26.12.08 08:59 Uhr
 5.723
 

Frauen reagieren weniger stark auf Analgetika als Männer

Frauen reagieren weniger stark auf Analgetika als Männer. Die Wissenschaftlerin Anne Murphy hat jetzt zusammen mit der Forscherin Dayna Loyd herausgefunden, wieso das so ist.

Der Grund liegt im periaquäduktalen Grau im Gehirn. In Tierversuchen wurde an Ratten nachgewiesen, dass Männer eine viel höhere Dichte an speziellen Rezeptoren aufweisen, die für den "Einsatz" von Opiaten nötig sind.

Dadurch sind bei Männern im Vergleich zu Frauen weniger Schmerzmittel nötig, um den selben Effekt zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sexsymbol
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Frau
Quelle: www.medindia.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2008 10:36 Uhr von djchrisnet
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
@Aradia: ""Man denke nur an den Geburtsschmerz, bei dem ein Mann nachweislich sterben würde.""

Ich würds dir ja mal gerne vormachen, leider hindert mich meine Anatomie daran.... was mich gleich auf die Idee bringt, wer das versucht hat nachzuweisen... und vor allem wie

PS: Es mag dich nun schokieren, aber laaaaange nicht alle Männer sind solch Weicheier wie du sie hier beschreibst
Kommentar ansehen
26.12.2008 13:04 Uhr von quiupu
 
+23 | -8
 
ANZEIGEN
Ich dachte zuerst an was ganz anderes: Ich dachte da an Gleitcreme welches man sich anal einführt.
Kommentar ansehen
26.12.2008 14:22 Uhr von Lmax1
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Aradia: Frauen weniger schmerzempfindlich Eine immer wieder gern zitierte Wandersage. Aber auch nicht mehr als das. Frauen können die Schmerzen einer Geburt in erster Linie wegen der körpereigenen Stoffe ertragen, die dabei ausgeschüttet werden. Teilweise dämpfen sie den Schmerz, teilweise vergisst sie ihn aber auch nur.

Aber im Allgemeinen ist mittlerweile gut dokumentiert, dass unter gleichen Bedingungen Männer schmerzunempfindlicher sind als Frauen. Zumindest in allen Fällen, wo man Vergleiche unter gleichen Bedingungen anstellen konnte - was bei Geburten ja nicht möglich ist.
Vielleicht hat ja die geringere Schmerzempfindlichkeit bei Männern auch mit den Rezeptoren für die körpereigenen Opiaten zu tun :-)
Kommentar ansehen
26.12.2008 14:28 Uhr von willi_wurst
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@aradia: nur zu info: männer sind die jenigen, die in der regel schmerzen wesentlich besser ertragen können wie frauen. schuld daran ist das testosteron. frauen prodozieren während einer schwangerschaft (und nur dann), einen dem testosteron ähnlichen wirkstoff, um die schwangerschaft erträglicher zu machen. leider habe ich noch keinen mann gesehen (noch davon gehört), wie er beim versuch ein kind zu gebähren, gestorben ist. und glaub ja nicht, das männer tatsächlich sterben, wenn sie mal nen schnupfen haben... das ist schauspielerei... sie wollen zu dem zeitpunkt einfach "aufmerksamkeit" haben... nichts weiter...
Kommentar ansehen
26.12.2008 18:58 Uhr von gsgrobi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Gott: das es noch Menschen gibt die schreiben und lesen können UND an so einen scheiß glauben?? Das Männer schmerzunempfindlicher sind ist doch nun ausreichend von der Wissenschaft belegt. Und zumindest in meinem Umfeld quicken immer nur die Mädels wenn man sie mal sanft ärgernd in die Seite stupst wie abgestochene Ferkel. Zugegeben das mache ich bei Männern nicht, die kriegen mal eine kumpelhafte Kelle auf die Schulter zur Begrüssung, womit ich jedem unserer Mädels wohl die Tränen in die Augen treiben würde.
Kommentar ansehen
26.12.2008 23:13 Uhr von moloche
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gsgrobi hat recht: ich habe auch schon einige wissenschaftliche Berichte gelesen die die modern legend von der Schmerzunempflindlichlkeit widerlegten.
Anstatt gsgrobi Minuspunkte zu verteilen, lieber mal Google mit "schmerzen männer frauen" füttern.

und Frauen fühlen definitiv nicht 10mal soviel wie Männer..so ein Schmarrn.
Kommentar ansehen
27.12.2008 01:26 Uhr von pigfukker
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
anal ist nicht mein ding da kann ich nicht mitreden!
Kommentar ansehen
27.12.2008 12:46 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ quiupu: Zugegeben daran dachte ich auch gerade :D
Kommentar ansehen
27.12.2008 16:43 Uhr von Ezo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ro(t)fl: ich habe zuerst an analzäpfchen gedacht.
schließlich haben die meisten frauen mehr erfahrung wenn der anus mal in die andere richtung benutzt wird^^
Kommentar ansehen
27.12.2008 19:24 Uhr von thegood
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das denn wirklich ein Wettkampf, wer mehr schmerzen aushalten kann? Was bringt es denn? Ich weiß nur eines, wenn meine Frau mal ne Grippe oder ne Erkältung hat schmeißt sie trotzdem noch den Haushalt. Ich dagegen brauche Pfelge und Bemutterung. Vielleicht treten mir nicht so schnell Tränen in die Augen wenn ich mir mit einem Hammer auf die Finger haue, aber welchen Vorteil hat das heutzutage noch?
O.k. Männer haben ein weniger ausgeprägtes Schmerzempfinden, schön für mich. Dann merk ich halt nicht so schnell wenn es ungesund wird. Toll!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?