25.12.08 10:40 Uhr
 767
 

Israel steht kurz vor dem großen Vergeltungsschlag gegen Hamas

Aus israelischen Medien ist zu vernehmen, dass die israelische Armee befugt worden ist, empfindliche Vergeltungsschläge im Gaza-Streifen gegen die Hamas und den Islamischen Jihad durchzuführen.

Es ist Israels Antwort auf die Raketenangriffe der Radikal-Islamisten auf israelische Ziele. Bereits am Mittwochabend hatte die israelische Luftwaffe in der Nähe von Rafah Stellungen radikaler Palästinenser angegriffen. Ein Hamasmitglied kam dabei ums Leben, vier Palästinenser wurden verwundet.

Unterdessen sind die Bedingungen im Gazastreifen seit Beendigung der Waffenruhe besorgniserregend. Durch die Schließung der Grenzen in dem Gebiet fehlt es den Menschen im Gazastreifen an bestimmten Mitteln, wie zum Beispiel Pharmazeutika.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Hamas
Quelle: www.tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2008 10:35 Uhr von Corazon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin weder Pro-Israel, noch Pro-Palästinenser aber ich bin gegen Terroranschläge gegen Unschuldige. Und deshalb muss ich Partei für Israel ergreifen. Sie können sich nicht erpressen lassen, bis die Hamas den letzten Israeli weggebombt haben.
Kommentar ansehen
25.12.2008 10:46 Uhr von o-neill
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
unten wird nicht eher Ruhe sei, bevor es entweder keine Radikal-Islamisten oder kein Israel mehr gibt.

Auf gute Nachbarschaft...
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:11 Uhr von LoneZealot
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Unbeteiligte raus: Ja, und Mahmud Abbas und die Fürhung der Autonomiebehörde haben das seit Monaten angeraten.

Warum regeln die sowas eigentlich nicht "intern" ??

Gleich geht das Gebrülle wieder los wie radikal Israel vorgeht.

Sollen sie jetzt Frauen und Kinder in Sicherheit bringen und sich der Armee stellen.

Allein gestern wurden 80 (!!!!) Raketen von Gaza aus nach Israel geschossen.
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:38 Uhr von r0n2
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
@ Corazon: Du hast glaub ich keine Ahnung, Corazon. Weder die Hamas noch die Palästinenser können sich bei der selbsternannten Weltpolizei USA melden und um Hilfe bitten. Also helfen sie sich einfach selbst, mit der einzigen ihnen bekannten Methode, Raketen.
Wenn Israel einfach die Ländereien zurückgeben würde, und den Gazastreifen für humanitäre Hilfe öffnen würde, wette ich mit jedem hier dass keine einzige Rakete mehr fleigen würde.

Die Menschen (grad im Gaza-Streifen) sind übelst in Not, und der Verursacher ist eben Israel...
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:51 Uhr von LoneZealot
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@ r0n2: Nein, DU hast kein WISSEN vom Hamas, das hast Du gerade sehr gut gezeigt.

Mal als kleiner Hinweis win Auszug aus der Hamas-Charta:

"Die Tötung von Juden wird für die Hamas zur Voraussetzung für das Kommen des Jüngsten Gerichts:

„Die Stunde des Gerichtes wird nicht kommen, bevor Muslime nicht die Juden bekämpfen und töten, so dass sich die Juden hinter Bäumen und Steinen verstecken und jeder Baum und Stein wird sagen: ´Oh Muslim, oh Diener Allahs, ein Jude ist hinter mir, komm und töte ihn!´“

– Artikel 7"

"Die Menschen (grad im Gaza-Streifen) sind übelst in Not, und der Verursacher ist eben Israel..."

Terror kostet viel viel Geld und Leute. KOmisch, dafür ist immer genug Geld da, aber nicht für die Bevölkerung.

Wenn Israel nicht humaintär eingreifen würde, gäbe es in Gaza keine Araber mehr.

