26.12.08 09:06 Uhr
 5.189
 

Keine Anwendung mit wackelnden Brüsten im iPhone

iBoobs heißt die Idee, die im iPhone von Apple mit Hilfe der "Physik"-Technologie hätte Brüste zum Wackeln bringen sollen.

Apple lässt die Applikation aber nicht zu - die Idee, obwohl machbar, kommt nicht zum Einsatz.

Es ist anzunehmen, dass die Spielerei mit der Schwerkraft interessierte Kundschaft gefunden hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: iPhone, Brust, Anwendung
Quelle: www.os-informer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2008 10:07 Uhr von DonEscobar
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
sex sales!!! mit der Apliktion kann man bestimmt Kohle verdienen. Ich würds mir auch holen aleiin schon wegen dem Spass faktor :)
Kommentar ansehen
26.12.2008 13:31 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Du meinst wohl sex sells. [kwT]: .
Kommentar ansehen
26.12.2008 13:58 Uhr von Das-Baum-
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
jaja: da fehlt dann nurnoch, dass man irgendwann mit dem ding mastrubieren kann oder Sex aktiv nachführen kann...
mann kanns auch übertreiben...
Kommentar ansehen
26.12.2008 14:00 Uhr von dude89
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
meine Güte: Deutsch und Englisch sind schon schwere Sprachen :P
Aplikition! :D danke für dieses Wort!

Frohe Weihnachten!
Kommentar ansehen
26.12.2008 14:23 Uhr von lWowAl
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
dude89: Apliktion, nicht Aplikition :D

=P
Kommentar ansehen
26.12.2008 15:22 Uhr von tha_specializt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bla: Englisch ist garantiert keine "schwere Sprache", das is ne totalitäre Realitätsverdrehung, Englisch ist EINE DER LEICHTESTEN SPRACHEN DER WELT, deswegen wurde sie auch als "Weltsprache" erwählt!
Kommentar ansehen
26.12.2008 15:23 Uhr von DonEscobar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Entschuldigung für den Schreibfehler.
Aber meine Tastatur unterstützt meine hektische Schreibweise nicht :( Applikation.
Kommentar ansehen
26.12.2008 18:23 Uhr von Albana91
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
iBoobs: Das umsätzen ist doch nicht schwer ich kenne genug Apple - Freunde die das aus FUN machen würden.

Die Idee hat den Meilenstein gesetzt nicht die Ausführung das weiss auch Apple ^^

Ich wette Apple hat sich doch dagegen entschieden, weil diverse Frauenrechtlerinen aus einem uns unerklärlichem Grund dagegen waren xD
Kommentar ansehen
26.12.2008 21:47 Uhr von tha_specializt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: du hast es tatsächlich geschafft einen Link auszugraben der noch am selben Tag offline geht/ist. Respekt.
Kommentar ansehen
26.12.2008 22:17 Uhr von shagrath87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: mach doch mal die klammer am ende weg ;)

http://www.theregister.co.uk/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?