27.12.08 11:09 Uhr
 4.456
 

Forscher entwickeln Methode, Erinnerungen auszulöschen

Wissenschaftler des New Yorker SUNY Downstate Medical Center wollen eine Methode entwickelt haben, wie man spezifische Erinnerungen ausradieren kann, ohne eine Hirnschädigung zu riskieren.

Für die Abspeicherung von Erinnerungen ist das PKMzeta-Enzym (Erinnerungsmolekül) verantwortlich. Allerdings hat es nicht die Funktion, diese Informationen auch abzurufen.

Die Forscher gehen deshalb davon aus, dass es möglich sei, Erinnerungen zu löschen, wenn man bewirken könnte, das PKMzeta-Enzym zu deaktivieren oder zu löschen. Bei der Behandlung von Suchtkrankheiten oder Traumatas wäre diese Therapie von großem Nutzen.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Methode, Erinnerung
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2008 09:27 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir wäre es lieber, man entwickelt ein Verfahren, Erinnerungen wieder hervorzurufen. Erinnerungen auszulöschen ist ein zweischneidiges Schwert. Wer wird es wohl zuerst anwenden: Genau, Geheimdienste, nicht die Medizin.
Kommentar ansehen
27.12.2008 11:18 Uhr von brainfetzer
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
omg: Dann gibts bestimmt auch irgendwann son Blitzdingens wie in Men in Black.

hm..also sowas muss net unbedingt sein
Kommentar ansehen
27.12.2008 11:38 Uhr von Zilk
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Überschrift falsch: Es wurde keinesfalls eine Methode zum Löschen entwickelt, sondern lediglich eine Theorie aufgestellt. Das ist ein beträchtlicher Unterschied.
Kommentar ansehen
27.12.2008 12:25 Uhr von iTosk
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2008 12:39 Uhr von Sonny61
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
nichts neues: gibts doch schon lange in Deutschland: fragt mal Helmut Kohl und Konsorten! LOL
Kommentar ansehen
27.12.2008 13:36 Uhr von Lin-HaBu
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch cool, kann man die Erinnerungen an die Ex löschen ^^

Aber Scherz beseite.

Das ist, wie der Autor sagt, ein zweischneidiges Schwert. Bezweifle es auch das die Medizin das als erster nutzt. Schätze, es wird wohl eher zu anderen zwecken genutzt.

Hoffen wir, das es dann im Medizinischen Bereich eingesetzt werden kann, um Therapien wirksamer zu machen.
Kommentar ansehen
27.12.2008 13:40 Uhr von Leeson
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich will die Erinnerung: an meine Exfreundin gelöscht haben.
Vielleicht kann ich dann wieder Spaß und Erfolg im Leben haben :)
Kommentar ansehen
27.12.2008 13:40 Uhr von infi123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ohje ! "eternal sunshine of the spotless mind" lässt grüßen...
Kommentar ansehen
27.12.2008 14:38 Uhr von west89
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
erinnerungen löschen: kann ich schon lange - ne pulle vodka fertig ^^
Kommentar ansehen
27.12.2008 17:00 Uhr von Bobe1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
um Erinnerungen auszulöschen: nehm ich jackie-cola
Kommentar ansehen
27.12.2008 17:38 Uhr von Templeton_Pack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
News?? Das gibts doch wirklich schon lange nur wird sich der Großteil hier nichtmehr daran erinnern
Kommentar ansehen
27.12.2008 17:46 Uhr von -canibal-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*...Erinnerungen auslöschen...*: Hitler?...wer ist Hitler?
Kommentar ansehen
27.12.2008 22:03 Uhr von Ajax_88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leider: Leider kommt es nicht selten vor, dass wissenschaftliche Ergebnisse missbraucht werden
(man denke und ich könnte mir vorstellen, dass so eine Methode sicherlich nicht nur "humane" Anwendungen haben würde.
Trotzdem ist diese Erkenntnis hilfreich
danke für die News
Kommentar ansehen
27.12.2008 23:06 Uhr von Seelenkrank
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: denke bei Vergewaltigungsopfern oder Leute, denen sonst irgendwelche Überfälle passiert sind, wäre sowas nicht sooo ganz schlecht. :)
Aber man wird mit der Zeit sehen, falls es funktioniert, was man damit macht.
Kommentar ansehen
29.12.2008 10:26 Uhr von roseil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Politiker: vergessen doch die Wahlversprechen schon nach der Wahl, die entfallen dann wohl für diese Methode? Oder wenden sie diese schon an?
Kommentar ansehen
29.12.2008 15:27 Uhr von Causa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geile Methode seine politischen Gegner zu vernichten.
Endlich sind wir so weit!
Ein folgsames Volk ohne Widerrede, ohne Probleme, immer glücklich!
Toll!
Causa
Kommentar ansehen
02.01.2009 17:08 Uhr von DerBibliothekar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seht doch mal das Positive: auf diese Weise kann die USA all ihre Kriegsneurosen heilen und endlich Syriana verwirklichen.
Kommentar ansehen
27.04.2017 16:54 Uhr von Jalapeno.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sozusagen Demenz auf Abruf.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?