27.12.08 12:38 Uhr
 1.649
 

Gaza: Israel greift an

Das israelische Militär hat laut Zeugenaussagen circa 30 Raketen auf Ziele im Gazastreifen abgefeuert.

Sicherheitskräfte berichten von zerstörten Polizeirevieren. Die Polizei in Gaza wird von der Hamas kontrolliert. Laut einem Korrespondenten von Reuters wurde auch der Hafen in Gaza-Stadt beschädigt.

Ein Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas war vor einer Woche zu Ende gegangen.


WebReporter: sexsymbol
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Gaza
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2008 13:48 Uhr von Lin-HaBu
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Bissel überzogen die Überschrift.


Schade das da nie Ruhe einkehrt. Immer wieder müssen Menschen sterben. :(.
Kommentar ansehen
27.12.2008 13:57 Uhr von mensa10
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
@Autor: Du hast vergessen zu schreiben, dass es bei diesem Angriff über 140 Tote gab und über 200 Verletzte.

Traurig, immer müssen Menschen sterben :(
Kommentar ansehen
27.12.2008 14:15 Uhr von usambara
 
+23 | -12
 
ANZEIGEN
Babaren die moralisch und waffentechnisch vom Westen gesponsert werden...
Kommentar ansehen
27.12.2008 14:49 Uhr von fiver0904
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Lasst Eure Kommentare hier nicht all zu sehr verlauten. Ihr wisst ja, die eine Sache da: Tätervolk, Erbschuld.....................
Kommentar ansehen
27.12.2008 15:16 Uhr von Dracultepes
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Der geschlagene wird schlagen.
Kommentar ansehen
27.12.2008 15:30 Uhr von Superhecht
 
+9 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2008 16:19 Uhr von Superhecht
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2008 17:16 Uhr von Timido
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2008 17:22 Uhr von Superhecht
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2008 19:48 Uhr von Timido
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Und nur weil Vermutungen/Spekulationen/Lügen nicht entfernt werden, werden sie auch nicht zur Wahrheit.

Aber es ist ja so einfach: Gehirn ausschalten und alles gemäß der eigenen Überzeugung selektiren.

Und wieso Superhecht für seine Infos Minusse erhält, ist rational auch nicht zu erklären.
Kommentar ansehen
27.12.2008 20:09 Uhr von Ulli1958
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Ich sehe schon, die Islamisten sind versammelt und verteilen fleißig Minuspunkte.
Dabei möchte ich euch lieber nicht stören.

Happy Hannukah!
;)
Kommentar ansehen
27.12.2008 20:28 Uhr von Lin-HaBu
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Kein Volk dort ist ohne Schuld.


Aber hier mal ein paar Fakten zur Gründung Israels und der Hintergründe des Disputes zwischen Palästina und Israel kann man hier nachlesen. Und nein es ist kein Wikipedia, sondern eine bessere Quelle.

http://www.bpb.de/...

Der ganze Konflikt ist hausgemacht, mit dem Wissen das es Spannungen geben wird.
Wenn sollte man diese "Schuld" woanders suchen, auch darüber gibt die Quelle auskunft.
Kommentar ansehen
27.12.2008 20:36 Uhr von columbus69
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Das alte Lied (Leid): Ist schon ganz schön stark, wenn Israel einerseits Waffenruhe heuchelt und dann im vollen bewusstsein vieler Opfer auch noch vorher angreift. Aber leider ist es wie überall, der Staatsterrorismus ist eben das Recht, was man sich jederzeit ungestraft herausnehmen kann. Die Frage der Gerechtigkeit spielt wie immer bei den westlichen "zivilisierten" Nationen keine Rolle mehr! So lange nicht Dinge wie in Ruanda 1994 passieren...
Kommentar ansehen
27.12.2008 20:46 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
@ Ulli1958: Genau so siehsts aus ;)

Ausserdemist europameister wieder aktiv und verbreitet seine altbekannte Propaganda, da darf man nicht stören.

Superhecht tut mir auch schon leid wenn ich Minuspunkte sehe.

