26.12.08 10:30 Uhr
 674
 

Zerschmetterte Cobain-Gitarre für 100.000 Dollar verkauft

Bei einem Konzert auf der ersten US-Tour zerschmetterte Kurt Cobain seine "Fender Mustang" auf der Bühne. Die mit Klebeband zusammengehaltenen Trümmer waren nun einem anonymen Sammler rund 70.000 Euro (100.000 US-Dollar) wert.

Verkauft wurde das Instrument von dem US-Musiker Sluggo, der seinerzeit Cobain mit einer Ersatz-Gitarre ausgeholfen hatte und die Trümmer im Tausch bekam.

"Es ist wirklich eine cool aussehende Gitarre, weil sie zerbrochen ist und mit Klebeband zusammengehalten wird", so Jacob McMurray, der als Kurator des Musik-Museums die Gitarre bereits in Seattle ausgestellt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dollar, Verkauf, 100, Gitarre
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pantone ehrt Prince mit eigenem Lila-Farbton
Schauspielerin bekommt Hitzschlag: ZDF muss Dreh in Vietnam abbrechen
Musiker Pete Doherty bei Heroinschmuggel nach Italien erwischt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2008 10:27 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle beinhaltet noch ein Amateurvideo von einem Nirvana-Gig, bei dem die Gitarre zu Bruch geht. Ob das Musik ist, weiß ich nicht, aber es ist zumindest eine außergewöhnliche Inszenierung (Performance)
Kommentar ansehen
26.12.2008 10:33 Uhr von SellersFocus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
spannendes Video, auch wenn es "nur" von einem Amateur stammt,..
Kommentar ansehen
26.12.2008 12:02 Uhr von Nightflash
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wers Geld hat !
Kommentar ansehen
26.12.2008 13:13 Uhr von Josch93
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also für das Geld hätte ich mir lieber nen schicken Mercedes oder einen Porsche gekauft :)
Kommentar ansehen
26.12.2008 14:04 Uhr von ohnehund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für das Geld könnte er sich Cobain clonen lassen, selbstverständlich mit Gitarre(neu)!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?