26.12.08 19:04 Uhr
 222
 

Bayern: Toter im Silo - Sohn wurde in Rumänien aufgegriffen (Update)

ShortNews berichtete bereits am Heiligabend von einem Toten (59 Jahre), der in einem Silo auf einem Bauernhof in Neunburg (Bayern) gefunden worden war. Zuvor hatten die Ehefrau (47 Jahre) und ein Sohn (23 Jahre) den Mann als vermisst gemeldet.

Der 59-Jährige war schon seit dem 11. Dezember nicht mehr gesehen worden. Er war im Straßenbau tätig und daher oftmals tagelang nicht nicht daheim.

Von dem 22 Jahre alten zweiten Sohn des Toten fehlte sei dem 22. Dezember jede Spur. Der 22-Jährige wurde jetzt in Rumänien von der Polizei in Gewahrsam genommen und soll nach Deutschland ausgeliefert werden. Ob er als Verdächtiger für den Tod des Vaters in Frage kommt, ist allerdings unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Bayern, Bayer, Update, Sohn, Rumänien
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?