24.12.08 14:10 Uhr
 4.363
 

Australien: Kater fiel aus 34. Stockwerk und blieb so gut wie unverletzt

In Australien ist der Kater "Voodoo" aus der 34. Etage eines Hochhauses gefallen. Der junge Kater (sieben Monate) saß, wie meistens, auf dem Fenstersims und sah sich so die Erde von oben an.

Auf einmal war er dann nicht mehr da, so sein Frauchen gegenüber einem Radiosender. "Ich glaube, er landete in einem Busch. Dieser hat ihm wahrscheinlich das Leben gerettet", führte die Frau weiter aus.

"Voodoo" zog sich so gut wie keine Verletzungen zu. Lediglich ein paar Schrammen, sowie eine geringfügig lädierte Tatze, waren festzustellen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Australien, Stock, Kater
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2008 14:18 Uhr von Nightflash
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Wie der Name schon sagt Der wird einfach iwelche Vodoo-techniken eingesetzt haben um zu überleben...^^

Aber mal im ernst ist schon krass was Katzen alles aushalten können, denn aus solch einer höhe ist das selbst für ne Katze ein verdammt harter Aufprall auch wenns ein Busch war.
Kommentar ansehen
24.12.2008 14:24 Uhr von Retribute
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man....
Gut das ihm nichts passiert ist.
Armes Tier :(
Habe auch 2...wohne aber zum Glück nicht in einem Hochhaus :D
Kommentar ansehen
24.12.2008 14:31 Uhr von KingPiKe
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Leben: Auf einem Schlag 5 Leben verbraucht ^^
Glück gehabt das Kätzchen :)
Kommentar ansehen
24.12.2008 14:34 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+13 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.12.2008 15:31 Uhr von Eziremzem
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
da werden wir dir schnell mal minuse geben, damit die kleinen Kinder durch deinen comment nich auf die idee kommen

...
Kommentar ansehen
24.12.2008 15:52 Uhr von nixwisser91
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die News: ist ja mal verdammt geil :D
"Der junge Kater (sieben Monate) saß, wie meistens, auf dem Fenstersims und sah sich so die Erde von oben an."
Was ein Kater halt so macht...

"Auf einmal war er dann nicht mehr da, so sein Frauchen gegenüber einem Radiosender."
Was für ein Kommentar :D

trotzdem coole Sache das er überlebt hat.Katzen ham halt doch noch 8. Leben ;)
Kommentar ansehen
24.12.2008 17:09 Uhr von PennyLenny
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
glück: im unglück
Kommentar ansehen
24.12.2008 17:21 Uhr von there4you
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Mac-the-Matchmaster: kannst es ja auch selbst mal ausprobieren...entweder du triffst den Weihnachtsbaum der im Hof steht,den Busch,oder den Asphalt*gg*Obs geklappt hat,sehen wir ja dann,wenn du wieder hier schreibst..oder auch nicht mehr :o)

Bissel schwarzer Humor muß sein,auch an Heiligabend.
Kommentar ansehen
24.12.2008 17:39 Uhr von Prismama
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Der Kater "Voodoo"? Dann hats in dem Moment wohl einer anderen Katze verdammt wehgetan *g*

Aber erfreulich dass ihm nix zugestoßen ist, unsre Katzen sind leider auch manchmal etwas tollpatschig :/
Unser Balkon is zum Glück nich ganz so hoch, da können die auch mal aus Lust und Laune runterhüpfen :D
Kommentar ansehen
24.12.2008 17:47 Uhr von Bademantel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
WTC: Vor ein paar Jahren gab es eine News, dass eine Katze aus dem World Trade Center aus dem 80. Stockwerk gefallen und kaum verletzt sei.
Erklärung: Im Flug lassen Katzen instinktiv die Muskeln locker. Das wirbelt die Luft etwas auf und wirkt fallschirmartig.
Kurz vor dem Aufprall spannen sie dann Ihre Muskeln wieder an.
Kommen aber von selbst nicht drauf, wenn aufm Baum.
Kommentar ansehen
24.12.2008 18:23 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
putzig und uzgleich erstaunlich
Kommentar ansehen
24.12.2008 19:14 Uhr von fabiu_90
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mit einem Wort: Respekt! :)
Kommentar ansehen
24.12.2008 19:22 Uhr von brainfetzer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bademantel: also das ist wirklich unrealitisch

@topic:Katzen sind schon wundersame Tiere :)
Kommentar ansehen
24.12.2008 19:31 Uhr von Yoosh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wir hatten auch mal ne Katze die aus dem 12. Stockwerk gefallen is und ohne Blessuren davon kam. Das allein war schon ein kleines Wunder, aber 34!? Heftig.
Kommentar ansehen
24.12.2008 22:14 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der gute alte Aristoteles: wurde mal wieder bestätigt

Je leichter der Körper desto langsamer fällt er. (mit Luftwiderstand)
Kommentar ansehen
25.12.2008 00:05 Uhr von NetCrack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das liegt daran, dass der Katzenbuckel, den Katzen im Fall machen, bei hohen Absprunghöhen (darf also nicht zu niedrig sein) wie ein Fallschirm wirkt und die Katzen dadurch mit relativ niedriger Geschwindigkeit aufkommen. Die ohnehin für hohe Sprünge konzipierte Statur der Katzen tut dann ihr übriges. Heilige Tiere =).
Kommentar ansehen
25.12.2008 19:35 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt: Da hat der Kater ja großes Glück gehabt. Na ja, eben 1 Katzenleben weniger, man hat ja nen paar :-)
Hoffentlich fällt sie nicht wieder vom Fenstersims.
Kommentar ansehen
26.12.2008 03:03 Uhr von Makkus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Irgendwann ist es egal, ob man aus dem 10. 20. oder 150. Stock fällt. Klingt schrecklich hoch, aber es macht keinen Unterschied mehr, da die Fallgeschwindigkeit die Gleiche ist. Somit sind auch die möglichen Verletzungen gleich - egal, ob 10. oder 150. Stock.

Aber es ist davon auszugehen, dass das Kätzchen einen bösen Schreck davongetragen hat. :-D

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?