"Wenn Israel einfach die Ländereien zurückgeben würde, und den Gazastreifen für humanitäre Hilfe öffnen würde, wette ich mit jedem hier dass keine einzige Rakete mehr fleigen würde."

Ja, so denken Leute wie du. Du legst aber falsche Massstäbe an. Nachgeben bedeutet dem weiteren Terror Tür und Tor zu öffnen.

Aber keine Sorge, so verblendet denken leider viele.

Gleich kommt noch europameister und postet seitenlang seine Propaganda.
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:07 Uhr von Causa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn sie das machen sind sie der Hamas in die Falle gelaufen.
Causa
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:16 Uhr von Kingkollo
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@lone: hehe, war ja klar das du hier postest. ;) (Nicht negativ gemeint!)

Seltsam ist, das du ja den absoluten Durchblick hast, und alle anderen total falsch liegen.
Wir lernen gerade auf der Abendschule, das die Bibel ein Buch voller Bildnisse und Gleichnisse ist. Alles nur Analogien. Wie kommt es dann, dass den Juden 1949 aufgrund eines "Bilderbuches" Israel zugespochen wird?

Ebenso interessant finde ich Moses, der erst einen agyptischen Aufseher erschlagen hat, dann den Pharao erpresst hat, dann Kanaan mit den Juden plünderte. Das klingt in der Tat nach einem auserwählten Volk....
Auch das Moses und sein Sohn als einziges auf den Berg durften um mit Gott zu reden, ist sehr sehr interessant.

Auch interessant ist eine andere Sache:

Jeder kann Jude werden. Doch ein wahrer Jude ist nur jemand der von einer Jüdin geboren wird.... Hmmm...
Ich glaube, soetwas hatten wir hier in Deutschland auch mal.... jeder kann Deutscher sein, aber ein reiner Arierer... bla blub

Auch interessant ist, das Israel unrechtmäßig Land besetzt hält, und noch mehr Land anektieren will. Obwohl sogar die NATO dagegen ist. Das interessiert aber nicht... warum auch. Sind ja eh alles Antisemiten..... oder wie??

Es ist aber schon eine Kunst, eine Opferrolle so gekonnt auszuspielen, dass man alles machen kann was man will.

Es gibt einen Spruch: Der Klügere gibt nach.
Wenn man sich diesen Spruch durch den Kopf gehen lässt, muss man zu dem Schluss kommen, das in Israel UND Afghanistan NUR Idioten sitzen!!

Beide betitteln sich als gläubiges Volk und verhalten sich trotzdem wie die letzten Höhlenmenschen! Ob es einen Zusammenhang zwischen Gäubigkeit und Rückständigkeit gibt?

Wäre es ein Verlust wenn sich fundamentalistische Gläubige gegenseitig in die Luft jagen? Vielleicht kommen beide ihrem geliebten Gott ja auf diesem Wege endlich näher. ;)
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:30 Uhr von Kingkollo
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Corazon: hat Israel die besetzten Länder wirklich irgendwann zurückgegeben? Hast du da irgendeine Quelle drüber? Generell, kennt vielleicht jemand eine gute Seite, die diesen Konflikt ausführlichst behandelt?

Eigenverbesserung:
Ähm, das war nicht 49, sondern 48. Und nicht die Nato, sondern die UNO... bzw. das britische Königreich, welches Israel zuvor besetzte und den Vorschlag machte...
Und nicht Afghanistan sondern Palästina.

Das müsten alle Fehler gewesen sein...
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:45 Uhr von marshaus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und israel kontrolliert noch immer einiges................lest es selber
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:46 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Kingkollo: "Seltsam ist, das du ja den absoluten Durchblick hast, und alle anderen total falsch liegen."

Ach , es gibt auch andere die das richtig einschätzen.

