26.12.08 17:16 Uhr
 1.302
 

Football/NFL: Schnee-Engel dargestellt - 10.000 Dollar Strafe

Wes Walker von den New England Patriots hätte wohl nicht damit gerechnet, dass das Erstellen eines Schnee-Engels auf das Football-Feld während des Spiels strafbar sei.

Beim Spiel seiner Patriots gegen die Arizona Cardinals hatte er nach einem Touchdown voller Freude einen Schnee-Engel dargestellt. Diesen schuf er jedoch in der Endzone der Cardinals.

Sein Team gewann am Ende mit 47:7. Seine Tat wurde jedoch von der NFL als unsportlich verurteilt und Walker wurde zu 10.000 Dollar Strafe verdonnert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Dollar, Strafe, Schnee, NFL, Engel, Football
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2008 17:41 Uhr von MegaNEga
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
aha: also ist es unsportlich wenn ich einen harmlosen schneeengel im boden darstelle und muss dafür , zumindest im football,
10000 dollar bezahlen.....meine güte was würden die dann für einen aufstand machen wenn ich denen einen schneemann auf die endzonenlinie setzen würde?
Kommentar ansehen
26.12.2008 17:59 Uhr von fabiu_90
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: So versucht also die NFL ihre Finanzprobleme aufgrund der Finanzkrise zu lösen ;)
Kommentar ansehen
26.12.2008 18:45 Uhr von verFOLKet
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
aha aha so so so so
armer Spieler, könnt mir vorstellen das ihn das leicht fuchst ;)
Kommentar ansehen
26.12.2008 23:06 Uhr von fourteil
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie konnte sich Wes Walker nur so gehen lassen?

Skandalös!


Die spinnen, die Amis. :(
Kommentar ansehen
27.12.2008 00:04 Uhr von chillum
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
komisch, aber könnte als konstante demütigung der gegnerischen spieler dienen. Sie sehen in der verteidigung häufig den schnee-engel udn werden immer an den schmerzhaften touch-down erinnert, dies wiederum mildert ihre spielmoral, was als ein unsprotlicher vorteil gewertet werden könnte.

nein wartet, dann müßten sie ja auch die punkte-tafel vor den spielern verbergen ;-)

komische entscheidung ;-P
Kommentar ansehen
27.12.2008 02:51 Uhr von 50svent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ne sportliche höchstleistung ist es definitiv nicht, aber gleich als unsportlich verurteilen, das geht nur in amerika^^

da kann ja einer froh sein, das die strafe nicht auch "amerika-üblich" ist
Kommentar ansehen
27.12.2008 08:41 Uhr von Gleacer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
feiern verboten: Wie (auch unsinnigerweise) bei uns im Fußball ist "übertriebenes" Feiern in der NFL verboten (nach diversen Saltis, Scharaden, Mund zu Mund Beatmung mit dem Ball und anderen Sachen).

Wie beim Fußball das Trikot ausziehen oder ans Geländer springen so iust in der NFL verboten nach dem Touchdown mit seinen Händen den Boden zu berühren. Das ist natürlich totaler Nonsens aber schon seid 2 Jahren so, das sollte ein NFL Profi wissen und das die Amis bei allem was nur im Ansatz mit Gott oder Religon zu tun hat (wie ein Eis - "ENGEL"), total abdrehen ist ja leider auch bekannt
Kommentar ansehen
27.12.2008 12:22 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnee-Engel: Na ja manche dieser Manager aus der NFL Spitze sind ja auch zu doof um ein Loch in den Schnee zu pissen.
Ami - Land halt da sind so viele die mal wissen das es mehr als einen Erdteil gibt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?