24.12.08 12:52 Uhr
 511
 

Fußball/Hoffenheim: Spieler feiern Silvester gemeinsam in New York

Einige Spieler von Bundesliga-Herbstmeister TSG 1899 Hoffenheim werden in New York zusammen Silvester feiern. Rangnick bezeichnete dies als außergewöhnlich, habe man doch bereits das gesamte Jahr zusammen verbracht. Dies zeuge von einem guten Klima innerhalb der Mannschaft.

Feiern werden die Spieler Selim Teber, Tobias Weis, Demba Ba, Ramazan Özcan, Christoph Janker und Per Nilsson. Außerdem wird noch Co-Trainer Tommy Maric zu den Spielern stoßen. Stürmer Vedad Ibisevic wird nachkommen.

Sejad Salihovic will auch nach New York reisen, benötigt aber noch ein Visum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, New York, Spieler, Silvester, TSG 1899 Hoffenheim
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2008 12:15 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beeindruckend finde ich. Da zeigt sich, dass es innerhalb der Mannschaft, innerhalb des ganzen Vereins einfach stimmt. Respekt vor dem, was da aufgebaut worden ist und noch weiter wachsen wird.
Kommentar ansehen
24.12.2008 13:03 Uhr von GottesBote
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Wenn ich Fußballspieler wäre, würde ich in Hoffenheim spielen wollen. Es scheinen echt Traumverhältnisse zu sein. Ein Reicher, aber nicht eingebildeter Mäzen. Ein Trainer der weiß was er tut und das wichtigste: Keine Superschlauberger wie Beckenbauer, Hoeneß oder Paul Breitner die selber keine Ahnung vom Fußball haben und jedem Spieler und Trainer bei den Bayern den Schlauen vormachen wollen.

Und: Noch nie hat eine deutsche Mannschaft so einen schönen Fußball gespielt. Hoffenheim wird man in 2 Jahren in einem Atemzug mit AC Mailiand, F.C. Chelsea und Manchester United nennen.
Kommentar ansehen
24.12.2008 14:04 Uhr von Nightflash
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@GottesBote: LOL in einem Atemzug, wenns so weitergibt gibts von den 3 genannten Vereinen bald nur noch Einen würde mich freuen wenn die englische Liga unter ihren Schulden endlich mal zusammenbricht.^^

Achja und nochwas...du selber bist ja voll der Auskenner in Sachen Fussball und kannst dir deshalb anmaßen einen Hoeneß als Schlauberger hinzustellen der wohl in allen Belangen mehr draufhat als du jemals dir erträumen kannst...du wirst sehen was Hoffenheim schon in der Rückrunde für Probleme bekommen wird und erst recht nächste Saison wenn sie die internationalen Plätze erreichen sollten...aber bleib ruhig noch eine Weile auf dee Hypewelle um später sagen zu können wenn Hoffenheim im Mittelmaß verschwindet..."Ich war nie ein Fan von denen" scheiß Erfolgsfans...
Kommentar ansehen
24.12.2008 15:38 Uhr von Judo1900
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
in 3 jahren: wird man hoffenheim in einem atemzug mit bielefeld und bochum im abstiegskampf nennen.

deine aussagen sind einfach nur absolut daneben. einen hoeneß oder beckenbauer als "oberschlaumeier" darzustellen und einen rangnick zu loben ist einfach nur ein witz.

wenn hoeneß einen spruch loslässt behält er zumindest mal recht, rangnick ja nicht so. war ja nicht gerade flotter fussball in den letztn beiden spielen der hinrunde. haha

wie hoeneß sagte "ralf rangnick hat im ersten jahr immer gute erfolge erziehlt. im 2. wurde er gefeuert"
Kommentar ansehen
24.12.2008 15:52 Uhr von GottesBote
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn Hoeneß und seine Clique Soooo viel ahnung haben..... wieso machen sie dann nie den job auf der Bank?



hahaha
Kommentar ansehen
24.12.2008 16:23 Uhr von Nightflash
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@GottesBote: Na ich möcht mal deine geliebte TSg sehen, wenn diese in der Championsleague spielen würde und dazu noch im DFB-Pokal...ich glaub dann wären die maximal Platz 6, denn die haben bei weitem nicht die waulität im Kader umsowas stemmen zu können wie der FCb es kann siehe Platz...:P

Also ich denke die ganzen Meisterschaften, Pokalsiege und dauerhaft guten Ergebnisse sprechen für sich was Hoeneß und seinem Job auf der Bank angeht...anders sieht das bei Rangnik aus...;D

aber naja manche müssen halt sich etwas erfolgreiches suchen und sich dem anschließen um ihr eigenes Ego wieer aufbauen zu können...^^
Kommentar ansehen
25.12.2008 16:28 Uhr von betonstutze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Über die Hälfte aller Fussball-FANS sind immer nur Anhänger vom gerade erfolgreichst Team.
Haben dabei aber genausoviel Ahnung vom Fussball wie ein Schreiner vom Programmieren (in den meisten Fällen :P)!

Das ist hier in Deutschland genauso lachhaft und dumm wie das ganze Getue von Frauen und Mädchen die nur bei der Nationalmannschaft einmal so tun wollen als würden sie sie voll und ganz unterstützen: DEUTSCHLAND DEUTSCHLAND! MIROOOOOOOO KLOSE OLÈÈÈÈÈ!

Und so weiter,
alles totale Beeinflussung durch Medien und Kommerz,
alles verschrottete Hirne, die nicht wissen das sie überhaupt nichts beim Fussball verloren haben.

Dementsprechend habe ich mich auch zurückgezogen vom aktiven Fangeschehen, ich war selber jahrelang Anhänger von meinem Heimatclub (Rot-Weiss Essen).

Aber das ist mir einfach alles zu blöd geworden!

Von mir aus kann Hoffenheim Silvester auch auf den Nordpol feiern,
mich interessierts nicht.

Wenn sie deutscher Meister werden, werden sie schon bald wieder auf dem Boden der Tatsachen landen.

Die Sache mit dem Atemzug .... habe ich jetzt einfach mal übersehen, ich will ja niemanden persönlich angreifen, viel mehr gehören die meisten alle in einen Sack.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?