26.12.08 08:04 Uhr
 224
 

Graz: Tierquäler fügte Pferd schwere Stichwunden zu

Am vergangenen Wochenende ließ in Übelbach bei Graz vermutlich ein Pferdehasser seinen Frust an einem zwei Jahre alten Norikerhengst aus.

Der Besitzer des Hengstes ging zuerst davon aus, dass sich das Pferd selbst verletzt habe. Erst der Tierarzt konnte am gestrigen Donnerstag feststellen, dass die verheerenden Wunden im Oberschenkel und Oberbauch absichtlich zugefügt wurden.

Der Tierarzt bestätigte, dass ein langer, spitzer Gegenstand für die tiefen Wunden verwendet wurde. Diese kann sich das Pferd nicht selbst zugefügt haben. Der Hengst musste wegen einer schweren Blutvergiftung eingeschläfert werden.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pferd, Graz, Tierquäler, Stichwunde
Quelle: portal.tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2008 23:06 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das Verhalten von solchen Tierquälern absolut abartig. Ich kann nicht verstehen was es solchen Menschen einbringt sich an einem wehrlosen Tier derart zu vergehen.
Kommentar ansehen
26.12.2008 08:47 Uhr von Eziremzem
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
für so ein abschaum sollte die todesstrafe wieder eingeführt werden
Kommentar ansehen
26.12.2008 11:12 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei solchen: Schweinen:

Leben für Leben, Auge für Auge, Zahn für Zahn, Hand für Hand, Fuß für Fuß, Brandmal für Brandmal, Wunde für Wunde, Strieme für Strieme.......
Kommentar ansehen
26.12.2008 12:55 Uhr von Jakko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Todesstrafe: wär für so eine Sau noch zu milde !
Kommentar ansehen
26.12.2008 12:55 Uhr von Jakko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Todesstrafe: wär für so eine Sau noch zu milde !
Kommentar ansehen
18.05.2009 14:25 Uhr von Surfacing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abc: *HASS*!
ich möchte nur einmal dabei sein, wie ein tierquäler einem wehrlosen tier was antut. dann werde ich ihm was antun, das er sein leben lang nicht vergessen wird.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?