Tippt man sich sinnloser Weise die Finger wund.
Kommentar ansehen
27.12.2008 22:20 Uhr von exekutive
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
nicht ganz: "Tippt man sich sinnloser Weise die Finger wund."


wenn schon dann tippt er sich in geistloser weise die finger wund..

und das die wahrheit hier mal wieder von den üblichen als "propaganda" verklärt und die israelischen terrorakte dagegen als unumgängliche notwehr dargestellt werden, zeugt nur von geglückter umerziehung

aber zum glück schmilzt diese umerziehung mit jeden tag um ganze erhebliche stücke...

tja... auch diesen prozess verklären die agitatoren dann eben als zunehmende nazifizierung bzw. "antisemitierung"...

usw.
Kommentar ansehen
27.12.2008 22:25 Uhr von Ajax_88
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was: kommt wohl schneller?
Globale Erwärmung?
Finanzkollaps?
dritter Weltkrieg?
NPD an der Macht?
Brutaler Ölkampf? (ach ja, gibt es ja schon)

irgendwie scheint alles möglich zu sein
Kommentar ansehen
27.12.2008 22:37 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
@ exekutive: "und das die wahrheit hier mal wieder von den üblichen als "propaganda" verklärt und die israelischen terrorakte dagegen als unumgängliche notwehr dargestellt werden, zeugt nur von geglückter umerziehung"

Welches Land würde sich sowas denn bieten lassen was Israel tagtäglich mitmacht?

Es geht um den Kampf gegen die Hamas, für Leute wie Dich sind das mit Sicherheit Freiheitskämpfer.

"tja... auch diesen prozess verklären die agitatoren dann eben als zunehmende nazifizierung bzw. "antisemitierung"..."

Tja, da gibts dann nicht mehr viel Spielraum.
Kommentar ansehen
28.12.2008 03:38 Uhr von exekutive
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@lonzealot: @Welches Land würde sich sowas denn bieten lassen was Israel tagtäglich mitmacht?

meinst du das ernst?

dann frag mal palästina was sie sich so alles bieten lassen mussten... erst wird ihnen ihr gesamtes land zerschlagen, dann werden sie über die jahre schritt für schritt auf einen
winzigen haufen zusammen ge bzw. vertrieben um dann anschließend einen langsam aber stetig vorranschreitendem "holocaust" zu erleben . und nein, auf diesen begriff gibt es kein monopol bzw. urherberrecht.

was soll sich dieses land bzw. diese bevölkerung deiner meinung nach noch bieten lassen?

die juden im damaligen dritten reich haben auch ganz selbst verständlich und zu recht widerstandbewegungen gegründet.

und von wem wurden sie verraten?

von den zionisten! jene welche mit den nazis hand in hand gearbeitet haben, um ihre eigenen ziele zu verwirklichen. genau so wurde die hamas gegründet um so ein werkzeug zu haben welches man instrumentalisieren konnte.

das was palästina und derer bevölkerung angetan wird, dafür werden die israelis noch in hundert jahren wiedergut machungen leisten müssen..

zumindest wenn man das in analogie mit den deutschen zieht. denn was den damaligen "deutschen" die juden waren, das sind den heutigen juden die palästineser.. aber nein. nicht den juden. nein. die meisten juden sind herzens gute menschen und ich verweigere mich dieses instrumentalisierte volk für die fehltaten der zionisten verantwortlich zu machen

schön wäre es jetzt, wenn die leute erkennen würden, das die (damaligen) deutschen ebendso nicht über einen kamm zu scheren sind. aber was versuche ich hier verblendeten die wirklichkeit zu zeigen. für jene ist die wirklichkeit falsch. was war ist ist das was die anderen erzhlen bzw. einem weis zu amchen versuchen..

nur um dann am ende sagen zu können ich hab von all dem nichts gewusst

"Tja, da gibts dann nicht mehr viel Spielraum."

spielraum? es geht wohl eher darum totschlagargurmente zu nutzen um so jegliche diskussionen zu umgehen. solche tugenden werden von manchen auch als feigheit verklärt


trotz allem freundliche grüße (:
Kommentar ansehen
28.12.2008 08:40 Uhr von Sensei Dirk
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Das: dieses Land Kriegstreiber Nummer 1 wird, hätte ich nicht gedacht!

Man muss sofort alle Gelder die in dieses Land laufen Stoppen und diese und die Gelder von den letzten 50 Jahre zurückverlangen!

Jetzt töten Sie mit diesem Geld Menschen! Schrecklich! Einfach nur schrecklich!

