27.12.08 13:07 Uhr
 1.681
 

Fußball: Skandal-Spieler Atouba verlässt HSV nach Berater-Eklat

Thimothee Atouba verlässt den Hamburger Sportverein im Sommer. Sein auslaufender Vertrag wurde nicht verlängert, da der Spieler ein Angebot des HSV ablehnte.

Atouba hat in den laufenden Vertragsverhandlungen den Berater gewechselt. Bei einer Unterschrift beim HSV hätte ihn sein ehemaliger Berater Achnitz auf Zahlung einer Provision verklagt.

Atouba, der nach einer Stinkefinger-Aktion gegen die eigenen Fans und weiteren Vorfällen bereits einen skandalösen Ruf hat, wird den Club somit sicher im Sommer verlassen. Hamburg kann ihn jedoch auf seiner angestammten Position links hinten durch Marcell Jansen und Dennis Aogo substituieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PCgamer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Skandal, Spieler, Hamburger SV, Eklat, Berater
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2008 12:10 Uhr von PCgamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Persönlich mag ich Atouba auch nicht, vor allem aufgrund seines häufig unfairen Verhaltens auf dem Platz.
Kommentar ansehen
27.12.2008 21:34 Uhr von Prototype08
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Joa ist ja nicht so tragisch, haben ja ersatz auf der position und soo überragend hat er auch nicht gespielt. Schade aber nicht schlimm..
Kommentar ansehen
27.12.2008 23:28 Uhr von auRiuM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie gut, aber auch irgendwie nicht: ich werde diese momente nicht so schnell vergessen, wenn er hinten nen gegner aussteigen lässt und das halbe stadion die luft dabei anhält...
Kommentar ansehen
28.12.2008 09:21 Uhr von loewe59
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
atouba: schade er hat immer für stimmung gesorgt.wenn auch nur negative .aber immerhin
Kommentar ansehen
28.12.2008 13:06 Uhr von HSVFan1987
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: bin der Meinung das er wenn er weg will soll er gehen. Ich mag Atouba und seine Spielweise aber ich glaube wir haben mit Aogo einen jungen hungrigen Spieler der somit die Langzeit Chance hat sich zu bewähren.

mfg KäÄv
Kommentar ansehen
29.12.2008 01:09 Uhr von DJKR50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Höhen und tiefen. Ich bin mit 8 Jahren HSV Fan und ich habe Spieler kommen und gehen sehen, Van der Vaart,Boularush.Wir werden auch Atouba ersetzen auf der Position Jansen zum Bleistift.
Ich bekam jedes mal ne Kriese wenn er gespielt hat dieses gefummel,das kann man bei einer Frau machen.HSV Forever

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?