25.12.08 19:19 Uhr
 4.234
 

Los Angeles: Weihnachtsmann richtet Blutbad an

An Heiligabend fand in einem Vorort von Los Angeles eine Weihnachtsfeier statt, die Anlass zu einer Tragödie wurde.

Als Santa Clause verkleidet, schoss ein Mann auf die Gäste, wobei drei tödlich getroffen liegen blieben. Ein achtjähriges Mädchen hatte Glück, sie und zwei andere Personen kamen mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Der 45-jährige Täter konnte von den Gästen identifiziert werden, er scheint mit den Opfern verwandt zu sein. Die Polizei machte jedoch keine näheren Angaben. Der Täter konnte entkommen und ist noch bewaffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nacht, Weihnachten, Angel, Los, Blutbad, Weihnachtsmann
Quelle: www.bernerzeitung.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an
Hessen: Mann auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2008 19:00 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint eine Familientragödie gewesen zu sein. Als wenn es nicht schon schlimm genug wäre, dass er Menschen tötet, vollzieht er es auch noch im Beisein von Kindern.
Kommentar ansehen
25.12.2008 19:45 Uhr von readerlol
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
traurig aber: "..wobei drei tödlich getroffen liegen blieben."

Ich wäre stark Verwundert gewesen, wenn drei von ihnen tödlich getroffen weiter gingen...
Kommentar ansehen
25.12.2008 20:08 Uhr von lary_ru
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
..readerlol: schonmall resident evil gekuckt :D
Kommentar ansehen
25.12.2008 20:44 Uhr von matbach
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Frohe Fest! !
Kommentar ansehen
25.12.2008 20:44 Uhr von matbach
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2008 20:51 Uhr von bluray87
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Egal was dieser Mensch vorher durchlebt hat. Nach so einer Aktion kann man nur sagen: Erbärmliches krankes Schwein!
Kommentar ansehen
25.12.2008 20:53 Uhr von saila
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
oh man zu was menschen nicht alles fähig sind..und das am fest der liebe.. ich finde man hat genug probleme ohne i.welche verrückten die ihr leben nicht in den griff kriegen .. naja mein beileid der familie..
Kommentar ansehen
25.12.2008 22:10 Uhr von shortbread
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
jetzt beginne ich wieder an den weihnachtsmann zu glauben wenn ich mir diese news so durchlese ^^
Kommentar ansehen
25.12.2008 22:13 Uhr von coldplayer1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum muss es sowas immer wieder geben. schrecklich. mein beileid an den rest der familie.
Kommentar ansehen
25.12.2008 22:55 Uhr von MoOnGo
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
typischer ami: war mein erster gedanke als ich auch sein bild sah....

furschbares volk
Kommentar ansehen
26.12.2008 00:03 Uhr von Nightflash
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@MoOnGo: Ja vertäufel ruhig gleich das ganze Land weil einer mal wieder am Red gedreht hat...es ist traurig aber wahr das je mehr Menschen in einem Land, die Zahl solcher Verbrechen öfter vorkommt als in Bevölkerungsarmen Länder, aber ist ja logisch das in einer großen Herde mehr schwarze Schafe sind als in einer kleinen...gleiches gilt für Deutschland wir haben auch viele Einwohner und deshalb leider auch mehr Straftaten als andere Länder...wenn man aber den Durchschnitt(Straftaten/Bevölkerung) sieht relativiert sich das alles wieder

Mein Beileid an die Familie schreckliches Ereignis...Weihnachten wird für lange Zeit nicht mehr etwas Freudiges für sie sein...und vorallem für die Kinder, bei denen prägt das noch viel mehr als bei den Erwachsenen...:(
Kommentar ansehen
26.12.2008 03:31 Uhr von iLL.k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na die Kinder werden sich: aufs nächste Weihnachten freuen, vor allem auf den Weihnachtsmann.

Kranke Leute gibts.
Kommentar ansehen
26.12.2008 05:07 Uhr von StYxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nightflash: Es kommen dort allerdings auch umgerechnet auf eine gleiche Personenzahl mehr solche Verbrechen vor, als in den meisten anderen Ländern. Das heißt aber nicht, dass alle Amis Psychopathen sind, sondern könnte auch einfach mit den dortigen Lebensumständen zusammenhängen. Man kann z.B. von einem Schlag auf den anderen alles verlieren. Und zwar wirklich alles, nicht wie hier, sondern man lebt auf der Straße. Dazu die Waffen in Reichweite und man hat die besten Vorraussetzungen für ein Drama. Aber gibt natürlich noch mehr Gründe und Auslöser für sowas. Es wird aber zusätzlich begünstigt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?