24.12.08 10:00 Uhr
 1.275
 

USA: Microsoft hat weiterhin wertvollsten Börsenwert

Softwarekonzern Microsoft ist in den USA auch weiterhin führend, was den Börsenwert unter den Technologie-Unternehmen betrifft. Es kommt auf eine Marktkapitalisierung von 170 Milliarden Dollar berichtet der Branchendienst "Meedia".

Damit verweist Microsoft das Internetdienstleistungsunternehmen Google auf Rang 2 (98 Milliarden Dollar). Platz 3 belegt derzeit Apple mit einem Börsenwert von 80 Milliarden Dollar.

Große Verluste musste das Online-Auktionshaus eBay hinnehmen. eBay stürzte um 56 Prozent auf 18 Milliarden US-Dollar ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Microsoft, Börse
Quelle: satundkabel.magnus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2008 10:04 Uhr von NetV@mpire
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
So wie eBay mit seinen Privatkunden* umgeht: hätte ich denen einen größeren "Verlust" gegönnt.

* zur Erinnerung: das sind die, die eBay groß gemacht haben
Kommentar ansehen
24.12.2008 12:26 Uhr von Jonas151
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Naja. Ebay ist eigentlich eine gute Plattform, finde ich zumindestens.
Ich würde nicht wollen, das Ebay irgendwann einmal zu macht.

MfG Jonas
Kommentar ansehen
24.12.2008 12:38 Uhr von mzbuffy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ebay hats nicht anders verdient: die gebühren sind ein witz. dann auch noch bei paypal ordentlich abkassieren. die versandkosten regeln sind fürn arsch. ich will nen Spiel Verkaufen und darf maximal 2.50 Versand berechenen. Andere Verkaufen DVDs und berechenen 7€ Versand. Selbst schuld wenn die bald dicht machen müssen.
Kommentar ansehen
24.12.2008 12:43 Uhr von dustz33
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Muss: meinen Vorschreibern recht geben. Ebay war mal eine absolut geniale Plattform, die aber systmatisch kaputt gemacht wird. Von Jahr zu Jahr wird ebay schlechter. Schnöppchen gibts schon lange keine mehr und auch als Verkäufer verdien man angesichts der hohen Gebühren nur sehr schlecht bzw verkauft unter Wert!
Kommentar ansehen
24.12.2008 12:44 Uhr von s8R
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Für mich ist Apple die 1 Wenn man sich mal die .."Vermarktungsdimensionen" vorstellt.

Microsoft hat (beinahe) jeder am PC als Betriebssystem
Google gehört das Internet
Apple verkauft.. Pcs, Mp3-Player und Telefone!
Kommentar ansehen
24.12.2008 13:01 Uhr von Issen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, aber dafür hat Apple eine sehr viel größere Konkurrenz (in allen Bereichen) als die anderen Beiden.

@Ebay: also ich finde da schon ziehmlich oft "Schnäppchen"
Kommentar ansehen
24.12.2008 14:34 Uhr von Copykill*
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so für Ebay ! Hatte dieses Jahr auch unendlich viele Probleme mit Ebay selbst.
Bsp. Ich hatte 3 gebrauchte (Originale) Nike T-shirts verkauft, und wollte einen Monat später noch eine Trainingsjacke von Nike verkaufen.
Die haben mir den Artikel rausgenommen, weil ich nur eine bestimmte Anzahl Nike Artikel inerhalbs eines gewissen Zeitraums verkaufen darf.

Absolute langsame Komminikation.

Nur Vorformulierte Antworten, die teilweise überhaupt nicht auf Fragen und Probleme eingehen.

Das man keine Schnäppchen mehr kann, dafür kann Ebay ja nichts. Das sind die Doofen die für gebrauchte Artikel bei Ebay schon mehr bezahlen als die Artikel Neu kosten.
Kommentar ansehen
24.12.2008 19:05 Uhr von Scratcher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wundert mich nich: wer die leute so verarscht das der ganz oben is ich meine stellt euch das ma vor letztes jahr haben die noch gesagt vista is das non plus ultra und nu nächstes jahr is es schon wieder vorbei ich habe selber vista is auch nich schlecht gewöhnungsbedürftig aber nich schlecht aber man kauft sich ne ultimante 64 version und denkt jetzt haste was für die nächten jahre und dann sagen die veraltet nächstes jahre neuer und besser besonders als unternehmen würd ich da abkotzen
Kommentar ansehen
24.12.2008 20:39 Uhr von lollo13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ha ha: wenn raus kommt wie viel Raubkopien wirklich im Umlauf sind wohl nicht mehr!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?