"Ebenso interessant finde ich Moses, der erst einen agyptischen Aufseher erschlagen hat, dann den Pharao erpresst hat, dann Kanaan mit den Juden plünderte."

Ja, so ist das nunmal. Nur, zuvor aht der Aufseher einen anderen Juden erschlagen, heute würde man sowas Nothilfe nennen.
Wurde Dir die Bibel irgendwie von Juden aufgedrängt? Nein, was kümmert es Dich also?

"Jeder kann Jude werden. Doch ein wahrer Jude ist nur jemand der von einer Jüdin geboren wird"

Nein, wer Jude wird ist Jude, fertig. Viele grosse Rabbiner haben Vorfahren die Nichtjuden waren. Keiner wird gezwungen Jude zu werden, das tut man freiwillig oder garnicht. Man rät jedem Nichtjuden ab Jude zu werden weil man weiss was daraus resultieren kann, Verfolgung und Tod zuweilen. Um in den Himmel zu kommen , um es populär auszudrücken, muss man kein Jude sein.

"Es gibt einen Spruch: Der Klügere gibt nach. "

Richtig, er gibt solange nachbis er der Dumme ist.
Würde Deutschland sich ständig mit Raketen beschiessen lassen und dann seelenruhgi zusehen? Ich hoffe nicht!

Kannst Du ja gerne machen, aber verlang sowas nicht von anderen.

"Es ist aber schon eine Kunst, eine Opferrolle so gekonnt auszuspielen, dass man alles machen kann was man will."

Na siehst Du, da ist doch die Welt wieder in Ordnung. Der Feind ist Israel der sich alles bieten lassen muss.

"Beide betitteln sich als gläubiges Volk und verhalten sich trotzdem wie die letzten Höhlenmenschen! "

Dann zueig mir mal wo der Staat Israel sich als sowas ansieht? Hallo? Israel ist sekulär, auch wenn das viele nicht realisieren.
Ausserdem, wenn man gläubig ist bedeutet es nicht sich alles bieten zu lassen.

"Wäre es ein Verlust wenn sich fundamentalistische Gläubige gegenseitig in die Luft jagen? Vielleicht kommen beide ihrem geliebten Gott ja auf diesem Wege endlich näher. ;)"

Seltsame Sichtweise, ähnelt der Hamas und deren Shahids.
Shahid ist ein Zeuge für den Islam und auch "Märtyrer", in dem Fall Selbstmordattentäter.

Dein Fazit, Israel soll sich alles bieten lassen. Täglich nahezu 100 Raketen aufs Land. warum den Arabern keine Chance ohne Hamas geben?
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:49 Uhr von daMaischdr
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@corazon: Israel hat den Gazastreifen nur deswegen geräumt, damit sie ihn anschließend komplett abriegeln und die Palästinenser aushungern konnten. Mit den radikalen Siedlern drin wäre das nicht gegangen.


Dein letzter Satz mit den Kompromissen schließen ist zwar richtig, nur ist die Realität genau das Gegenteil von dem, was du meinst. Israel gehört nämlich alles und den Palästinensern nichts.
Kommentar ansehen
25.12.2008 14:08 Uhr von Kingkollo
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@lone: Ach so, es gibt noch andere die das richtig sehen. Und richtig sehen es natürlich nur die, die es so sehen wie du? ;)

Notwehr schön und gut. Die räuberische Erpressung und der Raubzug waren also auch nur Teil der Notwehr?

Wir bekommen auf dem Abendgymnasiun in einem sehr projüdischen Untericht beigebracht, das ein "wahrer" Jude nur ein geborener Jude sei. Aber je nach Situation ist das natürlich alles wieder garnicht so gemeint. Ist klar.

Hmmm... Deutschland lässt sich zwar nicht mit Raketen beschießen, aber mit Zwangszahlungen. Und es gibt in der Tat Menschen, die darauf mittlerweile gereizt reagieren.

