23.12.08 18:46 Uhr
 1.092
 

Vorratsdatenspeicherung fürs Internet kommt am 01.01.09

Ab 1. Januar werden neben den Telefon-Verbindungsdaten, die ja schon seit Anfang 2008 gespeichert werden, nun auch die Internet-Verbindungsdaten sechs Monate lang archiviert.

Von den Internetnutzern werden dann jeweils IP-Adresse des Computers, Zeit der Internetbenutzung und Anschlusskennung gesichert; ebenso verhält es sich mit E-Mail-Adressen, IP-Adressen von Absender und Empfänger sowie Internettelefonaten.

Allerdings werden nur die Verbindungsdaten gespeichert, die besuchten Seiten im Internet werden nicht gespeichert und auch nicht die Inhalte der Gespräche und E-Mails.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thommyfreak
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Vorratsdatenspeicherung, Vorrat
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2008 18:34 Uhr von thommyfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Let's go Überwachungsstaat. Also schön überlegen was ihr so schreibt oder sagt! Sonst seit ihr ab 01.01.09 alle Terroristen!
Kommentar ansehen
23.12.2008 19:45 Uhr von HardDisk
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Bye-bye Azureus, ed2k und so. War ne schöne Zeit.
</scnr>

Ernsthaft: Hoffentlich erklärt das BVerfG diesen Schrott sowie das BKA Gesetz für verfassungswidrig.
Traurig, dass das BVerfG Schäuble und Konsorten so oft zur Ordnung rollen musste...
Kommentar ansehen
23.12.2008 20:13 Uhr von misantrophe
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
wer es glaubt: von wegen, die besuchten Seiten werden nicht gespeichert!
Warum sollten diese kriminellen Elemente denn sonst meine Daten speichern wollen?!
Kommentar ansehen
23.12.2008 20:35 Uhr von Thommyfreak
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
am Ende klickst du mal auf die Landkarte vom Irak...dann wird man mit Sicherheit die besuchte Seite speichern
Kommentar ansehen
23.12.2008 20:37 Uhr von Marcus79
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
STASI 2.0 !!

WIR KOMMEN !!!!
Kommentar ansehen
23.12.2008 21:18 Uhr von SpeblHst
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
dem: Rechtsstaat sei Dank, das wir alle wieder unter Kontrolle gebracht werden, Stasimethoden waren vielleicht noch Gold dagegen,dann gibts doch den gläsernen Haushalt!
Kommentar ansehen
23.12.2008 22:08 Uhr von Pirat999
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ja noch nicht: endgültig entschieden. Das Bundesverfassungsgericht beschäftigt sich immer noch damit. Die Daten werden zwar gespeichert, dürfen aber nur bei schweren Straftaten herausgegeben werden.

Vor dem Europäischen Gerichtshof läuft auch noch eine Klage gegen die Vorratsdatenspeicherung. Ein Provider aus Deutschland weigert sich die Daten zu speichern und die British Telecom boykottiert das Gesetz auch.
Kommentar ansehen
23.12.2008 22:14 Uhr von Unvergesslich
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
HardDisk: welche verfassung?

:(
Kommentar ansehen
23.12.2008 22:19 Uhr von Lichtscheu
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nachrichten der Zukunft: "Heute, am 01.01.2025 tritt die SprachdatenSpeicherung in Kraft. Jedes Wort das man öffentlich oder nicht-öffentlich (Privatsphäre wurde 2012 abgeschafft) sagt, wird gespeichert. Sollte man eines der 2.567.391 Wörter ausprechen die auf der Verbotsliste stehen, kann man so sofort geortet und direkt zur Hinrichtung geleitet werden. Auch die Verbotsliste wurde aktualisiert: das Wort "aber" wurde hinzugefügt als Politiker merkten, dass man ihnen damit widersprechen kann" /ironie off

aber mal ehrlich, 2008 haben wir die Privatsphäre an Telefonen zu Grabe getragen und nun haucht die Anonymität des Internets ihr Leben aus. Ich vermute die Freiheit liegt auch schon auf dem Sterbebett
Kommentar ansehen
23.12.2008 22:33 Uhr von SkyWalker08
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Lichtscheu: Wenn du 2025 in 2015 änderst, dann wird es realistischer ;)
Kommentar ansehen
24.12.2008 00:21 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nun, nicht nur terroristen sondern auch sex-geile die ihren alltäglichen bzw. stündlichen besuche auf diversen internetseiten tätigen werden enttarnt.

und dann?
Kommentar ansehen
24.12.2008 09:53 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann gleich mal testen was passiert, wenn man in ner eMail von ner Bombenstimmung schreibt.
Ich will im Sommer was hochgehen lassen (nen Papierflieger), nen Knaller bringen (uralten Carell-Witz).
Ahja... ausserdem wirds zeit, mal ein paar Schläfer zu wecken (die Studenten nebenan pennen sonst wieder bis Mittag)
Kommentar ansehen
24.12.2008 10:23 Uhr von Hallo 2400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der der Zeit wo das Verfassungsgericht: Endschiedet haben die schon alle Daten von uns gesammelt.Und keiner kann nachvollziehen ob die Daten wieder gelöscht werden oder nicht.Es heist ja der besuch der Internetseiten wird nicht festgehalten,meine Frage warum wollen sie dann die datenspeichung mit allen Mitteln durchsetzen?
Kommentar ansehen
24.12.2008 10:40 Uhr von Chriz82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Terror überall wir müssen doch was gegen die ständigen Terroranschläge in Deutschland tun!!! Da hilft nur Überwachung, Überwachung, Überwachung und hart durchgreifen. Alleine in Deutschland leben 82 Millionen potentielle Terroristen, die es gilt auszuspionieren ... irgendjemand plant bestimmt schon den nächsten Anschlag - vielleicht dein Nachbar?

Big Brother - hilf uns !
Kommentar ansehen
24.12.2008 11:49 Uhr von Chriz82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@killercz1: mach nich so ein gelaber ... das gibts in den USA schon einige jahre - dort wird noch länger als ein halbes jahr gespeichert. und von England will ich gar nicht erst sprechen. Deutschland machts jetzt nur nach.

Also erst informieren, dann schreiben !
Kommentar ansehen
24.12.2008 13:59 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wer von euch deutschen hat die cdu gewählt? ehrliche antwort von den sn-user/innen gebeten.

lol*
Kommentar ansehen
24.12.2008 14:08 Uhr von In extremo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hallo 2400: Wer sagt, dass diese Daten nicht schon längst erhoben werden ;)
Kommentar ansehen
25.12.2008 17:45 Uhr von Swerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mich so umschaue sind wir derzeit noch ziemlich gut dran.

Wenn ich lese, was so in Österreich, frankreich und vor allem England so abgeht an Überwachungsplanung, kann man nur noch alles verschlüsseln, was man tut ....

Jedenfalls so lange, bis das auch verboten wird...

Und für wie blöd hält der Bundes-Schäuble eigentlich die Terroristen? Dass die ihre Kommunikation nicht auch verschlüsseln? Das die in Zeiten von steigender Überwachung überhaupt noch E-Mail nutzen?

Oh man... es ist einfach so traurig...
Kommentar ansehen
25.12.2008 18:25 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Swerner zumindest reicht es um verdächtige sn-user/innen zu observieren :)
Kommentar ansehen
07.01.2009 08:57 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon seit 2006 werden alle bespitzelt? Gericht entscheidet: Der Verdacht reicht aus für Überprüfung von Mails

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?