26.12.08 09:58 Uhr
 420
 

Weltrekordversuch: 33 Tage mit 5.000 Skorpionen in einem Bett

Schauplatz ist ein Glaskäfig in einem Einkaufscenter in Thailand. Auf engstem Raum tummeln sich dort in einem Bett 5.000 Skorpione und eine Frau. Ziel ist ein neuer Weltrekord. Hierzu muss die Wohngemeinschaft über ganze 33 Tage bestehen.

Die 39-jährige Kanchana Ketkaew ist in ihrer Heimat bereits durch ähnliche Aktion bekannt geworden und bezeichnet sich selbst bereits als "Scorpion Queen".

Als sie ihren aktuellen Weltrekord mit 3.000 Skorpionen aufstellte, wurde sie im Aktionszeitraum von 33 tagen neun Mal gestochen.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Weltrekord, Bett, Skorpion
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2008 09:55 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle ist ein Video der Weltrekordlerin. Die Frau hat einen veritablen Knall, wer sich freiwillig dieser Gefahr aussetzt, der handelt fahrlässig. Wer obendrein den thailändischen Kids ein völlig falsches Bild über die "süßen" Skorpione vermittelt sogar grob fahrlässig, denn diese Viecher gibt es ja dort offensichtlich auch im Alltag.
Kommentar ansehen
26.12.2008 10:17 Uhr von SellersFocus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
unmöglich, die armen Tiere: wer beschützt die denn vor der offensichtlich durchgeknallten Tussi
Kommentar ansehen
26.12.2008 10:19 Uhr von KnowHower
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
als ob Thailand derzeit: keine anderen Probleme hätte,...
Kommentar ansehen
26.12.2008 11:53 Uhr von Salvation4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: gehört in die Irrenanstalt, FREAK!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?