Warum ist Israel der Feind? Gibt es in deiner Welt nur Freunde und Feinde? Gibt es keine Objektivität? Gibt es bei einem Streit bei dir immer nur einen Schuldigen und ein Opfer?

Es gehöhren IMMER zwei dazu! Mich stört es, wenn einer versucht zu beteuern das er doch unschuldig sei und NUR der andere Schuld ist....
Soetwas ist meistens totaler BS.

In diesem Konflikt gibt es wesentlich mehr als nur Schwarz und Weiß oder Freund und Feind. Beide Seiten verhalten sich falsch aber sind so fest in ihrer Meinung verfangen wie ein dummer sturer Esel!
Deswegen auch die Frage ob ein "absolutes Ende" vielleicht nicht sogar wirklich das optimale wäre...
Beide Seiten sagen doch, das es soch nichts bringt. Also was erwarten die? Sollen sie sich wegbomben! Schade um alle unschuldigen Zivilisten. Aber vielleicht ist danach wenigstens endlich Ruhe. Die Zivilisten in Israel UND Palästina leben in ständiger Angst.. Ist das ein Leben?
Wird sich das ändern wenn ein Land das andere weggebombt hat? Ich denke nicht....

Israel betitelt sich vielleicht nicht als gäubige Stadt, aber die Juden sehen sich als das "auserwählte Volk". Und die Hamas sehen sich eh als Gotteskrieger. Wären Juden nicht das "auserwählte Volk" hätte es Israel garnicht bekommen, denn der Anspruch basiert eben auf dieser Geschichte Moses...

Seltsame Sichtweise? Angemesse Sichtweise!
Die Hamas wollen sich, wie du richtig bemerkt hast, eh im Namen des Jihads in den Himmel "sprengen". Und da Israel ja anscheind auch nicht an eine friedliche Lösung glaubt, bleibt nur eine Konsequenz die zu einem Ende führt.

Oder glaubst du, das einer von beiden irgendwann sagen wird: "Ach ne, ihr habt ja recht, wir verlassen jetzt Palästina/Israel. Macht euch noch ein schönes Leben, wir suchen uns eine andere Heimat."

Das wird keiner von beiden sagen. Also was bleibt Ihnen übrig? Nur Krieg und Terror....

Achso, hast du ne Quelle wegen der 80 Raketen? Wie kommt es, das so Nachrichten nicht täglich in der Weltpresse erscheinen?

Grüße
Kommentar ansehen
25.12.2008 16:07 Uhr von Causa
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ Corazon: du fragst, welche Gebiete Israel zurückgeben soll?
Alle, die sie nach 1967 annektiert haben: Gaza (haben sie schon, war der wertloseste Teil), Westjordanland, Golanhöhen, Ost-Jerusalem.
Es wird ihnen nichts anderes übrigbleiben, als diesen Wunsch zu erfüllen.
andernfalls wird Israel weiter bluten, weiter einen Großteil seines Einkommens für ihr Militär ausgeben müssen, weiter in Unsicherheit leben müssen und irgend wann sogar ganz Israel verlieren.
Gerade der letzte Punkt ist für einen Israeli undenkbar... doch jeder Staat hat nur eine begrenzte Lebenszeit, ob Israel, USA, China, Deutschland....
Nur glaubt jeder, dass alles ewig existiert.
Es zeigt, wie dumm die Menschen sind ihre Geschichte nicht zu beachten.
Causa
Kommentar ansehen
25.12.2008 16:14 Uhr von Causa
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
noch was Corazon: in Deinem Posting von gleich darüber:
hier schreibst Du von den ach so ehrenhaften Israeli und den feigen, bösen Hamas.
Beides falsch.
Denn die Israeli erklären einfach was zur Hamas gehörig. Oft sind es Häuser, deren Gebiete dann von Siedlern übernommen werden. Auch der gezielte Abschuss von Frauen und Kindern wird als Terroristenkampf bezeichnet. Selbst wenn das Kind gerade mal 2 Jahre alt ist (bitte nachzulesen)
Nein, ich verteidige nicht die Raketenangriffe auf israelisch besetztes Palästinenserland. Es ist falsch. Aber auch die Israelische Handlungen sind Terrorakte und nichts weiter.
Causa
Kommentar ansehen
25.12.2008 16:25 Uhr von o-neill
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
die: solln sich da unten gegenseitig die schädel ruhig enschlagen. am besten so, dass keiner von beiden wieder aufsteht. dann hätte die restliche welt ruhe.

