25.12.08 08:43 Uhr
 8.707
 

USA: Sportlehrerin (23) wegen Verdachts auf Sex mit einem Schüler verhaftet

Die 23-jährige Hope J. aus San Juan Capistrano wurde verhaftet, weil sie angeblich Sex mit einem Minderjährigen hatte. Sie arbeitet als Sportlehrerin an der Tustin High School und bei dem Opfer handelt es sich um einen ihrer Schüler.

Der Richter setzte die Kaution auf 100.000 Dollar fest. Die Polizei befürchtet, dass es weitere Opfer geben könnte. Das Alter des Jungen wird mit zwischen 14 und 17 angegeben.

Der Sprecher des Sheriffs sagte, dass die Altersdifferenz zwar niedrig sei, aber J. eine Vertrauensposition ausgenutzt habe und deshalb zu Recht verhaftet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sexsymbol
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sex, Sport, Schüler, Verdacht
Quelle: www.latimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2008 09:02 Uhr von Noseman
 
+42 | -9
 
ANZEIGEN
Also: Wenn der Sex einvernehmlich ist und nicht auf autoritären Druck beruht, dann ist es mE ok.

Und angesichts des Fotos kann ich mir kaum vorstellen, dass da Zwang im Spiel war.

Dasselbe würde ich übrigens auch bei einem attraktiven Lehrer sagen, der Sex mit seiner Schülerin hatte.
Kommentar ansehen
25.12.2008 09:13 Uhr von lonsheimer
 
+15 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2008 09:31 Uhr von BarackObamaBinLaden
 
+19 | -28
 
ANZEIGEN
ja ja, jetzt kommen wieder viele neidische Stimmen: aber zwischen Lehrer und Schüler, sollte es nun mal nicht stattfinden, auch wenn die Opfer diesmal nur Jungen waren.
Kommentar ansehen
25.12.2008 09:51 Uhr von OskarL
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
Schade! Ich hätte alles gegeben für so eine geile Lehrerin.Geht dem völlig überbesetzten Sicherheitsapparat wohl die Beschäftigung aus, im teilweise selbst geschaffenen Kampf gegen den Terror.....
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:14 Uhr von Rainer080762
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Das: Das Foto ist wirklich nicht sehr schmeichel haft
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:19 Uhr von obergaylord1603
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
nun ja: das gleiche macht der herr pfarrer ja auch im pfarrhaus mit seinen auserwählten süssen messdienern

und die pfaffen werdern grösstenteils nicht in haft genommen
denn er blä........ ja im namen der kirche......................
kauft denen handykarten und haribos von euren steuergeldern....
jedenfalls von denen die noch kirchensteuer zahlen

die frau tut mir leid jedenfalls hier in deutschland wäre nicht so ein theater es sei denn die personen sind unter 14 da wird ja generel theater gemacht wenn da was rauskommt egal ob freiwillig und so
na ja allen noch ein frohes fest
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:24 Uhr von alter.mann
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
als: schüler hätte ich sie vllt auch "verhaftet" ^^
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:24 Uhr von Hängematte
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
naja eigentlich wirklich schade für sie, ich glaube nicht das der schüler was dagegen hatte... aber sie sollte doch auch reif genug sein um zu wissen das es eben verboten ist und sich auch nicht so gehört...
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:25 Uhr von Ali Bi
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@ DAS: Das war sicher nachm Verhör und 48 Std Schlafentzug.
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:34 Uhr von chitah
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Schön: wie mal wieder alles die hübsche Lehrerin beweint und vor Neid vergeht.
Ein Mann hätte nicht ansatzweise mit dieser Sympathie rechnen können.
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:48 Uhr von verFOLKet
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wer weiß wohin die Liebe führt ??? Tja das is ein heisses Thema und man sollte, finde ich, jeden Fall unabhängig voneinander untersuchen
Kommentar ansehen
25.12.2008 12:43 Uhr von ZTUC
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
kein Mitleid: Als Lehrerin hat man nichts mit seinen Schülern anzufangen, erst recht nicht, wenn diese Minderjährig sind. Punkt aus!
Kommentar ansehen
25.12.2008 12:50 Uhr von Causa
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das Problem ist nicht der Sex (ich vermute: bumsen) mit einem 16-17 Jährigen, das Problem ist, wie es im deutschen Gesetz genannt wird: Unzucht mit Abhängigen.
Das kann z.B. auch Sex sein, den der Arbeitgeber mit einer Angestellten hat.
Denn der Verdacht liegt nahe, dass der Abhängige nur deswegen einverstanden war, weil er (sie) Angst vor Repressalien hat, es also eine Art von Vergewaltigung ist.
Und genauso das stört mich an solchen "Sexereien"
Ob das nun eine Lehrerin ist, die einen knackigen 17-Jährigen vernascht, oder umgekehrt ein Lehrer mit einer 17-Jährigen, das ist mir vollkommen gleichgültig.
So lange es sich nicht um ... sagen wir mal 8-jährige Kinder handelt (als Beispiel).
Causa
Zu bedenken ist auch, ob sie sich nicht unbeliebt gemacht hat und diese Schüler ihr eins auswischen wollten.
Kommentar ansehen
25.12.2008 12:51 Uhr von -canibal-
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
*...wegen Verdachts auf Sex...*: *...es wird mit weiteren Opfern gerechnet...*

