24.12.08 14:34 Uhr
 1.485
 

Schweiz: Bezahlen mit Maestro-Karte nur noch möglich, wenn Konto gedeckt ist

Nachdem bereits 2004 die Credit Suisse dieses System einführte, hat sich jetzt auch die Raiffeisen-Bank dazu entschlossen, keinen Kredit mehr zu geben, wenn das Konto nicht ein entsprechendes Guthaben hat.

Diese Regelung soll selbst dann gelten, wenn der Kunde das Kartenlimit noch nicht ganz in Anspruch genommen hat. Im nächsten Jahr will auch die Zürcher Kantonalbank nachziehen und dieses System einführen.

Konsumentenschützer unterstützen die Vorgehensweise der Banken, allerdings würden sie es auch begrüßen, wenn der Kunde die einmalige Möglichkeit bekäme, sein Limit zu überziehen.


WebReporter: Kosh67
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Karte, Konto
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?