23.12.08 16:47 Uhr
 438
 

Ukraine: 36 Frauen und Mädchen getötet - Lebenslange Haft für Ex-Polizisten

Im ukrainischen Dnepropetrowsk wurde ein 57-jähriger ehemaliger Polizist von einem Gericht zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann zwischen 1984 und 2005 36 Sexualmorde an Frauen und Mädchen beging. Bei vier weiteren Morden ist es nicht klar, ob der Verurteilte der Täter war.

Seit 1995 hat die Ukraine Todesurteile nicht mehr vollstreckt, weshalb auch der 52-fache Serienmörder Anatoli Onoprijenko, der Ende des 20. Jahrhunderts zur Todesstrafe verurteilt wurde, nur eine lebenslange Haftstrafen absitzt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Leben, Haft, Mädchen, Polizist, Ukraine
Quelle: www.bazonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2008 16:53 Uhr von dna.kenny
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
richtig so wer so vielen Menschen das Recht auf Leben nimmt (und das nachweislich) hat selber das Recht auf Leben nicht verdient!!
Kommentar ansehen
23.12.2008 18:27 Uhr von mazzz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist nur los ?
Die News ist bereits 1½ Stunden alt und noch keiner der üblichen Kommentare der Gutmenschen ?
Leute, ihr enttäuscht mich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?