hoffentlich gab es keine Toten....
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:01 Uhr von readerlol
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ohhhjeeehh: och die süße hoffentlich musse nicht in den Frauenknast...
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:48 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
es hat schon seinen Sinn das der Lehrer nicht mit der Schülerin oder die Lehrerin mit dem Schüler.

Was passiert wenns legal wäre? Logisch, die jetzt schon faulen Schnittchen, die eh nix im Kopf haben außer Push-Ups und Frisuren, erschlafen sich ihre Schulabschlüsse, während der Rest (vergebens?) büffelt.

Mathenoten anhand des Durchschnittes des Dauer des Blowjobs. Nee nee, ist schon nicht verkehrt, dass es nicht erlaubt ist.

Wenn es echte Anziehungskraft zwischen Lehrer/Schüler ist, ist es schwer zu bewerten. Klüger wäre es, entweder abzuwarten, bis das Schüler/Lehrer-Verhältnis vorbei ist, oder einer von beiden die Schule wechselt. Ist halt nicht immer alles so einfach.

Was die News an sich angeht - 14-17 ist eine bekloppte Altersangabe. Denn der Reifegrad eines Knabens von gerade gestern 14 geworden bis in zwei Tagen 18 liegen nicht nur Welten, sondern Universen.
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:53 Uhr von lopad
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Köstlich wie hier die Frau in Schutz genommen wird: Währe es ein Mann gewesen hätte man gleich wieder Kastration, oder schlimmeres gefordert...
Kommentar ansehen
25.12.2008 14:10 Uhr von Nordwin
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Noseman: naja wenn beide es wollen und keiner gezwungen wird würde ich ja eigentlich sagen in ordnung solange keiner minderjährig is und der lehrer den schüler nicht betreuen muss
Kommentar ansehen
25.12.2008 14:13 Uhr von Y-U-U-K-I
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kommt es eigentlich, dass die in den USA so hübsche junge Lehrerinnen haben und man in unseren Schulen regelmäßig Würganfälle bekommt, wenn man sich unsere Lehrer mal anschaut? oO
Kommentar ansehen
25.12.2008 14:17 Uhr von BlacksterGFX
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Polizei befürchtet, dass es weitere Opfer geben könnte."

Als ob die Schüler sich bei dieser Lehrerin als Opfer eines sexual Verbrechens sehen. *rolleyes*
Kommentar ansehen
25.12.2008 14:28 Uhr von Lukech
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
naja: ich glaube nicht das der schüler extrem gelitten hat XD
Kommentar ansehen
25.12.2008 15:56 Uhr von Causa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Y-U-U-K-I: ich kenne da einige, die ich nicht von der Bettkante stoßen würde!
allerdings: ich wäre kein Fall für die erste Nacht.... um mich muss gekämpft werden!
...ich habe noch nie in meinem Leben gelogen!.......
Causa
Kommentar ansehen
25.12.2008 18:22 Uhr von vampyrella
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wow: die ist echt süß...

die kann bestimmt jederzeit in einer anderen schule anfangen...wenn der direktor ein Mann ist ;)
Kommentar ansehen
25.12.2008 18:39 Uhr von matbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist denn plötzlich das Photo?
Kommentar ansehen
25.12.2008 20:28 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: hatte ich nie solche Lehrerinnen?

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?