Jetzt dürfen Sie UNS nie wieder einen Spiegel vorhalten! Jetzt sind Sie keinen Funken besser als die Russen, Deutschen und Amerikaner! Jetzt muss sich auch der ZdJ aus Deutschland zurückziehen!
Kommentar ansehen
28.12.2008 10:24 Uhr von Superhecht
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Machst Du Dir was aus den Minuszeichen?

Ich finde meine eigenen Beiträge dadurch in einem langen Thread schneller. Die Minusse wurden deswegen extra auf meinen Wunsch implementiert.
Kommentar ansehen
28.12.2008 10:46 Uhr von Sensei Dirk
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Wer die: Wahrheit schreibt bekommt minus???

Sehr zweifelhaft
Kommentar ansehen
28.12.2008 10:46 Uhr von Sensei Dirk
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Wer die: Wahrheit schreibt bekommt minus???

Sehr zweifelhaft
Kommentar ansehen
28.12.2008 13:38 Uhr von Wewuma
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@exekutive: Gestatte Du einige Fragen:
Das Gebiet Palästina besteht neben Westbank und Gaza aus Teilen Syriens, Jordaniens und ein wenig Libanon.
Warum wird nur gegen Israel gekämpft?

Um 1920 haben >Zionisten< von arabischen Scheichs gegen viel Geld eine Menge Land = Wüste gekauft.
Warum wird dieser "Ausverkauf durch Araber" nicht publik gemacht?

Wie hoch sind die Hilfsleistungen arabischer Staaten - im Vergleich zur EU - und wieviel wird für die Menschen von der Hamas in die Infrastruktur investiert und wieviel in Waffen?

Warum werden die Palästinenser, nach wie vor, als "Zigeuner der arabischen Welt" behandelt, denen in arabischen Firmen kaum jemand ein Job anbietet?

Du hast Recht, was dem palästinensischen Volk angetan wird, ist ein himmelschreiendes Unrecht.
Vergiss dabei nicht, dass es die arabischen Völker sind, die ihre "Brüder" im Stich lassen und sie ausschließlich zu Propagandazwecken missbraucht.

Ich kenne beide Seiten des "Walls" und glaube mir, vor der
"Intifada", die sich mit ihren Maßnahmen häufig gegen Palästinensern richtet, hatten viele aus der Westbank im Staat Israel Arbeit und Brot.
Bis vor einigen Jahren wurde von den Bewohnern der Westbank fleißig gebaut - das gibt es jetzt mangels Mitteln nicht mehr.

Es gibt in Israel keinen Kindergarten, keine Schule und Bildungsstätten ohne Bunker!
Hast Du Dich schon einmal gefragt weshalb?

Ich verabscheue Gewalt - egal von wem sie ausgeht!

Aber, sorry, es kotzt mich an, wie hier ohne Sachkenntnis palavert und agitiert wird!

Du, Exekutive, hast Friedrich Schiller als Bild zu Deinem Nick beigefügt.
Das sollte Dich als Humanisten ausweisen.

Ich denke aber, das Schiller genau so kotzen würde, wenn er manchen "Eunuchen" lesen würde - der theoretisch weiß, wie alles geht, aber von der Wirklichkeit keinung Ahnung hat.

Ich hoffe, dass den Menschen in der Westbank, Gaza, Palästina und der arabischen Welt endlich die bisher fehlende Bildung gewährt wird, die sie klar sehen lässt, welche Cliquen sie täglich belügen und missbrauchen.
Leute, die von der eigenen Unfähigkeit durch Gewaltorgien ablenken und sich nicht um die dringend notwendigen Erfordernisse kümmern.
Gehe nach Syrien, nach Jordanien, in den Irak oder nach Gaza - überall geht es nur denen aus den Cliquen gut.
Das Volk wird dumm gehalten und die kann man herrlich manipulieren und fanatisieren.
Schau Dir Israel an - trotz ca. 250 Mio. potentiellen Gegnern ringsum, ist es gelungen aus Wüste einen Garten zu machen.
Sicher, mit Hilfe von außen!
Aber die kommt auch reichlich nach Gaza?!?

Vielleicht weniger Kasam-Raketen kaufen und mehr für Bildung und Wirtschaft unternehmen.

