26.12.08 08:01 Uhr
 468
 

Frankreich: Krankenschwester gab Kind falsches Medikament - es starb

Es passierte in einem Krankenhaus in Paris: Eine Krankenschwester verabreichte einem dreijährigen Jungen, der wegen einer Angina in Behandlung war, ein falsches Medikament. Wenig später wurde der Tod des Jungen festgestellt.

Wie die französische Gesundheitsministerin Roselyne Bachelot Medien gegenüber berichtete, wurde die sonst als sehr erfahren geltende Krankenschwester nach ihrem Irrtum, die Medizin für das Kind vertauscht zu haben, vorläufig zu Vernehmungen in Haft genommen.

Trotzdem sie ihren Chef schnell von ihrem Irrtum verständigte, konnte der Tod des Jungen nicht mehr verhindert werden. Nun wird in Kürze geprüft, wann die unglücklich agierende Klinikmitarbeiterin wieder auf freien Fuß kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Frankreich, Krank, Medikament, Krankenschwester
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Botschafter im Sudan tot in seinem Swimmingpool aufgefunden
Rotterdam: Konzert der US-Band "The Allah-Las" wegen Terrordrohung abgesagt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2008 11:47 Uhr von Bademantel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Info: Was für eine Angina?
Angina tonsillaris, Seitenstrangangina oder eine Angina pectoris ?
Auch steht in der Quelle nicht um welches Medikament es sich handelte.
Ohne informativen Nutzen aus der Nachricht ziehen zu können, bleibt mir nur Anteilnahme der Betroffenen zu zeigen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hillary Clinton über TV-Wahlkampfduell: "Donald Trump lauerte hinter mir"
Russlands Botschafter im Sudan tot in seinem Swimmingpool aufgefunden
Rotterdam: Konzert der US-Band "The Allah-Las" wegen Terrordrohung abgesagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?