26.12.08 14:21 Uhr
 930
 

Heißer Kaffee lässt Frauen eher kalt - Männer reagieren stärker auf Koffein

Spanische Forscher haben bei einem Versuch mit 688 Studenten, die Kaffee tranken, herausgefunden, dass Koffein bei den 238 Männern schon nach zehn Minuten zu einer stark anregenden Wirkung führte. Bei den 450 Frauen fiel die Wirkung weniger stark aus.

Bis jetzt ging man davon aus, dass Kaffee 30 bis 45 Minuten benötigt, um eine Wirkung zu zeigen. Die Wirkungsdauer von ein bis zwei Tassen Espresso liegt bei zwei bis drei Stunden. Diese Menge entspricht in etwa 100 Milligramm reinem Koffein.

Interessanterweise fiel den Forschern auf, dass sich die Wirkung des Koffeins bei Frauen auch dann einstellte, wenn sie entkoffeinierten Kaffee tranken. Dies allerdings nur schwach und kurzfristig. Die männlichen Probanden verspürten keinerlei Wirkung nach dem Trinken des entkoffeinierten Kaffees.


WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Frau, Kaffee, Kälte, Koffein
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2008 14:14 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich endlich, warum Frauen stundenlange Kaffekränzchen abhalten können und sich Unmengen Kaffee dabei rein kippen ohne einen Herzinfarkt zu bekommen. ;-)
Kommentar ansehen
26.12.2008 16:08 Uhr von Seelenkrank
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Kaffee: unterdrückt auch den Hunger, vorallem mit Nikotin.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?