Nein es sind nicht "die Palästinenser, oder der Islam, oder die Zionisten" - es sind in erster Linie die, denen das Volk wurscht ist.
Schlimm ist m. E., dass hier bei uns -leider- mit so viel Unwissenheit diskutiert wird.
Schiller dreht sich im Grabe!
Kommentar ansehen
28.12.2008 17:28 Uhr von exekutive
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ Wewuma 1: Hey ho, ich weis zwar nicht was deine fragen bezwecken bzw. worauf sie hinaus wollen aber naja… muss ich mich halt durch diesen substanzlosen schwamm beißen


„Das Gebiet Palästina besteht neben Westbank und Gaza aus Teilen Syriens, Jordaniens und ein wenig Libanon.
Warum wird nur gegen Israel gekämpft?“

Weil israel seit der gründung systematisch die restlich verbliebenen gebiete der palästinenser assimiliert und die ursprüngliche bevölkerung auf immer kleinere teile zurück gedränkt hat.
(sie haben die gebiete ethnisch gesäubert) Israel bzw. die zionisten haben schon immer den palästinensern spüren lassen, was sie von ihnen halten.

Sprich sie wie dreckige „goyims“ behandelt und dann auch gegen die anderen nachbarn nicht großartig friedvollere politik betrieben.

Hier mal ein buchtipp dazu
Die ethnische Säuberung Palästinas
http://www.amazon.de/...

und diese israelische apartheid ist mit extremer tyrannis gleichzusetzten, nur um schon mal auf deiner unlogischen schiller einbeziehung einzugehen.

Jedes volk auf der erde hat das gott gegebene recht sich gegen unterdrückung zu wehren.
Bzw. ist es natürlich das völker und auch personen sich gegen unterdrücken aufbegehren.

Aber im falle palästina-israel ist das wie david gegen goliath.. israel hat die totale millitärische und auch finanzielle überlegenheit. Die palis bis auf einige aks, silvester kasam-raketen (im vergleich zu den bomben und raketen welche israel auf seine nachbarn abfeuert) und steinschleudern wirken gegen die israelis um einige jahrzehnte hinterher hinkent.

Und auf solche minderausgestatteten kann man sehr leicht einschlagen ohne das man angst haben brauch, das mit ernster gegenwehr zu rechnen ist (die sich auf das eigene territorium bezieht) die extrem hochstilisierte gefahr der kassamraketen spottet aus kriegsstrategischer sicht jeglicher vernunft.

Zu dem ist israel dafür bekannt, das sie auch so die palästinensische bevölkerung an allen ecken und kanten schikaniert. Sie graben denen das wasser ab, zerstören einrichtungen die das land autark machen würden usw. und so fort.

Und selbst wenn palästina ein volk lauter ghandis und damit absolut friedfertig wären, wären sie ein dorn im fleische israels. Aber auch für solche situationen gibt es politische lösungen alla machiavelli. Man infiltriert den gegner, radikalisiert ihn und lässt sich dann bewusst pisaken um so die gründe geliefert zu bekommen um mit tausendfacher gwalt „legal“ antworten zu können.

„Um 1920 haben >Zionisten< von arabischen Scheichs gegen viel Geld eine Menge Land = Wüste gekauft.
Warum wird dieser "Ausverkauf durch Araber" nicht publik gemacht?“

„1920“ die weltpolitische lage in den 20ger jahren waren mehr als nur verzwickt, kompliziert und erstrecht nicht einfach zu überblicken… in diesen jahren kurz nach dem 1. wk waren unendlich viele interessen um das „heilig“ land vorhanden. Und das scheichs wüstenboden verkauft haben ist an sich ja auch nichts weltbewegendes. In mexico z.b. wurden auch exorbitant große gebiete an ausländischen investoren verkauft. Z.b. an den guggenheims. Zumal mir die genauen umstände in diesen geschäften nicht geläufig sind. So das ich deine frage warum der verkauf von den arabern nicht publik gemacht wird, gar nicht der wirklichkeit entsprechend beantworten kann. Zumal in wie fern nicht publik gemacht? Was verstehst du darunter bzw. worauf willst du hianus?