leg los, lone.
Kommentar ansehen
25.12.2008 17:06 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ o-neill: "solln sich da unten gegenseitig die schädel ruhig enschlagen. am besten so, dass keiner von beiden wieder aufsteht. dann hätte die restliche welt ruhe."

Was soll ich da loslegen?
Die meisten sehen Israel als eine Art Terrorstaat an und die Hamas eben als Freiehitskämpfer, mehr kann man dazu wohl kaum sagen.

Jedem der so denkt wünsche ich das er eines Tages unter der sharia leben muss die die Hamas einführen will und wird wenn sie die Macht übernommen hat.
Das sind nicht MEINE Worte sondern der Worte.
Kommentar ansehen
25.12.2008 20:21 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Kingkollo: Zum Thema zurückgegebene Territorien:

Israel hielt lange Zeit die Sinai-Halbinsel besetzt, nachdem es mehrfach von Ägypten angegriffen wurde. Dabei verfolgte die Regierung das Prinzip der "sicheren Grenzen": Sollte Israel nochmal angegriffen werden müsste die feindliche Armee erst unbedeutendes Territorium erobern während sich die israelische Armee auf die Verteidigung des Kernlandes vorbereiten kann. Im Zuge des Friedensabkommens von 1979 wurde der komplette Sinai wieder an Ägypten zurückgegeben. Es geht also, es muss also nur das Existenzrecht vom Verhandlungspartner anerkannt werden. Leider musste der ägyptische Präsident Sadat dieses historische Friedensabkommen mit seinem Leben bezahlen - ein islamischer Extremist erschoss ihn. Bislang ist nur Jordanien dem Beispiel Ägyptens gefolgt. Mit Syrien laufen Verhandlungen über ein Friedensabkommen und eine eventuelle Rückgabe der Golanhöhen.

Der Golan ist ein schwierigeres Unterfangen. Syrien und Jordanien wollten Israel einst das Wasser des Jordan abgraben, bevor Israel die Quellen im Jom-Kippur-Krieg eroberte. Dass Israel jetzt seinerseits den Palästinensern die Wasserzufuhr einschränkt ist natürlich ein Verbrechen. Dennoch muss die Jordan-Quellen und den Fluss eine Lösung gefunden werden - dies ist der schlüssel zum Friedensabkommen mit Syrien. Sonderlich viel Mitleid hab ich mit Syrien nicht; hätten sie Israel nicht angegriffen, hätten sie heute auch noch die Golanhöhen. Einfache Gleichung.

@News:
Es war klar, dass Israel die Raketen nicht unbeantwortet lässt. Sicher wird die Hamas die Waffenstillstandszeit genutzt haben eifrig Raketen zu bauen. ein ewiger Gealtkreislauf. Israel hat die Macht den ganzen Gazastreifen von der Landkarte zu tilgen, aber so kann es natürlich nicht gehen. Und genau das nutzt die Hamas halt aus. Ich hoffe nur, dass die Palästinenser endlich mal nachdenken und sich ansehen welche Schande die Hamas über den Gazastreifen gebracht hat. Dafür sollten sie die Hamas bei den nächsten Wahl - sofern es eine geben sollte - auch gehörig abstrafen. Dank der Hamas herrscht im Gazastreifen Steinzeit. Möge Allah den Palästnensern Hirn schenken. So geht es nicht, das sollten die doch endlich mal in ihre Schädel kriegen.
Kommentar ansehen
25.12.2008 21:10 Uhr von Ulli1958
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Statt Sprengstoff ins Land zu schmuggeln sollten die sich erst mal um das Lebensnotwendige kümmern. Es geht den Palästinensern anscheinend noch nicht schlecht genug.

