23.12.08 15:22 Uhr
 662
 

Zu Beginn des Jahres 2009 werden 6.751.643.600 Menschen die Erde bevölkern

Laut der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) stieg die Zahl der Erdbewohner im aktuellen Jahr um etwa 82 Millionen an. Am 1. Januar 2009 werden, so hat die DSW hochgerechnet, 6.751.643.600 Menschen die Erde ihre Heimat nennen.

Den rasantesten Bevölkerungsanstieg haben die ärmsten Länder der Welt zu verzeichnen. Laut DSW wird damit u. a. das Gesundheitswesen dieser Länder zusätzlich beeinträchtigt. Die Lebenserwartung liegt in Afrika nur bei 54 Jahren, während Deutsche im Schnitt 79 Jahre alt werden.

In Afrika stirbt eine von 26 Frauen, wenn sie ein Kind zur Welt bringen, während in Deutschland dies nur einer von 19.200 Frauen geschieht. Laut DSW-Geschäftsführerin Renate Bähr müsse in Aufklärung und Verhütung investiert werden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Mensch, Erde
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2008 15:53 Uhr von Ulli1958
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr als ich dachte aber viel mehr werden es aber wohl nicht mehr werden. Zukunftsforscher Matthias Horx zufolge wird 2060 mit 8700000000 Menschen die Maximalzahl erreicht sein. Er glaubt, dass die daraus entstehenden ökologischen Probleme durch neue Technologien gelöst werden können.

http://www.zukunftsletter.de/...
Kommentar ansehen
23.12.2008 16:41 Uhr von Leeson
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Nochmal 6,7Milliarden?

Oder ist der Titel ehr so gemeint
"Zu Beginn des Jahres 2009 werden 6.751.643.600 Menschen die Erde bevölkert haben"
Kommentar ansehen
23.12.2008 16:43 Uhr von politikpest
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Prognose. Zukunftsforscher politikpest prognostiziert einen 50 prozentigen Bevölkerungsschwund, da Achmadine.. pünktlich zu Weihnachten seine Atomraketen unter der Palme liegen hat.

FROHES FEST
Kommentar ansehen
23.12.2008 17:25 Uhr von Leeson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ politikpest: Du bist ja optimistisch
xD
Kommentar ansehen
23.12.2008 17:27 Uhr von neigi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm ist das: Macht was dagegen, Leute!
Kommentar ansehen
23.12.2008 17:53 Uhr von Leeson
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@neigi: Was soll man dagegen tun?
Die medizinische Versorgung beenden oder nichts mehr Spenden?
Wie unmenschlich würden jetzt viele sagen.

Aber was passiert wenn man den Welthunger besiegen würde?
Explosionsartiger anstieg der Weltbevölkerung, Volkerwanderung, Megamassenarbeitslosigkeit, versagen der sozialen Struktur, zusammenbruch der Wirtschaft, NEUER WELTHUNGER. usw.

Ist das Unmenschlich? Ich meine JA!!!
So hart es auch klingt, aber z.B. Afrika wäre besser dran gewesen wenn die Europärer dort nicht kolonisiert hätten.
Da hätten sie im Urzustand bleiben können wie tausende Jahr zuvor auch.
Und niemand hätte den Hunger und das Leid, wie es heute dort herrscht, ertragen müssen.
Wir, besser gesagt unsere Vorfahren, sind an der Lage dort schuld. Nun kann man aber nicht zurück.

Bitte wenn mir jetzt jemand ein Minus gibt, soll er auch seine Meinung dazu sagen.
Es ist ein schwieriges Thema mit der Überbevölkerung an dessen Lösung sich keiner herran trau. Nicht ohne Grund.
Kommentar ansehen
23.12.2008 18:06 Uhr von WadeOdreyDrift
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin ehrlich und sage: ich hasse menschen !

ich bin menschenscheu und ich stehe dazu !

nein ich habe keine psyschichen probleme aber wenn ihr mal die nachrichten einschaltet oder einfach mal durch die innenstadt läuft versteht ihr was ich meine
Kommentar ansehen
23.12.2008 19:00 Uhr von Leeson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@WadeOdreyDrift: Hallo Sehlenverwandter :)
Ich komme mit der Gesellschaft auch nicht klar und habe das Gefühl als wäre ich von einem anderen Planeten.
Kommentar ansehen
23.12.2008 21:35 Uhr von SpEeDy235
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
6 Milliarden? Das sind ja schon ziemlich viele. Irgendwann wird es Probleme geben, weil die Lebenserwartung ja weiter steigen wird und medizinisch auch viel möglich ist, was ich auch gut finde. Aber ich denke, es wird wohl zu einem Schwund kommen (besonders in Deutschland). In anderen Ländern ist ja schon eine Begrenzung der Kinderzahl an der Tagesordnung, zum Beispiel in China.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?