25.12.08 08:15 Uhr
 2.078
 

iPray - schöner beten mit dem iPhone

Paolo Padrini, ein italienischer Priester, hat zusammen mit einem Webdesigner ein Programm für das iPhone entwickelt, das er iBreviary nennt. Breviary ist der englische Ausdruck für Gebetbuch.

Das Programm enthält das Standard-Gebetbuch sowie eine Sektion mit Gebeten für die Messe und eine Sektion mit diversen anderen Gebeten. Es kann die Gebete auf Italienisch, Englisch, Spanisch, Französisch und Latein auf das Display bringen. Portugiesisch und Deutsch sind in Planung.

Während einer kostenlosen Testperiode wurde das Programm etwa 10.000 mal heruntergeladen. Das Programm kann jetzt in der finalen Version für 79 Cent gekauft werden. Alle Einnahmen gehen an karitative Einrichtungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone
Quelle: news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2008 21:27 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sogar die Kirche geht mit der Zeit. Was kommt als nächstes iConfession oder iVergebung. Na wenn es den Christen das Leben erleichtert warum nicht?
Kommentar ansehen
25.12.2008 08:48 Uhr von Noseman
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
"Sogar die Kirche geht mit der Zeit": Hoffentlich geht die in nicht allzulanger Zeit, würde ich gern noch mitkriegen :-b
Kommentar ansehen
25.12.2008 11:32 Uhr von thejack86
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.12.2008 12:00 Uhr von PapaSchlumpf_
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn es noch Ablassbriefe geben würde, könnte man die bestimmt auch bald online bestellen und sich dann gemütlich daheim Ausdrucken, wie man es mit Bahntickets macht...
Kommentar ansehen
25.12.2008 12:07 Uhr von Noseman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Papaschlumpf: Ich glaub sowas in der Art gibt es sogar
:http://www.zeit.de/...

(ernstgemeint)

http://www.e-ablass.de/

(nicht ernstgemeint)
Kommentar ansehen
25.12.2008 12:19 Uhr von El Indifferente
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
LOL: e-ablass.de ist ja richtig günstig.
für alles zusammen nur 18 Euro. :D
Kommentar ansehen
25.12.2008 12:40 Uhr von J_Frusciante
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
das is das problem mit den "christen"

sie wenden sich vom glauben ab und treten aus der kirche aus (neuer trend).

während andere religionen ihren glauben glauben und mitteleuropa übernehmen :D

vielleicht merkt ihr auf was ich anspiele, wenn nicht gebt mir ein minus!
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:14 Uhr von PapaSchlumpf_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Noseman: haha, e-ablass.de ist mal genial :) danke für den netten link (*an freunde weiterverschicken geht*)
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:53 Uhr von thejack86
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Genau: minus geben und net mal nen kommentar hinter lassen

das ist meine Meinung! wieder legt sie oder bewertet nicht!
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:59 Uhr von lWowAl
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Jacke 86: "Sry ich bin kein Christ oder sonst was, aber Christen lernen Gebete von der Wiege auf und somit sollte jeder diese Gebete können."

Wer keine Ahnung hat... :)
Kommentar ansehen
25.12.2008 15:07 Uhr von thejack86
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
IWowAI: jo dito nix mit Jacke

und nein Christen lernen keine Gebete, wie konnt ich das nur mir anmassen zu wissen (Kinder Kirchen Chor, Sonntage in der Kirche wird auch nicht mehr gebetet ... ganz genau)

boar Leute ich reagiere auf Intoleranz etwas allergisch, entschuldige ich ja auch direkt!
Kommentar ansehen
26.12.2008 03:39 Uhr von Leeson
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Da fallen mir nur drei Bachstaben ein: OMG

Ich muß da thejack86 völlig zustimmen.
Abzocke und kommerzialisierung der Religion.
Genau wie diese Gebete per SMS im SparABO.

Was soll das bitte?
Und sagt mir jetzt nicht für Neueinsteiger ;)
Kommentar ansehen
26.12.2008 07:25 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein Betprogramm Der Appstore ist doch schon voll davon.
Kommentar ansehen
26.12.2008 13:35 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und? "Alle Einnahmen gehen an karitative Einrichtungen."
Sicher, es fallen ja keine unkosten an... Von der Herstellung bis zur Vermarktung hat auch Gott alles finanziert so das niemand bezahlt werden muß.
Kommentar ansehen
27.12.2008 13:54 Uhr von Trundle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wozu brauch man sowas?
Kommentar ansehen
28.12.2008 15:09 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Trundle: Um Verblendeten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?