Es gibt extrem viele gegebenheiten welche die zionisten ebenfalls nicht publik machen.
z.b. das sie mit den nazis kollaboriert haben. Das sie jüdische widerstandsbewegungen an die gestapo verraten haben, das sie internationale politik betrieben haben um dafür zu sorgen, das jüdische einwohner systematisch aus diversen ländern „gedrängt“ worden. Wie hätte man auch einen staat gründen können, wenn es niemanden gibt der dort „freiwillig“ bürger sein will, da es ihnen dort wo sie zu vor lebten ja ganz gut ging usw.
Kommentar ansehen
28.12.2008 17:29 Uhr von exekutive
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
2.teil: “Wie hoch sind die Hilfsleistungen arabischer Staaten - im Vergleich zur EU - und wieviel wird für die Menschen von der Hamas in die Infrastruktur investiert und wieviel in Waffen?“

Was soll diese frage? Worauf willst du hinaus? Nenne mir ein land, welches in krisenregionen lebt und teile seine gelder nicht in waffen investiert? Was verlangst du? Das ausgerechnet die palis sich für ihrer zur verfügung stehenden gelder ausschließlich friedlich dinge kaufen, während das nachbarland seine waffenrüstung auf die aller höchste modernität trimmt?

Wie viel europäische „hilfsleistungen“ –im vergleich zu den arabischen- wird in israel ausschließlich für das millitär und der entwicklung von waffen genutzt?

Warum beschwert sich niemand, wenn deutschland 2 uboote schenkt, die darauf hin so umgebaut werden, das sie in der lage sind atomrakten abzufeuern? (und das wo israel ja natürlich „keine“ atomwaffen besitzt.) aber sich über das iranische atomprogramm aufregen. Für wen geht wohl mehr gefahr aus? Das israel vom iran angegriffen wird oder das israel seine nachbarn mit atomwaffen ausöscht? Ja das ist natürlich eine fangfrage und nicht wirklich ernst gemeint. Aber von israelischer seite aus meinen sie solche dämlichen fragen schon ernst und betreiben danach auch ihre agressive politik.









„Warum werden die Palästinenser, nach wie vor, als "Zigeuner der arabischen Welt" behandelt, denen in arabischen Firmen kaum jemand ein Job anbietet?“






Warum? Keine ahnung.. aber die frage ist so gestellt als würdest du die antwort kennen und so ihr auch zustimmen, von wegen das die palis zigeuner der arabischen welt sind.
Du sagt das den palis kategorisch in der arabischen welt keine arbeit gegeben wird?
Ich bin der meinung das es schon relativ viele palästinenser gibt, welche in der arabischen welt arbeit finden.

Worauf beziehst du dich also?
Das nicht alle palis arbeit in den nachbarländern bekommen?
Ist das denn überhaupt möglich?

Jedes land hat selber mit arbeitslosigkeit usw. zu kämpfen. Von daher sollte man soclhe fragen gar nicht stellen, da man sie nicht der wahrheit gemäß zufrieden stellend beantworten kann. Deine fragestellung aber zeugt schon davon, aus welchem „humanistischen“ wurzeln sie stammt….


„Du hast Recht, was dem palästinensischen Volk angetan wird, ist ein himmelschreiendes Unrecht.
Vergiss dabei nicht, dass es die arabischen Völker sind, die ihre "Brüder" im Stich lassen und sie ausschließlich zu Propagandazwecken missbraucht.“

Merkst du eigentlich was du fürn unsinn schreibst?
Jetzt sind die arabischen nachbarn an dem schuld, was die israelis ihnen antun?
Die nachbarn lassen palästina im stich? Einige zeilen zuvor hast du noch geschrieben, dass die arabern die palis mit geldern finanzieren, welche für waffen genutzt werden.

Was erwartest du noch? Das die nachbarn gefälligst palästina direkt brüderlich zur seite stehen und so beim nächsten gefecht an derer seite gegen israel kämpfen?

Damit israel endlich seinen grund hat, sein millitär gegen alle arbaischen staaten aufzubieten?

So dumm ist kein arabsiches land als das es der westlichen welt einen grund dafür liefert sie endlich auslöschen zu dürfen.

Zumal es ja nicht gesagt ist, das unter den palis nicht vereinzelt andere arabische landsleute aushelfen.

„ich kenne beide Seiten des "Walls" und glaube mir, vor der
"Intifada", die sich mit ihren Maßnahmen häufig gegen Palästinensern richtet, hatten viele aus der Westbank im Staat Israel Arbeit und Brot.
Bis vor einigen Jahren wurde von den Bewohnern der Westbank fleißig gebaut - das gibt es jetzt mangels Mitteln nicht mehr.“

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?