26.12.08 19:33 Uhr
 131
 

Schweiz: Brände verursachten Millionenschaden

Wegen mehreren Bränden an Weihnachten ist in der Schweiz ein Millionenschaden entstanden. Schwer verletzt wurde niemand, eine Person erlitt Rauchvergiftung.

Der Brand in Gossau SG verursachte am meisten Schaden. Der Brand brach am Heiligabend in einem Gewerbehaus aus, über 50 Feuerwehrleute mussten den Brand bekämpfen. Auch in Corgémont BE brannte eine Liegenschaft vollständig nieder. Zum Zeitpunkt es Brandes befand sich niemand im Haus.

Auch in anderen Teilen der Schweiz kam es zu diversen Bränden mit hohen finanziellen Schäden. Schuld an den Bränden waren unter anderem ein unbeaufsichtigter Adventskranz sowie ein weggeworfener Zigarettenstummel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: claudya20
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Schweiz
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?