Da bahnt sich was an:
http://www.welt.de/...
"[...] denen eine Invasion im Gazastreifen folgen soll."

Ich würde Israel dazu raten, auf einen blutigen Einmarsch zu verzichten und stattdessen großflächige Bombardierungen durchzuführen. Es ist unausweichlich, dass dabei auch menschliche Schutzschilde getötet werden. Die muss man in Kauf nehmen.

Solange sich die Palästinenser nicht gegen die Gewalt entscheiden, sollen sie selbst Gewalt spüren!
Kommentar ansehen
26.12.2008 12:50 Uhr von Causa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Corazon: Du machst Dir Deine Geschichtskenntnisse sehr, sehr einfach...
Aber um es noch einmal zu erwähnen:
1. die Israeli haben mit Hilfe diverser Staaten fremdes Gebiet annektiert und als ureigenstes bezeichnet. Der einzige Grund dafür: sie behaupten, dass Israel ihnen von Gott geschenkt wurde. Dieses Gebiet ist seit fast 2.000 Jahren kein Israel mehr.
2. die P. haben nicht angegriffen sondern verteidigt... erfolglos. Grund: Israel wurde logistisch und politisch von USA, GB, .... unterstützt. Die P von niemanden. Die Bewaffnung war fast Steinschleuder gegen Panzer.
3. Da es unmenschlich wäre die heutigen (!) Israeli zu vertreiben wurde mit überwältigender Mehrheit in der UNO abgestimmt, dass Israel sich mit den Grenzen von 1967 zufriedenstellen soll.
Das aber ist nicht im Interesse von Israel. Deren Meinung ist, dass das gesamte Gebiet von (incl.) der Golanhöhen (eigentlich auch Syrien) bis zum Nil ihnen gehört. Sie werben auf der ganzen Welt bei allen Juden sie sollen nach Israel kommen, obwohl das sog. Kernland schon fast übervölkert ist. Sie animieren Juden im Westjordanland zu siedeln. Sie geben diesen Juden Narrenfreiheit in der Vernichtung palästinensischer Häuser und Plantagen. Ein Mord an einem P.von Siedlern begangen wird nur dann verfolgt, wenn die Presse davon erfährt. P. werden wie Untermenschen bei Kontrollen (die ja unrechtmäßig sind!) behandelt.
Jerusalem wird als israelische Stadt bezeichnet... obwohl dort ebenso die heiligsten Stätten des Islam zu finden sind und die Bevölkerung zum größten Teil P sind, bzw. waren.
Das Recht wird hier mit Füßen getreten.
Israel ist gleichbedeutend mit Raub, Mord, ....
Dass die P. ihr Eigentum mit allen Mitteln verteidigen und zurück haben wollen, die Mittel meist nicht akzeptabel, aber
verständlich sind
Darum auch meine immer wiederkehrende Forderung: Anerkennung der Grenzen von 1967, Entsiedlung des Westjordanlandes und der Golanhöhen von den Israelis, Beendigung des Wasserraubes.
Causa
Kommentar ansehen
26.12.2008 12:52 Uhr von Causa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Ulli1958: Raub mit Mord rechtfertigen?
Ich hoffe eine der Bomben trifft auch Dich.
Causa
Kommentar ansehen
26.12.2008 15:59 Uhr von wulftec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ causa: sehr guter beitrag (nr. 23)
dem ist echt nichts mehr hinzuzufügen und so lange sich in den punkten nichts ändert, wird es in der region niemals ruhe geben.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?