25.12.08 11:20 Uhr
 367
 

Mexikos "Miss Universum 2009"-Kandidatin unter Drogenhandel-Verdacht

Sie trägt den Titel "Miss Sinaloa" und sollte ihr Land Mexiko bei der Wahl zur "Miss Universum 2009" vertreten.

Wahrscheinlich ist der Traum der hübschen Laura Zúñiga aber jetzt vorbei, zur schönsten Frau der Welt gekürt zu werden. Man hatte im Gepäck der Schönheitskönigin Waffen und 100.000 Dollar in bar entdeckt. Auch ihre Begleiter waren schwer bewaffnet.

Die Behörden werfen Zúñiga vor, im Drogenhandel tätig zu sein. Auf die Schliche kam man der Beauty-Queen durch einen anonymen Hinweis.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Mexiko, Kandidat, Verdacht, Miss, Universum, Drogenhandel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2008 11:18 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn da nicht vielleicht eine neidische Konkurrentin ihre Finger im Spiel hatte. Aber wer es auch war, der muss jetzt auf jeden Fall eine neue Identität annehmen, wenn man weiß, wie Mexikos Drogenkartelle mit Konkurrenten und Abtrünnigen umgeht.
Kommentar ansehen
25.12.2008 22:39 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenn ich mal ene Karriere! hihi!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?