24.12.08 12:44 Uhr
 2.767
 

Lidl verkauft Zugtickets billiger, als wenn man sie mit der BahnCard kauft

Beim Discounter Lidl wird seit Montag ein Ticketheft für zwei einfache Fahrten für 55 Euro verkauft. Nachdem das erste Kontingent von 750.000 Fahrscheinen schon beinahe vergriffen ist, stockt die Bahn das Angebot auf 1.000.000 Gutscheinhefte auf.

Ein Ticket ist an allen Tagen, außer Freitags, im ganzen Streckennetz der Bahn gültig. Der Preis für ein Heft mit zwei Einzelfahrten ist im Vergleich ungewöhnlich günstig.

Werden mit dem Lidl-Ticket Reisen über große Distanzen wahrgenommen, dann sind diese Fahrten viel billiger, als wenn für dieselbe Reise ein Fahrschein mit BahnCard oder als Sparticket direkt bei der Deutschen Bahn gebucht würde.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Lidl, BahnCard
Quelle: reisen.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2008 12:53 Uhr von rottendevil
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
leute sn wird auch zu ner werbeplattform wa? au hur... das is keine nachricht. das is simple dumme werbung.
Kommentar ansehen
24.12.2008 12:53 Uhr von A-b-t-i
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hat shortnews nen werbevertrag mit lidl oder was
Kommentar ansehen
24.12.2008 13:11 Uhr von coelian
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Zusammenhang? Irgendwie ergibt die Nachricht absolut keinen Sinn, da eine Bahncard nur auf den Normalpreis bzw eine Bahncard 25 auch auf einen möglichen Sparpreis 25 oder 50 wirkt, allerdings nie Einfluss auf den Preis von Spezialtickets (Länder-, Dauer-Spezial- und Wochenendticket) hat. Für 58€ bekommt man seit Mitte 2007 auch 2 Dauer-Sepzials, wenn man früh genug bucht und Sonderangebote haben nun mal den Hintergrund, dass es sie sehr selten gibt und sich dann lohnen. Entweder man nimmt sie wahr oder man lässt es, genauso kann man sich auch beschweren, dass Ländertickets in einigen Fällen günstiger als eine Direktverbindung mit Bahncard-Rabatt kommen

Ich hab mir übrigens trotz bald eintreffender Bahncard 50 ein Lidl-Ticket besorgt, weil ich wohl im Gegensatz zu manch einem Journalisten vorher die Preise durchgerechnet habe
Kommentar ansehen
24.12.2008 14:28 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
würde eher sagen: die bahn hat einen werbevertrag mit der Telekom (reisen.t-online.de). Und mit Lidl.

Das einzige was ich mich bei diesem tollen angebot frage ist, dürfen die das Überhaupt? Gibt es auch das Plus und Aldi ticket?

Und überhaupt,warum verkauft die Bahn nicht selbst solche Tickets?

Wer zieht daraus denn profit?
Kommentar ansehen
25.12.2008 01:06 Uhr von brainfetzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nix: gegen meinen Arbeitgeber!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?