23.12.08 18:39 Uhr
 386
 

Zürich: Touristin vergisst 34.000 Franken und bekommt sie vom Finder zurück

Die niederländische Touristin bemerkte erst am nächsten Tag, dass ihre Tasche mit umgerechnet etwa 34.000 Franken abhanden gekommen war. Sie war am Tag zuvor in der Bahnhofstraße in Zürich beim Shopping gewesen.

Nach Geschäftsschluss hatte jemand vom Reinigungspersonal die vergessene Tasche entdeckt und sie bei einer Polizeiwache abgegeben.

Die Polizei bestätigt, dass das Geld und die Tasche an die Frau zurückgegeben werden konnten; der Raumpfleger soll einen angemessenen Finderlohn bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tourist, Zürich, Franke, Finder
Quelle: tagesschau.sf.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2008 08:10 Uhr von FoRi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Umrechnung: Wieviel sind 34.000 Franken?

In der größeren Währung Euro?
Kommentar ansehen
24.12.2008 08:22 Uhr von FoRi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Danke: Danke! Aber ich finde schon, dass sowas auch in der SN für alle nicht Schweizer stehen könnte. Da das sonst für Euroaner nicht verständlich ist.
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:18 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anders gesagt für 2 Euro bekommt man 3 Franken ... außer in Bayern, da kriegt man sie umsonst *g*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?