freu mich dass Ihr die gleiche Politische Meinung habt wie ich.
Kelebek, ich teile zwar Deine Meinung mit "sozial angagieren" aber bei Ihm bekommt man(n) und Frau Angst und Agression.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?